Donnerstag, 3. Dezember 2020

[Top Ten Thursday] AutorInnen mit K

 


Der Top Ten Thursday, früher bei Steffis Bücherbloggeria, ist eine Aktion, bei der man jede Woche eine Liste zu einem bestimmten Thema erstellen soll - eben eine Top Ten ;)
Aktuell wird sie von Aleshanee von Weltenwanderer gehostet.

Heutiges Thema: 10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem K anfängt

Aus dem Regal hätte ich gar nicht so viele Bücher für K gefunden ... aber in der Reziliste tummelten sich dann doch schnell mehr, als ich eigentlich bräuchte^^ leider haben mir nicht alle davon gefallen, deswegen sind hier auch wieder einige Flops dabei. Aber besser als eine unvollständige Liste 😉


Julie Kagawa
Von ihr habe ich neben Unsterblich (was mir wirklich gut gefallen hat - allen voran Band 2) auch Talon angelesen. Jene Reihe hab ich aber nach Band 2 abgebrochen, weil es mir zu einfach und zu kindisch ist. Ich würde gerne noch was von ihr lesen, es wird da aber tendenziell eher eins der neueren Werke.

Lia Kathrina
Bisher habe ich von ihr nur dieses Buch gelesen, was mir überraschend gut gefallen hatte. Ihre anderen Bücher hatten mir bisher nicht so gereizt.

J. Kenner
Hier habe ich auch nur diese Reihe gelesen. Die hat mir gut gefallen, behandelt sie doch auch mal ein Thema, was ich so nicht wirklich woanders gefunden habe. Ich hatte bisher aber kein Bedürfnis, mehr von der Autorin zu lesen.

P.B. Kerr
Diese Reihe habe ich in meiner Jugend gelesen und geliebt. Es hat einfach total viel Spaß gemacht. Leider ist der Autor inzwischen schon verstorben. Fun Fact: seit dem Lesen dieser Reihe kann ich die oberste Buchstabenzeile der Tastatur auswendig^^


Laura Kneidl
Von ihr habe ich natürlich schon einige Bücher gelesen, gewählt habe ich einfach mal, was mir bisher am besten gefallen hat. Ich mag den Stil von Laura Kneidl sehr gerne ... muss aber auch sagen, dass mir ihre Fantasy bedeutend besser gefällt als die New Adult-Bücher.

Bettina Kiraly
Dies ist das bisher einzige Buch, was ich von der Autorin gelesen habe. Ich fand es okay, es hat mich aber nicht vom Hocker gehauen. Bisher hatte ich aber auch noch nicht das Bedürfnis, mehr von ihr zu lesen.

Tina Körner
Das Buch war ein Zufallsfund in der Bibliothek und hat mir gut gefallen. Für zwischendurch und ohne Erwartungen wars wirklich gut. Ich wüsste aber spontan nicht, ob es mehr Bücher der Autorin gibt.

Lauren Kate
Diese Reihe habe ich in meiner Jugend angefangen, aber nie beendet. Und jetzt hab ich kein Bedürfnis mehr danach. Ich kenne außerdem noch Teardrop von ihr, was mir überhaupt nicht zugesagt hatte.


Sven Krüdenscheidt
Von ihm kenne ich auch nur dieses eine Buch und danach hatte ich kein Bedürfnis, mehr vom Autor zu lesen. Ich fand das Buch absolut furchtbar - so viel Kopfschütteln und unlogische Wendungen. Emotionen gabs gar keine, auch wenn es prinzipiell genügend Szenen dafür gab.

Krystyna Kuhn
Beide Bände habe ich gelesen ... und ich fand sie furchtbar. Vor allem die Auflösung, die einem im zweiten Band präsentiert wird, war gar nicht meins. Ich bin irgendwie froh, dass es Band 3 nie gegeben hat. Gelesen hätte ich ihn nie.


Welche Bücher kennt ihr denn schon?








Kommentare:

  1. Guten Morgen Andrea,
    von deinen Autoren/Büchern kenne ich niemanden, bzw. habe noch nichts gelesen. Von Julie Kagawa habe ich aber IM SCHATTEN DES FUCHSES auf meinem SuB. Von Trusting you habe ich bisher soviel schlechtes gehört, das reizt mich schon fast es zu lesen (ich habe 50 Shades of Grey auch nur gelesen, weil es so schlecht war)
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://wp.me/p9WDjt-fXb

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Reihe von Kagawa habe ich auch noch im Auge, aber bisher kam noch nicht der Punkt, wo ich sie auch mal aus der Bibo mitgenommen habe^^

      Von Trusting you hab ich bisher tatsächlich nur absolut begeisterte Meinungen gehört. Abgesehen von meiner ...

