Samstag, 5. Dezember 2020

[Adventskalender] Türchen 3: Weihnachtlich-Winterliche Neuerscheinungen


Hallöchen ihr Lieben 😊
Heute öffnet sich bei mir das Türchen - und dahinter verstecken sich ein paar weihnachtliche und winterlich angehauchte Bücher. Jedes Jahr erscheinen ja unzählige und da kann man schnell mal ein paar übersehen. Also habe ich mich mal in die Spur begeben und bei den Selfpublishern geschaut, welche weihnachtlichen Neuerscheinungen denn in den letzten beiden Monaten anstanden. Eine kleine Auswahl möchte ich euch heute ein bisschen näher vorstellen 🎅

Das erste Buch stammt aus der Feder einer Autorin, von der ich schon einige Bücher gelesen habe. Vanessa Carduie konnte mich bisher mit jeder Geschichte fesseln - mit ihrer Fantasie und ihren schönen Liebesgeschichten. Diese Geschichte ist zwar nicht sehr lang, aber mit Sicherheit eine fürs Herz. (Mehr zum Buch 👉 hier)

Nach dem Tod seiner Frau Klara kümmert sich Patrick aufopferungsvoll um seine Tochter Isabell und versucht alles, um sie glücklich zu machen. Tatkräftige Unterstützung bekommt er von Sarah, der besten Freundin seiner verstorbenen Frau. An eine neue Beziehung will er nicht denken. Ein unschuldiger Wunsch seiner Tochter auf dem Weihnachtsmarkt ändert jedoch alles für die drei und wirft nicht nur Patricks Leben völlig aus der Bahn. Ist er bereit, sich von seiner verstorbenen Frau zu lösen und auf eine neue Liebe einzulassen? [Cover-/Textquelle: Vanessa Carduie]

 

*************************************************************

Das zweite Buch habe ich durch Zufall auf einem anderen Blog beim stöbern entdeckt. Aber bei dem schönen Cover wollte ich es euch nicht vorenthalten. "Ein kurzes Märchen zu Weihnachten voller Magie, Liebe und Hoffnung!" - so beschreibt es Autorin Jenny Völker und zumindest dem Klappentext nach klingt das auch sehr passend. (Mehr zum Buch 👉 hier)

Anne ist Bäckerin und schuftet hart im Familienbetrieb. Ihr Ofen geht allmählich kaputt und sie braucht dringend einen neuen. Doch da sie wieder keinen Stand auf dem Weihnachtsmarkt bekommen hat, weiß sie nicht, wie sie den bezahlen soll. Wie gut, dass der Engel Gabriel durch ein Missgeschick auf sie aufmerksam wird. Schon bald wird ihm klar, dass er Anne helfen will. Aber als er verbotenerweise auf die Erde hinabsteigt, ahnt er nicht, welchen Preis er dafür zahlen muss. [Cover-/Textquelle: Jenny Völker]

 

*************************************************************

Das nächste Buch fällt mehr in die Kategorie "winterlich", aber das gehört zumindest für mich auch zu Weihnachten mit dazu. Charlotte Taylor ist übrigens das Pseudonym von Carin Müller. (Mehr zum Buch 👉 hier)
Der Roman ist ein Standalone, es gibt in der Reihe Vancouver Island Kisses aber auch noch einen weiteren Teil. Dieser heißt "Liebe, als wäre dein Herz nie gebrochen" und wurde von Sarah Saxx geschrieben. (Mehr zu diesem Buch 👉 hier)

Wale sind Reed Archers große Leidenschaft und neben seiner dreizehnjährigen Tochter Grace sein ganzer Lebensinhalt. Fünf Jahre nach dem Tod seiner Frau fühlt er sich endlich bereit für eine neue Liebe. Wenn die Vergangenheit nicht ruhen will, muss man sich ihr stellen. Kiona Brooks will in ihrer alten Heimat endlich tiefe Wunden heilen und herausfinden, warum Orcas sie so magisch anziehen. Eine abenteuerliche Kajak-Tour zu den imposanten Schwertwalen vor der winterlichen Küste Vancouver Islands schweißt Kiona und Reed auf unwiderstehliche Weise zusammen. Doch haben sie tatsächlich dasselbe Ziel?[Cover-/Textquelle: Charlotte Taylor]

 

*************************************************************

Das Buch von Brigitte van Hattem ist zwar schon seit August auf dem Markt, aber ich fand es für das heutige Thema trotzdem sehr passend. Es enthält mehrere Kurzgeschichten rund um Weihnachten und Träume. (Mehr zum Buch 👉 hier)

