Samstag, 3. April 2021

Top oder Flop? Sarah J. Maas - Dornen und Rosen (Das Reich der sieben Höfe 1)

 


Autorin: Sarah J. Maas
Titel: Dornen und Rosen
Reihe: Das Reich der sieben Höfe 1
1: Dornen und Rosen | 2: Flammen und Finsternis | 3: Sterne und Schwerter | 4: Frost und Mondlicht | 5: Silbernes Feuer
Genre: High Fantasy
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 10.02.2017
Seiten (Print): 480
Preis: HC 19.95€; Broschur 10.95€; Ebook 9.99€





Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren. [Cover-/Textquelle: dtv]

Lange habe ich mich doch gesträubt, diese Reihe anzufangen. Bisher habe ich kaum eine schlechte Meinung über das Buch gelesen und das weckt natürlich Erwartungen - Erwartungen, die vielleicht zu hoch sind, als das eine Geschichte sie noch erfüllen könnte. Und leider hat mich das Buch auch nicht wirklich von sich überzeugen können.

Der Klappentext verrät prinzipiell ja nicht wirklich was über die Handlung und dann doch wieder irgendwie zu viel. Zumindest war anfangs nichts von Liebe oder Weltrettung zu merken. Bzw. könnte man dies auch anders interpretieren, als es dann in der Handlung vorkommt.

Die Handlung des Buches konnte mich nicht so richtig packen. Der Einstieg war gut, auch wenn mir das noch das Worldbuilding gefehlt hat. In kleinen Teilen kommt es im Laufe der Geschichte, aber ich kann nicht behaupten, dass ich alles verstanden und richtig zugeordnet habe. Da hätte ich mir tatsächlich noch ein bisschen mehr Tiefe gewünscht.
 
Im folgenden hat mich die Geschichte ein bisschen verloren - über einen langen Zeitraum passiert einfach nichts. Es geht so voran, aber keine Höhe- oder Wendepunkte in Sicht. Erst zum Ende hin kommt da einiges, wobei ich auch da natürlich nicht zufrieden war^^ vieles fand ich zu einfach und leider auch zu offensichtlich. Ich kann mir an einigen Stellen vorstellen, dass es interessante Wendepunkte sind, aber wenn ich das schon vermute, dann fehlt mir einfach die Überraschung in der Geschichte. Man kann das Rad nicht neu erfinden, aber ein bisschen mehr habe ich bei dem Hype schon erwartet.

Was ich definitv loben kann, ist der Schreibstil. Er lässt sich flüssig lesen und auch wenn ich inhaltlich so manche Probleme hatte, zog es sich wenigstens nicht wie Kaugummi. Der Stil wird von vielen Seiten auch hoch gelobt, so toll fand ich ihn zwar nicht, aber zum lesen gut.

Protagonistin Feyre hat es mir ein bisschen schwer gemacht. Sie hatte immer mal Momente, wo ich sie für ihre Entscheidungen gemocht und Respekt gezollt habe. Und dann wollte ich sie wieder schütteln, weil ich sie absolut nicht verstanden habe. Vor allem zum Ende hin hab ich eher nur die Augen verdreht.
Tamlin fand ich okay, aber ich konnte ihn einfach nicht gut einschätzen. Selbiges gilt übrigens für Rhysand. Deren Auftritte waren mir einfach zu kurz, um da wirklich schon eine Meinung zu haben. Zumal ich ja auch weiß, dass sich da noch einiges verändern wird. Wer mir dagegen gut gefallen hat, war Lucien und ich hoffe, dass er noch einige weitere Auftritte haben wird.

Tja ... werde ich weiterlesen? momentan weiß ich das ehrlich gesagt nicht. Viele sagen, Band 2 ist besser und prinzipiell gebe ich Reihen gerne auch noch eine zweite Chance. Aber aktuell weiß ich einfach nicht, ob ich das wirklich will.


Gehypte Bücher wecken Erwartungen und hier waren meine Erwartungen wohl viel zu hoch, als dass das Buch sie noch hätte erfüllen können. Der erste Band der Reihe konnte mich leider nicht so richtig überzeugen. Die Handlung hatte lange Durststrecken und wenn am Ende dann mal was passierte, hat es mich nicht überraschen können, weil ich das schon vermutet habe. Mit Feyre hab ich mich schwer getan, während mir einer der Nebencharaktere wirklich gut gefallen hat. Insgesamt hab ich einfach mehr von einer so gehypten Geschichte erwartet, aber vielleicht waren die eigenen Erwartungen wirklich zu hoch.

_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Lavendelknowsbest 5/5

Kommentare:

  1. NEIN, ANDREA!!! :D
    Freundlicherweise hast du ja meine Rezension verlinkt, so dass ich auch noch mal schnell nachlesen konnte wie sehr ich den Titel schon vor über 4 Jahren gehyped hatte. Ich liebe es immer noch und hätte auch richtig Bock die Geschichte noch einmal zu verschlingen. Und ja Band 2 wird noch mal viel epischer. Es kommen auch noch ein paar interessante Figuren hinzu.
    Kann ich deine Bewertung daher nachvollziehen? Definitiv nicht! :D Aber manchmal ist das halt einfach so. Irgendetwas passt für einen persönlich nicht und dann ist das auch okay. Ich bin froh, dass ich die Geschichte damals sofort gelesen hatte. Der Hype hätte mich vielleicht auch abgeschreckt, denn meist sind solche Titel für mich ein Griff ins Klo und ich hätte dieses Highlight verpasst. Ich freue mich übrigens auch mega darauf, dass es Ende des Jahres endlich weitergehen wird auch wenn du vorher vielleicht schon ausgestiegen bist.
    Ich denke, dass Crescent City eher nach deinem persönlichen Lesegeschmack wäre, denn es ist mehr Urban Fantasy mit vielen unterschiedlichen Kreaturen und weniger Fae.