      LG Andrea

      Löschen
  2. Guten Morgen Andrea,

    deine Liste ist von den Covern her schön bunt, die Bücher von Laura Kneidl und Julie Kagawa habe ich schon öfter auf Blogs gesehen, passt aber leider nicht in mein Leseschema. Und so haben wir mal wieder keine Gemeinsamkeiten, aber es war schön, mal bei dir gestöbert zu haben.

    Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag,
    liebe Grüße
    Barbara

    https://sommerlese.blogspot.com/2020/12/top-ten-thursday-88.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt wo du es sagst, ist tatsächlich sehr bunt geworden^^ ich achte da gar nicht wirklich drauf^^

      LG Andrea

      Löschen
  3. Guten Morgen Andrea,

    unsere beiden halben Gemeinsamkeiten mit Julie Kagawa und Laura Kneidl hast du ja schon entdeckt. Die beiden Bücher die du gewählt hast, hab ich aber noch nicht gelesen.
    Sonst kenn ich noch die Monday Club Reihe vom Sehen. Heike hatten die ersten beiden damals echt gut gefallen und sie war sehr traurig, dass der 3. nicht mehr kam. Und die Engelsnacht-Reihe war auch mal ne Weile auf der Wuli, aber jetzt finde ich sie gar nimmer so interessant.

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Engelsreihe mochte ich früher. Ich hatte es mal mit einem Reread versucht, aber da hat Band 1 nicht mehr so gut abgeschnitten, sodass ich damit wieder aufgehört habe.

      LG Andrea

      Löschen
  4. Guten Morgen, von Philipp Kerr habe ich einige Romane gelesen, er hat faszinierende Nachkriegskrimis geschrieben, die in den 40er Jahren spielen. Vorher kannte ich ihn nur als Fantasy und SF Autor aber die Krimis sind fast besser. Ich hatte wieder zu viel Auswahl aber es hat Spaß gemacht. Schönen Donnerstag. Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusste gar nicht, dass er auch anderes geschrieben hat. Wobei das auch nicht so meine bevorzugten Genres sind.

      LG Andrea

      Löschen
  5. Hallo Andrea,

    ich habe von Julia Kagawa vor Jahren die Plötzlich Fee-Reihe gelesen und fand sie sehr süß. Auf der Liste habe ich sie heute mit dem ersten Band von Plötzlich Prinz, die Reihe habe ich dann aber leider nie beendet.

    Gelesen habe ich von deiner Liste gar kein Buch. Die Reihe von Lauren Kate hatte ich Ewigkeiten im Auge, habe die Bücher dann aber irgendwann verkauft. Vielleicht höre ich sie irgendwann einfach, statt sie zu lesen.

    Von Monday Club habe ich den ersten Band gelesen, den ich nicht ganz schlecht fand, aber irgendwie dann auch nicht gut genug, um zum zweiten Band zu greifen. War eine gute Entscheidung, nachdem es dann ja nie weiterging.

    Von Laura Kneidl mochte ich die Elemente der Schattenwelt-Reihe total gern. Light & Darkness habe ich nicht gelesen.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann Monday Club ja wie schon gesagt gar nicht empfehlen und war dementsprechend auch nicht böse, dass es nie fertig wurde^^

      LG Andrea

      Löschen
  6. Hallo Andrea,

    ich kenne leider kein einziges Buch deiner Liste, wenn mir auch der ein oder andere Autorname etwas sagt. Laura Kneidel steht zum Beispiel schon ganz weit oben auf meiner Leseliste :)

    Herzliche Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Laura Kneidl solltest du unbedingt mal was lesen. Ich finde, sie schreibt wirklich gute Fantasy :)

      LG Andrea

      Löschen
  7. Hallo Andrea,
    von deinen Büchern habe ich keines gelesen, kenne aber "Engelsnacht" vom Cover her, und auch "Monday Club" habe ich schon mal gesehen.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Andrea,

    ich musste bei denen Worten zu dieser Monday-Club-Reihe schmunzeln. Ich habe den ersten Band gelesen und fand ich auch nicht besonders toll. Danach hatte ich kein Bedürfnis mehr, die Reihe weiterzuverfolgen.

