Samstag, 6. Juli 2019

Ein Juni voller Fortsetzungen - mein Fazit

Spontan habe ich den Juni zu meinem Fortsetzungs-Monat auserkoren. Das heißt, den ganzen Juni nur Fortsetzungen lesen - keine Einzelbände, keine Reihenanfänge.

Warum ich das gemacht habe? gute Frage, war eher eine spontane Entscheidung. Aber vor allem wollte ich meine angefangenen Reihen mal fortsetzen und bestenfalls auch welche beenden.

Hier seht ihr einen Teil meiner Fortsetzungen, die Anfang des Monats zur Auswahl standen. Die beiden rechten sind aus der Bibliothek, die anderen vom meinem SuB. Nun - immerhin 5 davon habe ich gelesen.


Stand angefangene Reihen 01.06.: 69
          davon auf dem aktuellsten Stand: 19
Stand angefangene Reihen 30.06.: 67 
          davon auf dem aktuellsten Stand: 22

Welche Bücher habe ich geschafft?

Kristen Callihan - Idol 2 (von 3?)
Christiane Bößel - A San Francisco College Romance 3
Amanda Frost - Vom Tod 3 (beendet)
Vanessa Carduie - Schattenseiten-Trilogie 2 (von 3)
Kylie Scott - Dive Bar 2 (von 3?)
Sarina Bowen - True North 4 (auf dem aktuellsten Stand)
Nicole Alfa - Prinzessin der Elfen 4 (auf dem aktuellsten Stand)
Cassandra Clare - Die dunklen Mächte 2 (von 3)
Jennifer L. Armentrout - Dark Elements 4 (auf dem aktuellsten Stand)
Sarina Bowen & Elle Kennedy - Him 2 (beendet)

Immerhin 2 Reihen konnte ich beenden und bei 3 weiteren bin ich jetzt auf dem aktuellsten Stand. Das sehe ich auf jeden Fall als einen Fortschritt an. Und bei 4 Reihen fehlt mir momentan nur noch ein Band, um sie entweder zu beenden oder aktuell zu bringen.
A San Francisco College Romance passt als einziges nicht ganz rein, denn ich habe die Reihe mit dem Band begonnen - das stammt aber noch aus dem Mai, also zählt es nicht richtig.


Was ist mir so aufgefallen?
  • Einerseits ist mir sehr schnell aufgefallen, dass mein SuB nicht gerade wenige Fortsetzungen hat - durch Reziexemplare und die Bibo gerät der SuB oft ins Hintertreffen. Was ich im Nachhinein ein bisschen bedauer, denn anscheinend tummeln sich so einige Schätze auf meinem SuB.
  • Wenn ich in der Bibliothek nach Fortsetzungen gesucht habe, sind mir die anderen Bücher irgendwie deutlicher aufgefallen. Vor allem die vielen Reihen, die ich noch lesen möchte, wo lustigerweise genau jetzt immer die ersten Band da waren. Aber ich bin bewusst standhaft geblieben und habe nach den Fortsetzungen Ausschau gehalten.
  • In den Monatsvorschauen für den Juni habe ich auch mal bewusst nach Fortsetzungen geschaut - aber tatsächlich sind mir fast mehr neue Sachen aufgefallen, als dass ich tatsächlich etwas zu einer angefangenen Reihe gefunden hätte.
  • In dem Zusammenhang ist mir auch aufgefallen, dass man schnell mal eine neue Reihe angefangen hat. Ich habe in den letzten Monaten mal meine Rezensionsseiten umgestaltet und bin erschrocken, wie oft ich da einen ersten Band hatte und nicht mehr. In vielen Fällen waren die Reihen schon vollständig erschienen, aber ich habe nie weitergelesen. Oftmals auch, weil bei der Flut von Neuerscheinungen die Fortsetzungen bei mir am ehesten untergehen.
  • Je mehr neue Reihen mich interessieren, desto weniger reizen mich alte. Ja, auch das ist mir vermehrt aufgefallen, weil ich manche Reihen gar nicht mehr beenden möchte - manchmal weil es zu lange her ist, manchmal weil es nicht mehr übersetzt wird, manchmal weil es mich einfach nicht mehr interessiert. Was ich irgendwie schade finde, denn als ich die Reihen angefangen habe, mochte ich sie ja.
  • Ich habe auch gelernt, dass es besser ist, Reihen hintereinander zu lesen. Bei Vom Tod begehrt lagen über 3 Jahre zwischen Band 1+2 und 3 - und ich konnte mich an absolut nichts mehr erinnern. Bei einigen Reihen mache ich es schon so, dass ich warte, bis alle Bände erschienen sind. Das werde ich wohl häufiger machen - vor allem bei Reihen, die anderen ähnlich sind.

