Samstag, 30. November 2019

[Rezension] Ray van Black - Teach me hunger, Mr. King





Autorin: Ray van Black
Titel: Teach me hunger, Mr. King
Reihe: -
Genre: Gayromance
Erscheinungsdatum: 28.11.2018
Seiten (Print): 444
Preis: Print 14.00€; Ebook 4.99€









Logan King, 34, Dozent für Literatur und Sport, fängt an der Jacksonville Academy eine neue Arbeitsstelle an. Nicht ahnend, dass ihn seine Vergangenheit schneller einholt als ihm lieb ist. Es gibt einen Schüler, der ihm vom ersten Tag an das Leben zur Hölle macht und dazu alle Mittel nutzt, die Logan gefährlich werden können.
Kyle Jackson, 17, egoistisch, selbstverliebt, sexbesessen und herrschsüchtig ist der König des Internats und macht keinen Hehl daraus, es jeden wissen zu lassen. Als der mysteriöse neue Lehrer seine Position bedroht, zögert er nicht, ihm klarzumachen, mit wem er sich angelegt hat. Kyle verwickelt ihn in ein heißes Spiel, das ihn schon bald an seine eigenen Grenzen und darüber hinaus führt.
Eine Geschichte um Macht, Kontrolle, Lust und Liebe und die Erkenntnis, dass jeder starke Mann auch eine sanfte Seite hat. Man muss nur tief genug graben.
[Cover-/Textquelle: Ray van Black]
 
 Zu dem Buch habe ich relativ spontan gegriffen, ich hatte einfach Lust auf eine einfachere Geschichte, in der ich einfach mal abtauchen kann und wo ich mich mitreißen lassen kann. Und das hat die Geschichte auf jeden Fall geschafft, auch wenn sie mich nicht komplett überzeugen konnte.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Logan und Kyle erzählt und man bekommt dadurch relativ schnell einen guten Eindruck von den beiden. Sie könnten nicht unterschiedlicher sein, aber in Kombination fand ich sie wirklich sehr gelungen. Kyle kam mir zwar ein bisschen oberflächlich vor (was sich bis zum Ende hin auch nicht so richtig geändert hat), aber er hat mich trotzdem von sich überzeugt.

Die Handlung hat mich gefesselt und ich habe das Buch relativ schnell durchgesuchtet. An manchen Stellen sind die Wendungen durchaus erwartbar, aber gestört hat mich das tatsächlich nicht. Denn sie konnte mich auch überraschen, vor allem den großen Höhepunkt hatte ich so definitiv nicht erwartet.
Das Buch hat einige explizite Szenen, deren Menge war für mich hart an der Grenze. Ein bisschen weniger hätte es sicher auch getan.

Das Ende fand ich wirklich gut gemacht, aber insgesamt war es mir ein bisschen zu kurz. Es sind da noch so ein paar Punkte, über die ich gerne noch mehr gelesen hätte und wo man durchaus noch ein bisschen mehr hätte schreiben können. Es ist jetzt aber nicht so, dass es offen oder unbefriedigend war, einfach nur ein bisschen wenig.

Schön zum abschalten und wegsuchten 😊
Spontan habe ich zu dem Buch gegriffen und es praktisch durchgesuchtet. Die Handlung hat mich gefesselt und auch die Protagonisten konnten mich überzeugen. An manchen Stellen war die Geschichte erwartbar, das hat mich aber nicht so gestört, da sie mich auch überraschen konnte. Vor allem den Höhepunkt hatte ich so nicht erwartet. Das Ende fand ich wirklich gut, aber da hätte ich mir tatsächlich noch ein bisschen mehr gewünscht.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Sophie Bookdiary 5/5

Kommentare:

  1. Moin Andrea,

    ich freue mich sehr, dass ich langsam wieder Lust auf andere Bücher jenseits von Thrillern und NS Zeit Themen bekomme. Eine Zeit war ich da sehr eingeschränkt mit meinem Leseverhalten und so habe ich bei euch nicht viel gefunden. Mittlerweile ist das anders und ich bin für fast alles (ausser High Fantasy) offen.

    Dieses Buch ist mir schon im Rahmen meines Kindle Unlimited Tests über den Weg gelaufen und ich habs mir auf die Merkliste gepackt. Ich bin gespannt wie ich die Story finden werde. Ein paar erotische Szenen sind okay, aber wenns zuviel wird, bin ich schnell raus dann - das fand ich bei Svea Lundberg toll, sie hat das Thema sehr respektvoll rübergebracht fand ich.

    Glaub ich schau mich mal bei der Queeren Challenge um da find ich sicher input. :-)

    Hast Du eigentlich auch Kindle Unlimited?

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass du auch wieder Lust auf andere Bücher bekommst :) und dort auch schon ein paar Highlights gelesen hast ;)

      Bei zu viel Erotik und Sexszenen bin ich im Regelfall auch raus (Ausnahmen bestätigen die Regel^^). Hier war es okay, aber auch ein bisschen an meiner Grenze.

      KU habe ich nicht, ich lese meine Ebooks ja auf dem Tolino und da nützt mir KU nicht viel.

      LG Andrea

      Löschen
    2. oh lach ich ma wieder - ich bin von mir ausgegangen (ich les fast 90% ebook) und habe die ganzen Bücher alle auf dem kindle, Du hast das aber als Print dann *kopfklatsch*

      Aber ja ich habe auf jeden Fall wieder Lust auf etwas andere Themen, zuviel Leid kann man einfach nicht ertragen.

      oh Ich seh grad dass ich durch Deine "F*cking Real Rezi zu Svea Lundberg gelangt bin. :-) Du bist "Schuld" - ich wusste doch ich hab das beim Stöbern wo gefunden.

      Hab soviele angefangene Reihen nun wo ich unbedingt zuende bringen möchte. Aber darin bin ich ja sehr schlecht :-( Also untersteh Dich noch so gute Bücher vorzustellen.

      LG Tanja

      Löschen
    3. Ich lese auch viel Ebooks - zumindest kommt es mir so vor^^ das Verhältnis ist etwa 2/3 zu 1/3 für die Prints^^

      Es freut mich, dass es meine Rezi war, die dich zu dem Buch gebracht hat ;) daran bin ich gerne Schuld, vor allem weil es dir ja so gut gefallen hat :D
      Das mit den angefangenen Reihen kenneich nur zu gut und trotzdem fange ich ständig Neues an^^

      LG Andrea

      Löschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.