Samstag, 25. Mai 2019

[Rezension] J.K. Bloom - Seelenlos (Faith 1)




Autorin: J.K. Bloom
Titel: Seelenlos
Reihe: Faith 1
1: Seelenlos | 2: Erwacht
Genre: Dystopie
Verlag: Eisermann
Erscheinungsdatum: 19.02.2018
Seiten (Print): 320
Preis: Print 12.90€; Ebook 3.99€









Mehr als 500 Jahre sind vergangen, seit die Menschheit sich in neun Gattungen teilte. Mit dieser Teilung kam auch die Seelenlosigkeit – eine Krankheit, der auch Faiths Familie zum Opfer gefallen ist. Nun gibt es für das junge Medica-Mädchen nur noch eine Möglichkeit, nicht von der Gesellschaft verstoßen zu werden. Die Hochzeit mit einem Mann ihres Standes könnte ihr ein sicheres Leben ermöglichen. Der mysteriöse Lie, dem sie in der Notaufnahme das Leben rettet, ist kein solcher Mann. Faith weiß, dass sie sich für Tristan Collins entscheiden muss, denn er ist wie sie ein Medica.
Doch dann wird Edinburgh von den Rebellen angegriffen. Und Faith erkennt zu spät, dass in der Rettung der Bürger die wirkliche Gefahr besteht … [Cover-/Textquelle: Eisermann]



Vom Klappentext her klang das Buch wirklich interessant - vor allem die neun Gattungen haben mich sehr interessiert. Aber ansonsten war ich auch auf die Geschichte gespannt.

Am Anfang bekommt man erstmal kurz erklärt, wie die neun Gattungen entstanden sind und wie sich die Welt verändert hat. So konnte ich mich gleich richtig einstimmen, hatte allerdings auch noch ein ganz paar Fragen, von denen ich gehofft hatte, dass die Geschichte sie mir beantworten würde.

Danach bekommen wir einen Einblick in Faiths Leben und ihre Schwierigkeiten - was für meinen Geschmack auch ein bisschen kürzer hätte sein können. Die Geschichte braucht ein bisschen, bis sie in Fahrt kommt und man einen Eindruck bekommt, wohin das Ganze möglicherweise führen wird. Danach folgt vieles Schlag auf Schlag und kurzzeit habe ich da nicht mehr so richtig durchgesehen. Erst nach und nach folgen ein paar Erklärungen, aber ich muss nach dem Ende des Buches sagen, dass ich da nach wie vor nicht so richtig durchblicke.

Mit der Zeit kommen einige Enthüllungen, manche haben mich überrascht, andere habe ich schon kommen sehen. Die Geschichte ist nicht unspannend, aber an manchen Stellen hätte ich mir doch ein wenig mehr gewünscht. Das Potenzial hat die Geschichte auf jeden Fall dafür. Nach einer etwas ruhigeren Phase überschlagen sich die Ereignisse zum Ende nochmal. Per se fand ich das durchaus spannend, habe bei manchen Wendungen aber auch ein bisschen die Augen verdreht. Vor allem Faiths Handlungen konnte ich so manches Mal nicht so richtig nachvollziehen.

Das Ende selbst hat dann nochmal einen wirklich fiesen Cliffhanger parat, den ich irgendwie erwartet habe, andererseits so aber auch wieder nicht. Ich möchte den zweiten Band auf jeden Fall noch lesen, da ich gerne wissen möchte, wie es mit der Welt weitergehen wird und vielleicht werden meine offenen Fragen ja noch beantwortet.


Protagonistin des Buches ist Faith. Ich weiß nicht so richtig, wie ich sie einschätzen soll. Ich mag sie und auch ihre Persönlichkeit, aber an vielen Stellen war sie mir einfach zu naiv und zu sorglos. Ich hätte mir da von ihr gewünscht, dass sie ein bisschen mehr nachdenkt. Außerdem nimmt sie für meinen Geschmack zu viele Dinge einfach hin, ohne sie zu hinterfragen.

Lie hat mir persönlich als Charakter wirklich gut gefallen und ich hätte mir fast ein paar mehr Auftritte von ihm gewünscht. Bei ihm bin ich sehr gespannt, wie sich das weiter entwicklen wird. Die Nebencharaktere haben mir soweit gefallen (auch wenn ich manche gerne auf den Mond schießen möchte), aber auch hier sind mir manche etwas blass geblieben.



Trotz dem, dass ich mich mit dem Inhalt manchmal ein bisschen schwer getan habe, hat sich das Buch flüssig gelesen. Die Seiten flogen dahin und ich hab das Buch in einem Rutsch gelesen. Die Autorin verwendet viele Beschreibungen, sodass man sich die Welt gut vorstellen kann.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Faith erzählt, so kann man gut mit ihr die Geschehnisse aufdecken. Ich hätte mir aber noch die Sicht von Lie gewünscht, da man so nochmal einen anderen Einblick erhalten und es mir die ein oder andere Frage sicher beantwortet hätte.


Ein interessantes Setting mit nicht komplett überzeugender Umsetzung
Die Welt und die Gattungen finde ich wahnsinnig spannend, die Autorin hat hier wirklich etwas Spannendes geschaffen. Die Handlung konnte mich an einigen Stellen nicht ganz überzeugen, viele Fragen sind noch offen. Auch mit der Protagonistin bin ich nicht komplett klargekommen. Ich bin aber dennoch gespannt, was Band 2 bringen wird.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

fairies bookworld 4/5
Hufies Lesestall 5/5
Charleens Traumbibliothek 5/5

Kommentare:

  1. huhu Andrea,

    ich meine ich habe gestern schon einen Kommentar gesendet aber irgendwie hatte blogspot Probleme bei mir. Und da ich keinen hier sehe schreib ich nochmal ;-)
    Teil 1 fand ich (wie Du schon gefunden hast) super. Teil 2 den Du ja auch grad liest dagegen find ich langweilig weil Faith irgendwie alles zufliegt ohne Anstrengungen - es gibt keine Schwierigkeiten (bisher bin bei ca 35%) und das schleppt sich einfach so öde dahin. Bin gespannt wie Du den zweiten findest - nachdem Du den ersten schon nicht soo gut fandest ;-) Ich bin immer noch kurz davor den zweiten abzubrechen.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was auch immer da bei Blogspot wieder los war *Augen verdreh*

      Also bisher konnte mich Band 2 auch noch nicht so wirklich packen - in etwa bin ich genauso weit wie du. Mich stört es auch extrem, dass Faith alles zufliegt und alles so offensichtlich ist. Ich hab das Gefühl, schon zu wissen, wie die Handlung weitergehen wird und das macht es nicht gerade spannend. Abbrechen werde ich es nicht, aber ich schätze die große Begeisterung wird sich auch nicht mehr einstellen.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.