Mein Fazit aus dem Ganzen?

Ein spannender Monat liegt hinter mir und es hat Spaß gemacht. Es ist ja nicht so, dass ich sonst gar nicht auf Fortsetzungen achte, aber besonderes Augenmerk darauf zu legen, war schon mal was anderes. Zukünftig werde ich wohl ein genaueres Auge auf die Fortsetzungen haben, aber alles andere auch im Blick behalten.

Ob ich das nochmal machen würde? wer weiß, möglich ist es^^ festlegen will ich mich da nicht, denn ich lese halt auch einfach gerne spontan. Vielleicht wirds dann auch mal nur einen SuB-Monat oder doch wieder Fortsetzungen - kommt ganz auf meine spontane Stimmung an 😉
 

Kommentare:

  1. Huhu Andrea,

    ich hatte vor Jahren auch soooo viele begonnen Reihen und arbeit seit 2016 gezielt daran, welche zu beenden. Eigentlich lese ich daher jeden Monat mindestens eine Reihenfortsetzung und halte mich mit neuen Reihen etwas zurück. :) Dennoch habe ich immer noch 32 angefangene Reihen (die ich auch beenden möchte), wovon 5 auf dem aktuellen Stand sind... Also immer noch viel zu lesen. XD

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind auch noch eine ganze Menge Reihen, klingt aber nach vielen Fortschritten :)
      Die Zurückhaltung finde ich immer schwierig, da muss ich mich manchmal schon arg zusammenreißen. Aber auch unter den Fortsetzungen gibts ja genug, was wirklich gut ist :)

      LG Andrea

      Löschen
  2. Hallo Andrea,
    das ist auf jeden Fall spannend und sicher keine schlechte Idee, den Reihen mal mehr Aufmerksamkeit zu widmen :D Ich kann das gut nachvollziehen. Man ertirnkt manchmal in Neuerscheinungen und selbst wenn dann irgendwann Fortsetzungen kommen, liegt manchmal ja locker 1/2 Jahr oder auch 1 Jahr dazwischen, dann ist immer schon die Frage, ob man sich noch richtig erinnern kann und ob man noch Lust drauf hat... Nach 3-4 oder gar 5 Jahren, die die Bücher dann manchmal subben, kann man sich auch unmöglich an die Inhalte erinnern (so sehe ichd as auf jeden Fall), da macht es dann eigentlich Sinn, die Reihe noch mal zu lesen. Aber hat man die Zeit und die Lust dazu? ;) Alles nicht so einfach :D Deswegen liegen bei mir wohl auch noch manche Reihen auf dem SuB...
    Von Unearthly müsste ich z.B. den dritten Band noch lesen, genauso bei der Slated Reihe von Terry Terri, von drei anderen Reihen habe ich bisher nur den ersten Band gelesen, was aber auch schon locker 3-5 Jahre her ist... alles so Reihen, die ich eigentlich noch mal komplett lesen/anfangen müsste ;) Und irgendwann möchte ich das auch :D
    Ich hab im Juni ja auch drei Reihen beendet, die keine Rezibücher waren, das war für mich auch schon ein kleiner Erfolg :)
    Aber jeden Monat werde ich das ganz sicher nicht schaffen ;)
    Lg Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann ich so unterschreiben - manchmal vergisst man alles einfach so schnell wieder. Und irgendwie habe ich bei manchen Reihen auch das Gefühl, "rauszuwachsen". So gerne ich sie beenden würde, ich weiß einfach, dass es mich nicht mehr wird packen können.

      Ich habe mich ja momentan mit Hörbüchern angefreundet - das finde eine gute Option der Wiederholung. Kann man nebenbei machen und meistens kommen die Erinnerungen ja auch wieder.