    Vielen Dank für die Warnung vor Sven Krüdenscheidt! Ich habe mir letztens ein Buch von ihm auf die WL gepackt. Das werde ich gleich wieder runterschubsen. Bei dem Genre bin ich ohnehin so wählerisch.

    Laura Kneidl kenne ich vom Namen her. Gelesen habe ich nichts von ihr, weil ich halt keine Fantasy und auch romantische Lektüre kommt nicht so oft bei mir vor.

    Bei mir war die Auswahl ok. Also, sie war schon überschaubar. :D

    Liebe Grüße & schönen Abend,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht, ob alle Bücher von Krüdenscheidt so sind. Nach dem einen Totalflop wollte ich es schlicht und ergreifend auch nicht nochmal versuchen. Ich geb gerne eine Chance, aber meistens auch nicht mehr ... bin da auch sehr wählerisch.

      LG Andrea

      Löschen
  9. Hallo liebe Andrea,
    Light & Darkness lag bei mir viel zu lange auf dem SuB. Als ich das Buch dann gelesen habe, hatte ich so viel Spaß mit der Geschichte und ich musste mich fragen, warum ich nicht schon viel früher dazu gegriffen habe ;o)

    Die Kinder des Djinn klingt schon vom Titel her nach einem Buch genau nach meinem Geschmack. Dass du die Reihe in deiner Jugend geliebt hast, spricht noch einmal dafür, sich das Buch genauer anzuschauen :o)

    Ich wünsche dir einen ganz wunderschönen Start ins Wochenende.

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Phänomen kenne ich auch nur zu gut^^ zu viele Bücher, zu wenig Zeit^^

      LG Andrea

      Löschen
  10. Hallo Andrea,
    K fand ich tatsächlich gut machbar. Ich musste aber leider auch stark auf meinem SuB zurück greifen. Das ein oder andere Buch ist aber auch als gelesenes Werk dabei:)

    Wir haben heute auch so einige Gemeinsamkeiten. Ich habe heute auch Lia Katrina, Laura Kneidl und Julie Kagawa dabei. Bei den letzten beiden habe ich allerdings andere Werke ausgesucht :)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wüsste gar nicht, ob mein SuB so viel noch hergegeben hätte^^ beim rumschauen im Regal ist mir nämlich nicht wirklich mehr aufgefallen.

      LG Andrea

      Löschen
  11. Schönen guten Morgen!

    Von deiner Liste kenne ich nur Laura Kneidl, Light & Darkness fand ich nicht schlecht, die Elemente der Schattenwelt Trilogie fand ich aber glaube ich, einen Tick besser. Nicht so gefallen hat mir Water & Air, da war mir der "Beziehungs-Anteil" zu hoch...

    "Monday Club" stand mal eine ganze Weile auf meiner Wunschliste, ich hab immer gewartet, ob Band 3 doch noch kommt. Aber gut, dann scheine ich ja nix verpasst zu haben :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Elemente der Schattenwelt kenne ich nicht. Water & Air dafür, ich meine, dass ich den gleichen Kritikpunkte hatte. Müsste ich nochmal in der Rezi schauen^^

      Meines Erachtens nach hast du es nicht ;) und ein dritter Band wird ja definitiv nicht mehr kommen.

      LG Andrea

      Löschen
  12. Liebe Andrea,

    Von deinen heutigen Büchern habe ich bisher noch keines gelesen.
    Die Bücher von Julie Kagawa, J. Kenner, Laura Kneidl und Krystina Kuhn kenne ich aber zumindest vom Sehen her. Das von J. Kenner könnte ich sogar ungelesen noch haben. Bin mir aber nicht ganz sicher.

    Liebe Grüße,
    Areti

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Andrea, :)
    unsere Gemeinsamkeiten hast du ja gesehen. Schade, dass dir Talon nicht so gut gefallen hat. Unsterblich habe ich dagegen noch nicht gelesen.
    An Lauren Kate habe ich gar nicht gedacht, aber ich hatte eh genug Auswahl und Engelsnacht fand ich zwar gut, aber die Folgebände dagegen nicht mehr.

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.