Donnerstag, 30. Mai 2019

[Hörbuch] Natasha Ngan - Alba & Seven. Vertraue niemals der Erinnerung

Autorin: Natasha Ngan
Sprecher: Mark Bremer
Titel: Alba & Seven. Vertraue niemals der Erinnerung
Reihe: -

Genre: Dystopie
Verlag: Arena, rubikon audioverlag
Erscheinungsdatum: 11.01.2016

Seiten/Hörminuten: 432 (584 Minuten)
Preis: HC 17.99; TB 12.99€; Ebook 10.99€; Hörbuch 12.99€





Alba will nur eins: endlich aus ihrem goldenen Käfig im Nordbezirk Londons ausbrechen. Als Tochter des mächtigsten Mannes des Landes ist ihre Zukunft jedoch längst vorherbestimmt. Die letzte Chance, frei zu sein, kommt in Gestalt eines jungen Diebes: Seven. Und der ist nicht nur total unverschämt, sondern auch Mitglied einer Straßengang, die mit gestohlenen Erinnerungen auf dem Schwarzmarkt handelt. Ausgerechnet ihm folgt Alba zum ersten Mal in den Süden. Doch in einer Welt, in der keine Erinnerung privat ist, bleiben auch Geheimnisse nicht lange verborgen. Geheimnisse, die Albas Leben für immer verändern, und Seven in tödliche Gefahr bringen. Die beiden müssen alles aufs Spiel setzen – ihr Leben … und ihre Liebe. [Coverquelle: rubikon audioverlag; Textquelle: Arena]


"Alba & Seven" ist mein zweites Hörbuch gewesen und im Gegensatz zu meinem ersten hat es mir deutlich besser gefallen und mich auch darin bestärkt, weiter nebenbei welche zu hören. Wobei ich als nächstes zwei auf meiner Liste habe, die mehr als 900 Minuten haben 😅


 Ich weiß nicht warum, aber irgendwie dachte ich immer, das Buch ist eine Fantasy-Geschichte. Naja ... ich war dann erfreut positiv überrascht, dass es eine Dystopie war. Das London mit seinen zwei Bezirken fand ich echt spannend und man hat durch die Charaktere einen wirklich guten Eindruck erhalten - zumindest hatte ich ein klares Bild vor Augen.

Die Geschichte ist spannend und hat doch die ein oder andere unerwartete Wendung. Manches konnte im Verlauf dann erwarten, aber trotzdem war es keineswegs langweilig. Gegen Ende hin habe ich sogar den Punkt erreicht, an dem ich gerne alles auf einmal wissen wollte (im Buch wäre das wohl die Stelle gewesen, wo ich immer schneller im Lesen geworden wäre - aber das geht hier ja nicht^^). Ich fand die Handlung wirklich gelungen, vor allem den Part mit den Erinnerungen.

Die Handlung ist abgeschlossen, der Epilog klärt noch alle wichtigen Fragen. Ich fand es gut, dass es keine Reihe geworden ist oder man dort noch mit Cliffhangern gearbeitet wurde. Das hätte die Geschichte für mich eher unnötig in die Länge gezogen. So ist alles abgeschlossen und fühlt sich nach einem richtig guten Ende an.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Alba und Seven erzählt. Beide Sichten fand ich gut und sie haben sich wunderbar ergänzt, sodass man immer einen umfassenden Einblick hatte.
Einzig ihre Gefühle sind für mich manchmal nicht so deutlich rüber gekommen.


Den Sprecher mochte ich von der ersten Minute an. Ich könnte ihm ewig zuhören, es hat mich einfach in der Geschichte gefangen genommen. Ich konnte sogar abends vor dem Schlafen gehen hören und bin nicht eingeschlafen. Die Stimme hatte wirklich etwas fesselndes.

Ich fand es wirklich gut, wie er Alba und Seven gesprochen, man konnte das wirklich gut voneinander unterscheiden und ich habe beiden gerne zugehört. Aber auch die vielen Nebencharaktere hat er super vertont und lustigerweise konnte ich mir die alle merken, auch wenn man die Stimmlage nur wenige Sekunden gehört hat.


Mein zweites Hörbuch hat mir schon viel mehr zugesagt. Ich war gefesselt von der Handlung einerseits und von der Stimme des Sprechers andererseits. Die Handlung war spannend und hatte die ein oder andere Überraschung parat. Der Sprecher konnte das ganze wirklich gut vertonen und das hat die Geschichte für mich gleich noch ein bisschen spannender gemacht. Von ihm möchte ich definitiv mehr hören.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Patchis Books 4/5

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.