Sonntag, 11. April 2021

[Hörbuch] Kevin Sands - Das Vermächtnis des Alchemisten (Der Blackthorn-Code 1)

 
Autor: Kevin Sands
Sprecher: Oliver Rohrbeck
Titel: Das Vermächtnis des Alchemisten
Reihe: Der Blackthorn-Code 1
Genre: Jugendbuch
Verlag: dtv/DAV
Seiten/Hörminuten: 336 / 396 Minuten
Preis: HC 15.95€; TB 8.95€; Ebook 7.99€; Hörbuch 16.99€





»Verrate es niemandem« Bis zu dieser rätselhaften Warnung war Christopher Rowe eigentlich zufrieden mit seinem Leben als Lehrling des Apothekermeisters und Alchemisten Benedict Blackthorn. Er hatte ein Dach über dem Kopf, sein Meister lehrte ihn nicht nur, wie man Mittel gegen Warzen herstellt, sondern auch wie man verschlüsselte Botschaften knackt und Rätsel löst. Doch das alles ändert sich, als eine Serie mysteriöser Morde London heimsucht. Fast immer sind es Alchemisten, die getötet werden. Christopher spürt, dass sein Meister in Gefahr ist. Ihm bleibt nur wenig Zeit, die Mörder zu enttarnen und hinter ein Geheimnis zu kommen, das so mächtig ist, dass es die Welt zerstören kann … [Cover-/Textquelle: DAV]


Den Klappentext habe ich vorab nicht mehr gelesen, was im Nachhinein vielleicht auch nicht schlecht war. Ich finde es gerade nämlich ein bisschen irretierend, dass hier schon von Alchemisten gesprochen wird. Bis im Buch diese Erkenntnis kommt, ist die Geschichte nämlich schon sehr weit fortgeschritten.
 
Die Geschichte hat mich in ihren Bann gezogen. Es war spannend erzählt und ich hab selbst versucht, ein bisschen mitzurätseln, wer denn für die Morde verantwortlich ist. Es kommt zu einigen spannenden Wendungen, sodass ich immer mit Begeisterung gelauscht habe. Auch wenn es eine gekürzte Ausgabe war, hatte ich nicht den Eindruck, etwas verpasst zu haben.
 
Die Auflösung der Geschichte hat mich dann nicht ganz so überrascht, an der Stelle hat man schon gemerkt, dass es eher für jüngere Leser gedacht ist und manches doch erwartbar war. Aber schlussendlich hat mir die Geschichte trotzdem einfach Spaß gemacht. Prinzipiell wirkt sie an der Stelle auch schon relativ abgeschlossen, sodass ich gespannt bin, was mich dann in den Folgebänden erwarten wird.
 
Cristopher als Hauptprotagonist mochte ich sehr gerne, ebenso wie seinen besten Freund Tom. Auch wenn die beiden echt ein Händchen für Schwierigkeiten haben. Ein bisschen mehr hätte ich mir noch zu Meister Blackthorn gewünscht.
 
 
 
Oliver Rohrbeck kenne ich aus den "drei ???" schon und mag seine Stimme unglaublich gerne. Ihm kann ich einfach ewig zuhören und bekommt es immer gut hin, die verschiedenen Charaktere unterschiedlich zu vertonen. Da macht dieses Hörbuch auch keine Ausnahme. Außerdem hat es sich so flüssig weggehört, dass ich mich am Ende gefragt habe, wo die knapp 6.5 Stunden eigentlich geblieben sind. Von ihm kann ich absolut immer was hören.



 Der Auftaktband hat mir wirklich gut gefallen. Die Geschichte war fesselnd, hatte spannende Wendungen und tolle, wenn auch sich immer in Schwierigkeiten bringende Charaktere. Nur das Ende empfand ich ein bisschen erwartbar. Oliver Rohrbeck haucht der Geschichte leben ein, sodass es einfach nur Spaß gemacht hat, der Geschichte zu lauschen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.
 
_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Kinderohren

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.