Samstag, 11. Mai 2019

[Sammel-Rezension] Maya Shepherd - Die Grimm-Chroniken 4-6


Autorin: Maya Shepherd
Reihe: Die Grimm-Chroniken
1: Die Apfelprinzessin | 2: Asche, Schnee und Blut | 3: Der schlafende Tod | 4: Der Gesang der Sirenen | 5: Der goldene Apfel | 6: Der Tanz der verlorenen Seelen | 7: Das Aschemädchen | 8: Dornen, Rosen und Federn | 9: Die verbotene Farbe | 10: Der schwarze Spiegel | 11: Träume aus Gold und Stroh | 12: Das Mondmädchen | 13: Die vergessenen Sieben
Genre: Märchenadaption


Märchenadaptionen reizen mich ja immer wieder mal. Diese hier hat mich aber vor allem durch den Klappentext des ersten Bandes angesprochen - warum? Nun, weil ich den Eindruck hatte, dass es mal etwas anderes ist - vor allem, weil der Sprecher aus dem Klappentext Wilhelm und Jacob ja als Lügner bezeichnet. Ich war gespannt, welche Geschichten die Autorin hier um die bekannten Märchen spinnt. Die ersten drei Bände konnten mich reizen, aber noch nicht vollends überzeugen. Deswegen lasse ich mich einfach mal auf die nächsten Bände ein.



Informationen: 142 Seiten // TB 8.95€; Ebook 1.99€ // ET: 04.05.2018
Klappentext: Dort zwischen der Gischt entdeckte ich ein bleiches weibliches Gesicht. Die Sirene hatte leuchtende Augen, so grün wie Algen. Ihr Haar war rot wie Blut. Es floss in sanften Wellen über ihren Körper, der nackt war, soweit ich es erkennen konnte.
Sie war eine Schönheit und es fiel mir leicht, zu verstehen, warum Männer ihr und ihrem Gesang verfielen. Doch wenn man genau hinsah, konnte man erkennen, dass sie spitze Zähne in ihrem Mund trug. Zähne, die zum Töten gemacht waren. An ihrem Hals hatte sie Kiemen wie ein Fisch. Sicher war ihr Körper kalt wie der Tod.
Die Sirenen waren seelenlos, deshalb vermochten sie nicht mehr, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Sie hatten geliebt und waren so bitter enttäuscht worden. Das Leben hatte für sie nur Leid übrig gehabt und nun waren sie in ewiger Rachsucht gefangen.
»Stürze dich in die Fluten und schenke der Meerhexe deine Seele. Sie wird dir im Gegenzug die Gunst des ewigen Lebens erweisen.« [Cover-/Textquelle: Sternensand]


Meinung: Am Anfang war der kurze Rückblick wirklich gut, sodass ich mich wieder an die wichtigsten Ereignisse erinnert habe. Nach wie vor tue ich mich ein bisschen mit den 3 verschiedenen Handlungssträngen schwer. Sie sind nicht uninteressant, aber es dauert einfach lange, bis sie Antworten auf die Fragen haben. Nach wie vor ist vieles offen und auch wenn es diesmal am Ende ein paar Auflösungen gab, haben die mich nicht richtig überzeugen können. Denn ehrlich gesagt hatte ich das schon vermutet. Auch hat der Band für mich nicht so richtig Spannung aufbauen können. Ich hoffe da ein bisschen auf den nächsten Band, denn das Ende versprach ein paar Konfrontationen.


