Dienstag, 30. Juni 2020

[Gemeinsam Lesen] #180 mit "Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast"



Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher. Dabei soll man immer das Buch (oder bei mir eher die Bücher 😅) vorstellen, dass man aktuell liest.
Dabei gibt es 3 Fragen, die jede Woche gestellt werden und eine, die immer wechselt. :) Ich bin neugierig auf viele neue Bücher und Fragen ;)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese gerade "Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast (Die Spiegelreisende 2)" von Christelle Dabos


Klappentext (Die Spiegelreisende 2): Ophelia wurde gerade zur Vize-Erzählerin am Hof von Faruk erkoren und glaubt sich damit endlich sicher. Doch es dauert nicht lange, und sie erhält unheilvolle anonyme Drohbriefe: Wenn sie ihre Hochzeit mit Thorn nicht absagt, wird ihr Übles widerfahren. Und damit scheint sie nicht die Einzige zu sein: Um sie herum verschwinden bedeutende Persönlichkeiten der Himmelsburg. Kurzerhand beauftragt Faruk Ophelia mit der Suche nach den Vermissten. Und so beginnt eine riskante Ermittlung, bei der es Ophelia nicht nur mit manipulierten Sanduhren, sondern auch mit gefährlichen Illusionen und zwielichtigen Gestalten zu tun bekommt. Am Ende steht eine folgenschwere Entscheidung.
Vom glamourösen Hof der Himmelsburg in das abgründige Universum der Sanduhren und Orte, die gar keine sind – um ihr Leben sowie das ihrer Familie zu retten, muss Ophelia an ihre Grenzen gehen. Und das in einer Welt, in der sie so gut wie niemandem trauen kann, womöglich nicht einmal ihrem zukünftigen Ehemann Thorn? [Cover-/Textquelle: Insel]


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
,
Die Spiegelreisende 2: "Wäre die Schaufensterscheibe nicht dick mit Illusionen verschmiert gewesen, hätte Ophelia vielleicht bemerkt, wie sehr sich die Atmosphäre draußen verändert hatte. (S. 206/611)


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Die Spiegelreisende 2: Band 1 konnte mich ja nicht so richtig fesseln, aber ich wollte der Reihe zumindest noch eine Chance geben. Witzigerweise fand ich den eingebauten Rückblick ziemlich gut - er hat mir zumindest mehr über das Weltenkonzept verraten, als das ganze erste Buch es getan hat^^ Bisher liest sich das Buch besser als Band 1, aber wirklich viel ist bisher auch nicht passiert. Es plätschert gerade mal wieder ein bisschen vor sich hin.


4. Halbzeit. Die erste Jahreshälfte ist vorbei. Wie ist dein Fazit? Welche Bücher waren gut, welche weniger und was möchtest du in der zweiten Jahreshälfte noch schaffen?

Also was das bisherige Lesejahr angeht, kann ich eigentlich echt nicht klagen ... Stand jetzt habe ich 72 Bücher und 104 Mangas gelesen 😱 definitiv mehr als erwartet, aber da hat die aktuelle Lage auch einen großen Anteil daran.

10 Bücher haben 🌟🌟🌟🌟🌟 bekommen. Da tummeln sich unter anderem Bücher von Nadine Erdmann, Jennifer Wolf, Svea Lundberg, Karolyn Ciseau.
Ebenfalls 9 Bücher haben 2,5 oder weniger 🌟 bekommen. Mein größter Flop war wohl Heliopolis (Stefanie Hasse), das hab ich nämlich abgebrochen.

Vorgenommen für die zweite Hälfte habe ich mir direkt eigentlich nichts. Meine Challenges möchte ich schaffen, da bin ich bisher auf einem wirklich guten Weg 💪 und ich möchte gerne noch ein paar Reihen beenden, damit jene Liste endlich mal kleiner wird^^
Ansonsten lasse ich den Rest des Jahres auf mich zukommen. Mal schauen, welche Bücher mich spontan ansprechen.


Was lest ihr denn gerade?☺
  
 

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    nachdem du nicht so begeistert von Teil 1 warst, hätte ich nicht gedacht, dass du auch Teil 2 lesen wirst. ;-)
    Es sind ja doch einige Seiten. Ich drücke die Daumen, dass die Spannung noch anzieht.
    72 Bücher und 104 Mangas sind wirklich beachtlich. Mein Jahresziel liegt ja nur ja 77. :-D
    Nur ein Buch abgebrochen... das hätte ich auch gern berichtet, aber immerhin habe ich weniger als letztes Jahr abgebrochen. :-)
    Für die 2. Hälfte habe ich mir auch nichts vorgenommen. Die Challenges möchte ich natürlich weiterführen und meinen SuB weiterhin verkleinern, aber ansonsten lasse ich mich überraschen, was das Halbjahr bringen wird.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja ... ich gebe gerne zweite Chancen ;) und bisher gefällt es mir besser als Band 1 :)