Was wäre das Weihnachtsfest ohne die Liebe und was wäre die Liebe ohne ein Happyend? Die Weihnachtszeit ist eine warme, beglückende, ja märchenhafte Zeit, in der wir uns ungeniert unseren Sehnsüchten nach Harmonie, Frieden und Liebe hingeben können und in der sich alle Wünsche erfüllen ... zumindest in unseren Träumen. Von diesen Träumen erzählt Brigitte van Hattem in romantischen Geschichten mit jenem Sternenzauber, den es einfach nur an Weihnachten gibt! Da dürfen Engel Auto fahren und Weihnachtsmänner schmutzige Hände haben, während sich Herzenswünsche erfüllen und sich Liebende am anderen Ende der Welt begegnen. Tatsächlich ... wie Weihnachten! [Cover-/Textquelle: Brigitte van Hattem]

 

*************************************************************

Und noch ein Zufallsfund - und eins mit queerem Einschlag. Der Klappentext klang gut, deswegen wollte ich es euch noch zeigen. Bisher habe von K.C. Wells auch noch nichts gelesen, aber das Buch hat gute Chancen. (Mehr zum Buch 👉 hier)

Ich wusste, dass ich Probleme hatte, als ich mitten in der Nacht aufwachte und Mike Stubbins am Fußende meines Bettes saß, splitternackt und immer noch so umwerfend schön wie in all meinen Erinnerungen. Was ist das Problem, fragst du? Ein schöner, nackter Mann in meinem Schlafzimmer? Na ja, da ist das nicht ganz unbedeutende, sondern ziemlich entscheidende Detail, dass er vor sechs Jahren gestorben ist. Jep. Du hast richtig gelesen. Und jetzt ist er überall. Ich kann nicht einmal in Ruhe meine Zähne putzen. Und habe ich erwähnt, dass er nie aufhört zu reden? Ich habe ihn wie verrückt vermisst, sechs Jahre lang, jeden einzelnen Tag. Und jetzt vor Weihnachten sind die Erinnerungen besonders intensiv. Aber das hier? Langsam ist es kein Witz mehr. Einen nackten Kerl zu ignorieren ist ziemlich schwierig, besonders wenn man der Einzige ist, der ihn sieht. Als er mitten im Café einem völlig Fremden eins auf den Kopf gibt, mit seinem Schwanz, muss ich lachen. Würde doch jeder, oder? Allerdings ... der Mann macht ein Gesicht, als hätte er den Stupser gespürt. Nur ... wie sollte das möglich sein? Und jetzt sieht er mich an, als warte er darauf, dass ich ihm erkläre, was gerade passiert ist. Entweder ruft er gleich nach den Jungs mit der Zwangsjacke ... oder dies wird eines der interessantesten Gespräche, die ich je geführt habe ... [Cover-/Textquelle: K.C. Wells]

 

*************************************************************


So ... bei diesen 5 weihnachtlich-winterlichen Büchern belasse ich es dann mal 😉 natürlich gibt es noch jede Menge mehr Neuerscheinungen - bei Selfpublishern, Kleinverlagen und Großverlagen. Aber ich hoffe, ich konnte euch heute noch das ein oder andere Buch zeigen.

Welche Bücher sprechen euch denn an? Welche Weihnachts-/Winterbücher habt ihr denn auf eurer Leseliste für dieses Jahr stehen?




Kommentare:

  1. Hallo liebe Andrea,
    die Idee Weihnachtsbuchtipps hinter dem Türchen zu verstecken finde ich unglaublich schön. Ich habe mir auch gerade ganz frisch ein weihnachtliches Buch auf den EReader geladen. Beim Stöbern in den Neuerscheinungen habe ich kaum entsprechende Lektüre entdeckt. Umso mehr freue ich mich über diese zahlreichen Tipps. Alle hören sich richtig gut an. Wobei Wunder, die vom Himmel fallen gerade eine Nase weit in meiner persönlichen Favoritenliste vorne liegt :o)

    Ich wünsche dir ein schönes Adventswochenende :o)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    danke für diese schönen Buchvorstellungen! Einige haben mich wirklich neugierig gemacht, obwohl ich ja gar nicht soo viele winterlich-weihnachtliche Geschichten in der Adventszeit lese ;) Das Buch von Jenny Völker zum Beispiel hat mich angesprochen.
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.