      Jeden Monat würde ich das auch gar nicht wollen^^ da interessieren mich manche Einzelbände und Reihenanfänge doch zu sehr, als das ich sie ignorieren könnte^^ aber für zwischendurch finde ich es eine ganze gute Idee :)

      LG Andrea

      Löschen
  3. Hallo Andrea,

    das ist ein Interessante Monat. Da ich dieses Jahr bei der Reihen-Challenge von Pink Anemone mitmache, versuche ich im Manat möglichst eine Reihenfortsetzung zu lesen. Momentan habe ich noch keinen genauen Überblick, wie viele Reihen ich insgesamt aktuell lese. Ich hoffe das ich meine Reihenseite zeitnah aktuell bekomme und dann mehr weiß.

    Mein Monatsrückblick ist auch online.

    Liebe Grüße

    Tina von Tina's Leseecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Challenge wollte ich die Reihenfortsetzungen nicht haben, weil ich mich dann meistens so gedrängt fühle. Das mache ich dann lieber spontan.
      Aber der Monat war ein tolles Experiment und ein bisschen bin ich bei meinen Reihen ja auch vorwärts gekommen.

      LG Andrea

      Löschen
  4. Hallo Andrea,

    das ist ja mal spannend!!! Finde ich richtig großartig!
    Ja, der Sub bleibt leider oft liegen. Ich lese zwar immer noch sehr viel, aber doch deutlich weniger als letztes Jahr. Und das macht mich wegen all den tollen Büchern auf meinem SuB traurig.

    Wenn ich eine Reihe anfange, von der schon mehrer Bände draußen sind, lese ich sie fast immer in einem Rutsch. Und wie oft war ichs chon froh, nicht warten zu müssen. ^^

    Aber wenn ich so ins Regal schaue, dann sehe ich doch einige angefangene Reihen. Das habe ich im ersten Augenblick, als ich Deinen Beitrag gelesen habe, nicht geglaubt. Ich muss mir echt auch mal eine Liste machen. Denn es stimmt, ich habe tatsächlich viele 1.Bände.
    Danke für die Anregung!

    Von Deinen Büchern kenne ich übrigens nur The School for Good and Evil. Aber der erste Teil hat mir nicht gefallen und da werde ich auch nicht weiter lesen.

    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile lese ich viele Reihen auch erst, wenn sie vollständig sind - das erspart warten, aber auch vergessen. Hat sich bisher ganz gut bewährt.

      Mir gehts da ähnlich - viele erste Bände tummeln sich im Regal, ein Teil gelesen und noch mehr ungelesen. Aber die ungelesen werden noch ein bisschen warten müssen zugunsten der angefangenen.

      Es freut mich, dass ich dir eine kleine Anregung geben konnte :)

      LG Andrea

      Löschen
  5. Hallo Andrea,

    manchmal klappen so spontan aufgelegte Aktionen am besten. Sehr schön, dass du bei deinen Reihen ordentlich voran gekommen bist. Die Him-Us-Dilogie habe ich übrigens geliebt. <3 Bei mir ist's schon ein Weilchen her.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, spontan fand ich das auch richtig gut. Deswegen weiß ich auch noch nicht, ob oder eher wann ich das nochmal machen werde^^ wird eine spontane Entscheidung sein ;)

      Die Dilogie habe ich auch geliebt :D sie wird sicher eine sein, die ich auch mal rereaden werde ;)

      LG Andrea

      Löschen
  6. Hallo Andrea,

    finde ich super, dass du dich deinen Reihen gewidmet hast! Ich habe auch noch so viele auf meinem SuB und bedaure immer wieder, sie nicht weiter zu lesen. Ich habe mir auch vorgenommen, das zu ändern. Derzeit lese ich Teil 4 der Waringham - Saga "Der dunkle Thron". Danach will ich gleich mit Teil 5 weitermachen, da im August der 6. Teil heraus kommt. Damit hätte ich dann auch alle Teile der Reihe. Als ich sie anfing, war es noch eine Trilogie. So schnell ändert sich das mit beendeten Reihen, gell.

    Ich muss mal all meine Reihen aufschreiben, damit ich mehr Übersicht bekomme.

    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg beim Reihenlesen.

    GlG, monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das kenne ich auch - erst sind es nur 3 und dann passt man mal nicht auf und es sind plötzlich doppelt so viele^^ das macht es bei manchen Reihen auch schwer, hinterher zu kommen.

      Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Freude beim lesen der Fortsetzungen und hoffe, dass sie dich weiterhin überzeugen können :)

      LG Andrea

      Löschen

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.