      Meine Ziele liegen bei jeweils 100^^ bei den Mangas bin ich immer weit drüber, aber ich möchte mich auch nicht stressen, wenn ich die Zahlen höher nehme. Bei den Büchern ist es dieses Jahr ein bisschen eskaliert^^

      LG Andrea

      Löschen
  2. Hallo Andrea,

    wow 72 Bücher und 104 Mangas sind schon eine beachtliche Zahl, vor allem wenn ich bedenke, dass mein Jahresziel bei 50 Büchern liegt. (:
    Ich habe mir für die zweite Jahreshälfte vorgenommen meine Challenges zu schaffen und das war es dann auch schon. Mal schauen wie es weitergeht lesetechnisch bei mir und ob ich meine 43 Bücher noch verdoppeln kann. (:

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Jessie von Just some Bookstories

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Ziele liegen immer jeweils bei 100^^ bei den Büchern normalerweise realistisch, aber momentan ist da irgendwie Ausnahmezustand ;)

      LG Andrea

      Löschen
  3. Hallo Andrea,
    dein Buch bzw. die Reihe habe ich schon sehr häufig überall gesehen, sie spricht mich aber leider nicht an. Dir damit noch gute Unterhaltung.

    Wow, wie viel du schon gelesen hast. Ich bin total beeindruckt, was ich auf den Blogs heute so lese... und da war ich so stolz auf meine 30, die sind für viele von euch ja lächerlich. xD

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir lesen ja aber auch alle unterschiedlich schnell und haben andere Vorraussetzungen. Ich bin ja seit ein paar Monaten zu Hause, da habe ich dann doch schon eine Menge mehr Zeit, als wenn ich arbeiten würde.

      LG Andrea

      Löschen
  4. Huhu
    ein wirkliches Fazit habe ich bisher noch nicht ziehen können, wobei es einige Bücher gab, die ich wirklich gelungen fand. Vielleicht wäre ein Ziel, weniger zu lesen bei mir :) Kann und will ich aber nicht einhalten müssen, da ich einfach immer schon mit einem Buch in der Hand zu finden bin. Die Coronazeit habe ich auch zum Lesen genutzt und die Tage dann auf der Terrasse verbracht.
    Dein aktuelles Buch ist mir immer wieder mal begegnet, aber ich war bisher eher zwiegespalten und habe es daher noch nicht auf dem Wunschzettel.
    GLG und einen schönen Abend,
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab die Coronapause auch viel zum Lesen genutzt, deswegen ist die Anzahl wohl auch ein bisschen explodiert^^ normalerweise ist es in der Jahreshälfte nicht so viel.

      LG Andrea

      Löschen
  5. Hey Andrea,

    Wow, 72 Bücher und 104 Mangas, nicht schlecht. Ich wünsche dir viel Erfolg für deine Challenges und viele tolle Bücher in der 2. Jahreshälfte.
    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht. Schade, dass es gerade wieder vor sich hinplätschert, aber interessant, dass du aus der Zusammenfassung noch etwas zu Band 1 lernen konntest.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :D
      Ja, ich war auch überrascht^^ bisher gefällt mir der Band aber tatsächlich besser als Band 1.

      LG Andrea

      Löschen
  6. Huhu!
    Na 72 Bücher UND 104 Mangas ist aber auch eine ordentliche Leistung! Wow!
    Dein aktuelles Buch kenne ich nur vom Sehen.
    Hier ist mein Beitrag.

    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D bei den Mangas ist das eigentlich meine übliche Zahl, bei den Büchern bin ich sehr weit voraus^^

      LG Andrea

      Löschen
  7. Hi Andrea,

    mutig, dass du dich an Teil 2 noch heranwagst. Ich kann mich lebhaft an deine Rezension zu Band eins erinnern. Ich hätte mich wohl nicht mehr weiter gequält, muss aber auch sagen, dass ich nicht mehr so konsequent Reihen fortsetze. Ich hoffe, dein Mut wird doch noch belohnt.
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe ja, ich vergebe wohl gerne zweite Chancen ;) bisher gefällt er mir auch tatsächlich besser als Band 1.

      LG Andrea

      Löschen
  8. Hallo Andrea,

    ich lese gerade Das Gold des Gladiators von Andrea Schacht. Ein Kinderbuch, das zusammen mit einem zweiten zu einer kleinen Reihe gehört. Und unter diesem Stern steht auch mein Jahresziel: Ich würde gerne noch in der ein oder anderen Reihe weiterkommen, weil die so spannend sind. Hier ist noch mein Beitrag: https://vanessas-literaturblog.de/2020/06/30/gemeinsam-lesen-8/

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Andrea,
    ich bin echt platt wie viel Bücher man in einem halben Jahr lesen kann und dann noch die Mangas. Wahnsinn
    Dein Buch sagt mir nicht, ist aber auch nicht mein Genre. Ich wünsche Dir noch viel Lesevergnügen im nächsten halben Jahr. Bleib gesund
    Bis bald
    Beate

    AntwortenLöschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.