Donnerstag, 18. Juni 2020

[Rezension] Karolyn Ciseau - Das Flüstern der Dunkelheit (Schattenerbe 1)





Autorin: Karolyn Ciseau
Titel: Das Flüstern der Dunkelheit
Reihe: Schattenerbe 1
1: Das Flüstern der Dunkelheit | 2: ?
Genre: High Fantasy, Romance
Erscheinungsdatum: 18.06.2020
Seiten (Ebook): 454
Preis: Print 14.99€; Ebook 0.99€




Zarah trägt die Schuld am Tod ihres Königs. Als Leibwächterin konnte sie seinen Mord nicht verhindern. Doch jetzt schwebt das roshanische Reich in Gefahr, und die einzige Hoffnung auf Frieden scheint der Zwillingsbruder des Königs zu sein.
Prinz Valen wurde einst auf eine einsame Insel verbannt, weil er die Gabe des Dunkelbringers besitzt: Seine Schatten töteten viele Menschen. Als Ebenbild des Königs könnte er den Frieden im Land sichern – oder es dem Untergang weihen. Gelingt es Zarah, den Prinzen zu einem heimlichen Königstausch zu überreden und seinen Kräften die Stirn zu bieten? Oder wird sie seiner dunklen Aura verfallen?
[Cover-/Textquelle: Karolyn Ciseau]

Auf das neue Buch der Autorin habe ich mich schon wahnsinnig gefreut. Vor allem Klappentext klang sehr vielversprechend und auch das Cover finde ich wirklich toll. Und was soll ich sagen ... mal wieder hat mich die Autorin einfach nur begeistern können.

Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen - wir steigen auch direkt an dem Punkt ein, wo Zarah auf dem Weg zu Valen ist, um ihn von der einsamen Insel abzuholen. Die Handlung nimmt ihren Lauf und konnte mich mit jeder Seite mehr fesseln. Es gibt immer actionreiche Szenen, aber auch genauso gefühlvollere und ruhige Momente.
Aber wie es immer so bei der Autorin ist, hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, dass da noch was kommt... ich hatte auch eigentlich eine konkrete Vermutung. Tja, ist dann doch ein bisschen anders gekommen und ich war vollkommen überrascht von den Wendungen, die uns da am Ende erwarten.

Die Thematik um die Dunkelbringer und die Lichtkämpfer fand ich total spannend. Ich hoffe, dass da im zweiten Band noch ein wenig mehr drauf eingegangen wird.

Zarah hat mir als erzählende Protagonistin wirklich gut gefallen. Sie ist eine toughe Frau, die sich nicht unterkriegen lässt, aber ebenso auch mal Fehler eingestehen kann. Was mich aber mit am meisten begeistert hat, war die Tatsache, dass sich das auch wirklich bis zum Ende des ersten Bandes durchzieht. Auch Valen hat mir gut gefallen, vor allem weil ich nie so richtig wusste, was ich von ihm halten soll. Er hat mich in vielerlei Hinsicht überrascht. 
Ich mochte vor allem auch die Dynamik zwischen den beiden Protagonisten. 
Die Nebencharaktere haben mir gut gefallen, da bin ich gespannt, wer im zweiten Band wieder dabei sein wird.

Der Stil der Autorin war wieder sehr flüssig zu lesen, sodass ich das Buch praktisch in einem Rutsch verschlungen habe. Durch die Beschreibungen konnte ich mir die Welt gut vorstellen. Zudem hat er auch immer wieder einen humorvollen Touch, der gerade auch in Gesprächen zwischen Zarah und Valen zum tragen kommt.

Ich bin schon so wahnsinnig gespannt, wie die Geschichte weitergehen wird. Das Ende ist jetzt nicht direkt fies, aber so offen, dass ich eigentlich sofort weiterlesen möchte. Man weiß einfach nicht so richtig, wo das ganze hinführen wird und welche Konsequenzen nun noch folgen werden.



Und wieder einmal konnte mich die Autorin mit einer ihrer Geschichten fesseln. Zarah und Valen haben mich in den Bann ihrer Geschichte gezogen und ich hab sie praktisch in einem Rutsch verschlungen. Die Handlung hat mich gefesselt und zum Ende hin auch sehr überraschen können. Ich freue mich jetzt schon auf Band 2, denn das Ende war schon ziemlich offen und ich bin total neugierig, wie sich das alles nun weiter entwickeln wird.



_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Booknerds by Kerstin 4/5
Zeilen Zauber

Vielen herzlichen Dank an die Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

1 Kommentar:

  1. Hallo Andrea,
    vielen Dank für diese schöne Rezi, die mich sehr neugierig macht auf die Geschichte! Ich hatte das Buch vorher bisher nicht im Blick gehabt und ich glaube, auch noch gar nicht gesehen. Aber was du über die Geschichte schreibst, klingt echt toll. Vor allem auch vom Handlungs- und Spannungsverlauf scheint das gut zu funktionieren! Ich schreib es mir mal auf die Merkliste.
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.