Montag, 3. August 2020

[Rezension] Katharina B. Gross - Der Weg in dein Herz





Autorin: Katharina B. Gross
Titel: Der Weg in dein Herz
Reihe: -
Genre: Gayromance
Verlag: forever by ullstein
Erscheinungsdatum: 03.08.2020
Seiten (Ebook): 250
Preis: Ebook 3.99€




Elias hat alles: Er sieht verboten gut aus, fährt ein schnelles Auto und startet als Model gerade so richtig durch. Jedes Wochenende einen anderen Kerl im Bett zu haben ist genau das, was er will, denn er glaubt nicht an die große Liebe. Bis auf einmal Daniel vor ihm steht und Elias’ schöne Fassade zu bröckeln beginnt …  
An seinem ersten Tag als Gärtner hätte Daniel niemals damit gerechnet, dem heißesten Typen zu begegnen, den er je gesehen hat. Doch Elias ist oberflächlich und egoistisch. Auf solche Männer hat Daniel wirklich keine Lust. Aber als sich die beiden langsam näher kennen lernen merkt er, dass Elias ein Geheimnis mit sich herumträgt, das alles verändert … [Cover-/Textquelle: ullstein]


Ein neues Buch von Katharina B. Gross ... da war ich mir sofort sicher, dass ich es lesen wollte. Und mal wieder hat mich die Autorin nicht enttäuscht, sondern sehr schöne Lesestunden beschert.

Der Stil der Autorin ist flüssig und lässt sich schnell weglesen. Mal wieder habe ich ein Buch binnen weniger Stunden verschlungen, ich konnte einfach nicht aufhören. Ich wollte unbedingt wissen, die die Geschichte von Elias und Daniel weitergeht und wie die beiden ihren Weg gehen.

Beide Protagonisten haben mir super gefallen, auch wenn sie anfangs wohl nicht unterschiedlicher hätten sein können. Aber trotzdem mochte ich sie. Am meisten hat mich Elias beeindruckt, denn er macht eine tolle Wandlung durch und steht auch für das ein, was ihm wichtig ist. Die Gefühle zwischen den beiden konnte ich richtig gut spüren und hab sehr mit ihnen mitgelitten.
Die Nebencharaktere haben mir ebenfalls gefallen, auch wenn ich mir beispielsweise von Daniels bester Freundin noch ein bisschen mehr gewünscht hätte.

Die Handlung hat mich in ihren Bann gezogen. Am Anfang wirkte sie noch relativ ruhig und man lernt die Charaktere besser kennen. Aber mit der Zeit kommt da noch mehr hinzu und ist wurde definitiv überrascht. Ich hatte nicht erwartet, dass da noch ein ernsteres Thema Einzug hält - aber ich fand es sehr spannend, wie die Autorin das umgesetzt hat. Schockmoment natürlich inklusive.
Dabei war es auch gut, dass die Geschichte aus der Sicht von beiden Jungs erzählt wurde - so konnte man sich in beide gut hineinversetzen.

Am Ende gab es noch eine kleine Bonusgeschichte, die es einfach sehr schön abgerundet hat. Auch wenn ich gestehen muss, dass ich gerne noch ein bisschen länger bei den Protagonisten verweilt wäre.


Und wieder mal konnte mich die Autorin mit einem Buch begeistern. "Der Weg in dein Herz" habe ich in einem Rutsch verschlungen, ich konnte und wollte einfach gar nicht mehr aufhören. Elias und Daniel haben mich mit ihrer Geschichte gefesselt, vor allem weil sie einige Überraschungen parat hatte, die ich so nicht vorhergesehen habe. Durch die Erzählsicht von beiden konnte man die Geschichte gut verfolgen und meine Güte, ich hab so mit ihnen gelitten und gelacht. Am Ende war ich doch traurig, ich hätte gerne noch mehr von den beiden gelesen.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Buchjunkies

Vielen herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Andrea,
    diese Bücher, die man zuklappt und bei denen es einem schwerfällt von den Charakteren Abschied zu nehmen, sind die besten. Ich freue mich, dass du so schöne Lesestunden mit den Beiden hattest. <3
    Vielleicht schreibt die Autorin ja auch nochmal eine weitere Geschichte, in der Elias und Daniel vorkommen (?)

    Ich drücke dir fest die Daumen :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du definitiv recht :) und zutrauen würde ich es der Autorin, dass sie beiden nochmal irgendwo in einer anderen Geschichte unterbringt :)

      LG Andrea

      Löschen
  2. Hallo Andrea,
    eine schöne Rezi, die mir auch gleich Lust auf das Buch macht. Ich habe bisher erst eine Geschichte der Autorin gelesen, die hat mir aber auch gefallen (abgesehen von der Krankenhauspassage). ;) Es passt zwar grad nicht so in meine Leseplanung, aber ich werde das Buch trotzdem mal im Hinterkopf behalten :)
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte definitiv noch mehr von der Autorin lesen ... aber wie du schon so passend sagst, die Leseplanung^^ wobei ich direkt ja keine habe, aber erstmal haben andere Bücher Vorrang.
      Vielleicht liest du es ja auch irgendwann :)

      LG Andrea

      Löschen

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.