Informationen: 156 Seiten // TB 8.95€; Ebook 1.99€ // ET: 07.09.2018
Klappentext: Tränen verschleierten ihren Blick, als sie ihm den goldenen Apfel aus der Hand nahm. Der Schein des Feuers spiegelte sich in seiner glänzenden Oberfläche.
»Bis bald«, flüsterte sie, bevor sie den Mund öffnete und in die Frucht biss. Das Stück blieb ihr im Hals stecken. Sie rang nach Atem, bevor sie die Augen schloss und ihr die Knie wegsackten. Rumpelstilzchen hatte gesagt, dass man Schneewittchen nur in ihren Träumen töten könne. Will betete, dass er recht behielt. Sie durfte nicht tot sein. [Cover-Textquelle: Sternensand]

Meinung: Der kurze Rückblick am Anfang war wirklich gut, denn so langsam kommen doch einige Verwirrungen hinzu, die ich nicht immer richtig auseinanderhalten kann. Nach wie vor sind es 3 Zeitebenen und jede für sich ist spannend, aber die Verknüpfungen sind noch nicht so wirklich deutlich geworden - das entwickelt sich noch. Ich würde mir nach wie vor ein paar mehr Antworten wünschen, da sich momentan eher nur mehr Fragen auftun. So langsam komme ich in die Art des Erzählens rein, muss aber auch direkt bei der Sache sein, damit auch alles Verbindungen mitbekomme. Ein paar Charaktere mag ich inzwischen ganz gerne, bei anderen wiederum habe ich nach wie vor keinen wirklichen Schimmer, auf welcher Seite sie stehen und was sie ausmacht. Der nächste Band verspricht aber wieder einiges, sodass ich gerne noch ein bisschen weiterlesen werde.


Informationen: 152 Seiten // TB 8.95€; Ebook 1.99€ // ET: 05.10.2018
Klappentext: Margery fand sich an einem wundersamen Ort wieder, von dem sie nicht gewusst hatte, dass er existierte. Vor ihr erstreckte sich ein blühendes Feld. Es waren unzählige Mohnblumen. Alle erstrahlten in der verbotenen Farbe - Rot.
»Spürst du den Windhauch?«, fragte Ember, während sie langsam durch die Wiese schritt. Sie hatte ihre Arme ausgebreitet, sodass sie mit den Fingerspitzen die Blüten im Vorrübergehen berührte. »Der Wind kommt von den vielen Seelen, welche über diese Wiese tanzen. Es sind die ruhelosen Geister der Mädchen, die deine Mutter in ihrem Keller getötet hat. Ihr Blut hat die Blumen rot gefärbt. Sie müssen nun sieben Jahre über dieses Feld tanzen, erst dann sind sie frei und dürfen in ein nächstes Leben weiterziehen.« [Cover-/Textquelle: Sternensand]


Meinung: Tja ... nun auch nach Band 6 kann mich die Reihe noch nicht vollends packen. Es liest sich nicht schnell und man kommt gut durch die dünnen Bücher durch - für zwischendurch sind sie für mich ganz okay. Aber insgesamt fehlt mir einfach was. Wir bekommen in dem Band endlich mal ein paar Antworten auf zentrale Fragen, was mich gefreut hat - leider haben sich daraus aber gleich wieder neue Fragen ergeben, sodass mir immer noch zu viel offen ist. Mit den 3 Zeitebenen komme ich inzwischen klar, muss aber immer gut aufpassen, dass ich da nichts verwechsele. Wobei ich auch gestehen muss, dass ich bei dem einen gerade nicht so richtig weiß, warum er überhaupt da ist. Bei vielen Charakteren weiß ich momentan auch nicht, was ich von ihnen halten soll. Das märchenhafte Flair gefällt mir - manchmal entdecke ich da auch noch was Neues.




Die ersten 3 Bände haben mich interessiert, aber noch nicht so richtig überzeugt - so war ich gespannt, wie sich das fortsetzen wird. Aber die nächsten 3 konnten mich auch nicht vom Hocker hauen. Inzwischen hat es einige Antworten gegeben, die aber in meisten Fällen noch mehr Fragen aufgeworfen haben - insgesamt ist mir nach wie vor zu viel unklar. So richtig weiß bei vielen Charakteren auch nicht, was ich von ihnen halten soll. Mit den verschiedenen Zeitebenen komme ich manchmal klar, ein anderes mal wieder nicht so richtig.
Weiterlesen werde ich die Reihe, aber nicht sofort, sondern erstmal eine Pause machen.

_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Band 4: Cube Manga | Magische Momente | Epic Moon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.