Montag, 14. Dezember 2020

[Rezension] Leann Porter - Die Magie der Flamm (Die Flamm-Chroniken 2)

 



Autorin: Leann Porter
Titel: Die Magie der Flamm
Reihe: Die Flamm-Chroniken 2
1: Das Gesetz der Flamm | 2: Die Magie der Flamm
Genre: High Fantasy, Gay
Verlag: Dead soft
Erscheinungsdatum: 26.06.2020
Seiten (Print): 552
Preis: Print 14.95€; Ebook 6.99€





Zwanzig Schritte.
Weiter dürfen sich Dashan und Flint nicht voneinander entfernen, sonst werden sie von ihren Giftarmreifen getötet. Ein Schmied verspricht Hilfe. Doch zunächst müssen Dashan und Flint einen Auftrag für ihn erledigen, bei dem sie von einer Katastrophe in die nächste schlittern. Sie legen sich mit der Diebesgilde an, kämpfen mit Dashans neuentdeckten Flamm-Fähigkeiten und werden zu allem Überfluss von einem rachsüchtigen Meisterdieb verfolgt.
Ist ihre Liebe stark genug, um gegen ihre inneren Dämonen zu bestehen? Überlebt sie eine Reise voller Gefahren und Zweifel? Denn Freiheit ist nicht immer das, was sie zu sein scheint.
[Cover-/Textquelle: Dead soft]

Band 1 der Dilogie hatte mir wirklich gut gefallen und so war ich natürlich neugierig, wie die Geschichte im zweiten Band weitergehen wird und welche Abenteuer Dashan und Flint noch erleben werden. So viel kann ich schon sagen, Band 2 hat mir auch wieder gefallen.

Auch wenn es schon wieder ein bisschen her ist, dass ich Band 1 gelesen habe, war ich sofort wieder in der Handlung drin. Hin und wieder wird nochmal auf die wichtigsten Ereignisse eingegangen, aber das hätte ich gar nicht gebraucht. Der Schreibstil las sich wieder richtig flüssig, sodass die über 500 Seiten eigentlich ziemlich schnell weggelesen waren. Und am Ende hätte ich gerne noch mehr lesen wollen.

Die Handlung hat mich gefesselt und war zu jeder Zeit spannend. Die Charaktere begeben sich auf eine interessante Reise, bei der man anfangs noch gar nicht wusste, wohin sie eigentlich führen würde. Aber es hat mir Freude gemacht, ein bisschen mehr von der Welt zu entdecken.
Neben der Sicht von Flint & Dashan bekommen wir hier auch noch eine weitere dazu - die von Janus. Was es definitiv spannend gemacht hat, da man so vielfältigere Einblicke bekommen hat und auch die Motivation der Charaktere besser verstehen konnte.

Die Charaktere haben mir wirklich gut gefallen. Dashan & Flint mochte ich ja in Band 1 schon sehr und die beiden haben sich wieder in mein Herz geschlichen. Aber auch Janus und Tan haben mich begeistert. Ansonsten treffen wir viele altbekannte Charaktere wieder, von denen ich mir an manchen Stellen noch ein bisschen mehr gewünscht hätte. Die ein oder andere Sache wirkte auf mich nicht ganz abgeschlossen. Es kommen aber auch einige neue Charaktere hinzu.

Am Ende wäre ich gerne noch ein wenig länger bei der Geschichte geblieben. Die Handlung ist abgeschlossen, aber irgendwie wollte ich einfach noch nicht, dass es vorbei ist.


Auch der zweite Band der Dilogie konnte mich wieder mit einer fesselnden Handlung und liebenswürdigen Charakteren begeistern. Nicht nur Dashan & Flint haben mein Herz wieder im Sturm erobert, sondern auch Tan & Janus, die in diesem Band neu hinzukommen. Auch ihre Geschichte fand ich wirklich schön. Zu manch anderem Charakter hätte ich mir gerne noch ein bisschen mehr gewünscht. Am Ende war ich doch ein wenig traurig, dass es schon wieder vorbei ist.



_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Mein Regal voller Regenbögen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.