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe :D wieso überrascht mich deine Reaktion nicht? wobei mich meine Bewertung am Ende auch nicht überrascht hat^^
      Ich freue mich mit dir über Band 5, auch wenn ich mir sicher bin, dass ich den definitiv nicht lesen werde^^ die Frage ist nur, wie lange werde ich noch durchhalten.

      Urban Fantasy ist nicht unbedingt ein Muss. Ich schätze, dass eher Throne of Glass meins sein könnte - der High Fantasy wegen. Aber ehrlich gesagt muss ich es eh probieren, mal schauen was das dann werden wird.

      LG Andrea

      Löschen
    2. Ich beobachte auf jeden Fall weiterhin was du lesetechnisch tust und lasse mich überraschen! :D

      Löschen
  2. Hallo Andrea,
    oh, wie schade, dass dich der Auftakt der Reihe nicht so zu fesseln wusste. Die Reihe gehört mit zu meinen Liebsten aus dem Bereich Fantasy. Es fällt mir gerade auch schwer zu sagen, wie dir Band 2 gefallen könnte. Auf jeden Fall tut sich da aber noch einiges. Das stimmt :o) Ich hoffe, solltest du dich entscheiden zu Band 2 zu greifen, dass dieser dann mit den Kritikpunkten aufräumen kann.

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viele schwärmen ja vom zweiten Band, dass er noch besser ist. Ich lasse mich dann einmal überraschen^^

      LG Andrea

      Löschen
  3. Hey Andrea,

    Bei mir ist das 50/50 bei den Meinungen, die ich mitbekommen habe. Ich finde es eher erfrischend, dass es bei dir mal ein dazwischen ist. Bei den meisten ist die Autorin nämlich entweder unten durch oder sie wird in den Himmel gelobt. Gerade bei dieser Reihe habe ich viel über toxische Beziehungen gelesen, die in der Reihe vorhanden sein sollen, ähnlich wie in Twilight.
    Ich hatte mal die Vorgeschichte zu Throne of Glass angefangen, aber das hatte mich nicht gepackt und ich habe recht schnell abgebrochen. Ich glaube aber, ich stehe an sich auf Fantasy, die nicht so sehr gehypt wird. Ich erinnere mich noch an Die Chroniken der Verbliebenen von Mary E. Pearson, die wirklich alle Bloggerinnen so toll fanden, weil sie so lange gerätselt haben, wer der Prinz und wer der Attentäter ist und ich hab das korrekt zugeordnet bei der ersten Begegnung. Seitdem bin ich wirklich ganz vorsichtig mit Hypes und achte genau darauf, ob mich auch wirklich etwas an der Geschichte anspricht oder ob ich mich nur von den ganzen begeisterten Meinungen beeinflussen lasse.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab bisher so gut wie nur himmelhochjauchzend mitbekommen. Toxisch vielleicht noch nicht, aber Ansätze davon sind auf jeden Fall zu erkennen.

      Chroniken der Verbliebenen ... da gings mir ähnlich, ich war auch von Anfang an bei der richtigen Zuordnung und fand die Geschichte eher mittelmäßig.

      LG Andrea

      Löschen
  4. Hey Andrea,

    ich bin gerade sehr froh, dass nicht nur ich den Band eher mau fand. :D Ich habe ihn sogar etwa nach der Hälfte angebrochen, weil ich es langweilig fand und Feyre einfach mal gar nicht klar ging. Selten eine so nervtötende Prota gelesen...

    Liebe Grüße
    Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Feyre und ich sind definitiv auch keine Freunde geworden^^ wobei ich auch schon nervtötendere Protas hatte. Ich bin da ja generell sehr mäkelig^^

      LG Andrea

      Löschen
  5. Hallo Andrea,
    da habe ich doch fast vergessen noch meinen Kommentar zu deiner Rezi hier zu hinterlassen. Gelesen habe ich sie nämlich schon vor ein paar Tagen und war ehrlich gesagt auch nicht überrascht.

    Mit meiner Vermutung lag ich demnach nämlich richtig. :D
    Trotzdem finde ich das natürlich auch schade, dass es dir nicht gefallen hat, aber ich hoffe, dass du dem zweiten Band noch eine Chance gibst. Einfach, weil mich da sehr deine Meinung interessieren würde. ^^

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ja wir hatten ja schon drüber gesprochen ;) und wirklich ne andere Meinung hatten wir ja kaum erwartet.
      Band 2 bekommt seine Chance, aber Erwartungen hab ich momentan eigentlich keine mehr. Was wahrscheinlich auch besser ist.

      LG Andrea

      Löschen

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.