Sonntag, 2. August 2020

[Rezension] Licia Troisi - Nihals Vermächtnis (Die Drachenkämpferin 4)




Autorin: Licia Troisi
Titel: Nihals Vermächtnis
Reihe: Die Drachenkämpferin 4
1: Im Land des Windes | 2: Der Talisman der Macht | 3: Der Auftrag des Magiers | 4: Nihals Vermächtnis
Genre: High Fantasy
Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: 14.12.2015
Seiten (Print): 400
Preis: Print 16.99€; Ebook 13.99€




Die Halbelfe Nihal, die die Aufgetauchte Welt einst vom Tyrannen befreite, ist längst ins Reich der Legenden und Sagen übergegangen. Hinter vorgehaltener Hand erzählen die Eltern ihren Kindern die Geschichten der tapferen Kriegerin, die das Schicksal ihres Landes einst in ihren zarten Händen hielt. An eine leibhaftige Begegnung mit Nihal glaubt jedoch keiner mehr. Bis in einer stürmischen Winternacht ein geheimnisvoller Reisender auftaucht, der unglaubliche Geheimnisse aus Nihals Leben kennt – zum Beispiel, wie Nihals Eltern den Tod fanden. Oder wo Nihal sich nach dem Sieg gegen den Tyrannen versteckt hielt . . . Doch wer ist der Fremde – und wo ist Nihal? [Cover-/Textquelle: Heyne]

Die drei Reihen um die Aufgetauchte Welt habe ich damals geliebt. Die Drachenkämpferin am meisten, auch wenn ich nicht genau weiß, warum das so ist. Ich hab mich wahnsinnig gefreut, dass es noch einen weiteren Band um die Heldin Nihal gibt ... auch wenn es gefühlt ewig gedauert hat, bis ich das Buch dann auch mal gelesen habe.

Den Storystrang um den geheimnisvollen Fremden fand ich sehr spannend - denn er ist es auch, der uns in die Vergangenheit entführt und mehr Einblicke in die damalige Zeit gibt. Ich fand es schön, Nihals Eltern mal kennenzulernen oder zu erfahren, wie sie zu ihrem Ziehvater gekommen ist. Auch wie es nach den Kämpfen weitergeht, fand ich wirklich spannend.

Auch wenn ich mich ehrlich gesagt nicht mehr an viele Details aus der Hauptreihe erinnern kann, ist vieles wieder gekommen. Der Personae war auch ziemlich hilfreich, denn so konnte ich auch zu allen Namen eine Verbindung finden.
Die Geschichte hatte einige interessante Wendungen zu bieten und für mich auch noch ein paar Erkenntnisse parat. Ich fand es einfach schön, nochmal Nihal auf ihrem weg zu begleiten.

Das Buch hat sich relativ schnell weggelesen und ich hab mich sehr über das Wiedersehen mit den bekannten Charakteren gefreut. Natürlich waren auch neue mit dabei und fast würde ich mir wünschen, mehr von ihnen zu lesen.

Die Wendungen am Ende haben sich schon angedeutet, mir aber trotzdem gut gefallen. Ein bisschen offen ist die Geschichte noch, aber das stört mich tatsächlich wenig. So kann ich mir selbst ausdenken, wie die Geschichte weitergeht und was danach passieren könnte.




_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Bücherleser 2/5

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.