Freitag, 16. April 2021

[Rezension] V.E. Schwab - Die Verzauberung der Schatten (Weltenwanderer 2)

 


Autorin: V.E. Schwab
Titel: Die Verzauberung der Schatten
Reihe: Weltenwanderer 2
1: Vier Farben der Magie | 2: Die Verzauberung der Schatten | 3: Die Beschwörung des Lichts
Genre: Urban Fantasy
Verlag: Fischer Tor
Erscheinungsdatum: 23.11.2017
Seiten (Print): 640
Preis: Print 12.00€; Ebook 9.99€





Die Stadt London gibt es vier Mal – im grauen wohnt die Langeweile, im weißen der Hass und im schwarzen das Nichts. Doch im Roten London, da wohnt die Magie …
Vier Monate ist es her, dass Kell gegen die dunkelste Form der Magie gekämpft hat. Noch immer leidet der Antari unter Albträumen, und die gewiefte Taschendiebin Delilah Bard, kurz Lila, geht ihm einfach nicht aus dem Kopf. Sie hat sich inzwischen jedoch einen Traum erfüllt: Sie segelt mit dem Nachtfalken über die Meere der Welt.
Das Rote London steht ganz im Taumel des Spiels der Elemente, einem Turnier, bei dem Magier aus aller Welt ihre Kräfte messen. Auch Kell will antreten. Während zahlreiche Gäste, darunter der berüchtigte Pirat Alucard Emery, in die Stadt kommen, bemerkt jedoch niemand, wie ein anderes London aus seinem düsteren Schlaf erwacht und diejenigen wiederkehren, die als für immer verloren galten.
 [Cover-/Textquelle: Tor]

Der erste Band der Reihe hatte mir wirklich gut gefallen und ehe ich alles wieder vergesse, habe ich gleich mal Band 2 hinterher gelesen. Ich mag die Reihe immer noch, wenn mich auch dieser Band nicht ganz so sehr in seinen Bann ziehen konnte.

Was mich bei dem Buch am meisten gestört hat, war die Aufteilung der Handlung. Auf den ersten 400 Seiten passierte einfach mal so gut wie gar nichts. Die Tage gingen vorbei, wir warten auf das Spiel der Elemente, aber es kommt gefühlt keinen Schritt näher. Einige kleine Punkte waren für den Verlauf wichtig, aber das meiste wirkte einfach nur langweilig. Auch wenn es sich Gott sei Dank nicht wie Kaugummi gezogen hat.

Und die letzten 200 Seiten? Da wurde einem einfach alles um die Ohren gehauen. Hier war es auf einmal spannend, actionreich, fesselnd und am Ende folgte ein richtig übler Cliffhanger, nach dem ich sofort weiterlesen wollte. Als hätte jemand alles in diese 200 Seiten gesteckt und vorher alles vernachlässigt. Hätte man eindeutig besser auf die Seiten verteilen können.

Das Spiel der Elemente fand ich unglaublich spannend. Da es leider aber erst so spät angefangen hat, hat es meines Erachtens nach gar nicht den Raum bekommen, den es gebraucht und verdient hätte. So viele Intrigen haben dort ihren Platz gehabt, die gar nicht richtig wirken konnten. Was echt ein bisschen schade war, ich hätte gerne noch mehr von den Kämpfen erlebt.

Auch sind mir die verschiedenen Londons ein bisschen untergegangen - im roten waren wir eigentlich permanent. Zwischendurch ein paar kleine Abstecher ins weiße, aber das war es auch schon. Ich hoffe, dass wir da noch ein bisschen von im finalen Band finden werden.

Kell hat mir in dem Band an vielen Stellen sehr leid getan. So ganz hab ich nicht verstanden, warum er jetzt für alle ein Schuldiger ist, wenn er die Welten doch eigentlich gerettet hat. Seine Entwicklung war nur zu gut zu verstehen.
Mit Lila hingegen hab ich mich schwer getan. Sie ist mir einfach zu sprunghaft und kann sich nie wirklich für etwas entscheiden. Ihre Handlungen sind teilweise auf Unverstädnis bei mir gestoßen.
Alucard hingegen mochte ich, auch wenn er ein bisschen skurril ist. Aber ich glaube, da steckt noch viel Potenzial in ihm und ich bin gespannt, was er noch zeigen wird.


Der zweite Band konnte für mich nicht mit dem ersten mithalten, was vor allem daran lag, dass mich die Handlung über weite Strecken nicht fesseln konnte. Die ersten 400 Seiten passiert so gut wie nichts, während auf den letzten 200 alles passiert. Da waren Spannung und Action da, aber das hat einfach nicht gereicht. Nach dem fiesen Cliffhanger bin ich aber sehr gespannt, wie es im letzten Band weitergehen wird und welche Entscheidungen die Protas treffen werden.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

World of books and dreams

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.