Montag, 4. November 2019

[Rezension] Nalini Singh - Engelsdunkel (Gilde der Jäger 5)




Autorin: Nalini Singh
Titel: Engelsdunkel
Reihe: Gilde der Jäger 5
1: Engelskuss | 2: Engelszorn | 3: Engelsblut | 4: Engelskrieger | 5: Engelsdunkel | 6: Engelslied | 7: Engelsseele | 8: Engelsmacht | 9: Engelsherz | 10: Engelsgift | 11: Engelsfall | 12: Engelskrieg
Genre: Urban Fantasy
Verlag: Lyx
Erscheinungsdatum: 11.04.2013
Seiten: 416

Preis: Print 9.99€; Ebook 8.99€




Als der Gefährte der Engelsfrau Neha ermordet wird, erhält der Spion Jason den Auftrag, den Mörder zu finden. Ihm wird die schöne Mahiya an die Seite gestellt, die ihm bei der Aufklärung des Falles helfen soll. Während Jason und Mahiya die Spur des Killers verfolgen, entwickeln sie tiefe Gefühle füreinander. [Cover-/Textquelle: Lyx]

Jason war bisher ein Charakter, den ich nicht so richtig einzuschätzen wusste. Umso mehr habe ich mich gefreut, nun seine Geschichte lesen zu können und auch ein bisschen was zu seiner Vergangenheit zu erfahren.

Gleich zu Beginn bekommt man mit dem Prolog schon einen leicht erschreckenden Einblick in die Vergangenheit, auch wenn man das da noch nicht wirklich einordnen kann. Das folgt aber später noch - grausam, aber insgesamt wirklich spannend. Ich fand es insgesamt sehr spannend, Jason näher kennen zu lernen. Er hat doch mehr Facetten zu bieten, als ich anfangs gedacht hatte und mich so einige Male überraschen können.

Mahiya ist da ein bisschen anders, sie mochte ich, auch wenn ich sie jetzt nicht zu meinen absoluten Lieblingen zählen würde. Sie hat mich vor allem mit ihrer inneren Stärke überzeugt und bewiesen, dass sie Jasons würdig ist.
Die Liebesgeschichte zwischen den beiden würde ich als verhalten bezeichnen. Zärtlichkeiten kommen erst spät, insgesamt dauert es ein Weilchen, bis da was passiert. Und auch dann konnte ich nicht so die Emotionen fühlen, wie es bei den anderen Büchern der Autorin der Fall ist. Aber auch wenn mir das nicht ganz so zugesagt hat, fand ich es in Bezug auf die Charaktere passend. 

Von der Handlung her fand ich die Geschichte spannend und ehrlich gesagt bin ich auch lange im Dunkel getappt, wer denn der Mörder ist. Die Entwicklungen konnten mich überzeugen und versprechen so einiges für die nächsten Bände. Es deuten sich viele Möglichkeiten an und so richtig weiß ich die noch nicht einzuordnen. Da wird mir aber spätestens der nächste Band Aufklärung bieten können - hoffe ich zumindest^^

Der Stil der Autorin ist wie immer fesselnd, ich bin nur so durch die Seiten gerauscht. Erzählt wird die Geschichte zu großen Teilen aus der Sicht von Jason und Mahiya. Durch die Wechsel hat man die beiden und ihre Meinungen wirklich gut nachvollziehen können. Außerdem kommen ein paar Mal noch Dmitri und Honor, die Protagonisten aus Band 4 zu Wort - fand ich wirklich gut, da man dort auch erfahren konnte, welche Entwicklungen folgen.

Eine schöne Geschichte zum weglesen 😊
Mal wieder konnte ich mich die Autorin mit einer Geschichte begeistern - Jason und Mahiya haben mir als Protagonisten gut gefallen und vor allem auf Jasons Vergangenheit war ich sehr neugierig gewesen. Die Liebesgeschichte ist im Vergleich zu anderen der Autorin verhalten, was aber gut zu den Protagonisten passt. Insgesamt konnte mich die Handlung packen und es deuten sich so einige spannende Entwicklungen für die nächsten Bände an.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.