Freitag, 5. Juli 2019

[Rezension] Cassandra Clare - Lord of Shadows (Die dunklen Mächte 2)





Autorin: Cassandra Clare 
Titel: Lord of Shadows
Reihe: Die dunklen Mächte 2
1: Lady Midnight | 2: Lord of Shadows | 3: Queen of Air and Darkness
Genre: Urban Fantasy
Verlag: Goldmann
Erscheinungsdatum: 09.10.2017
Seiten (HC): 832
Preis: HC 19.99€; TB 10.00€; Ebook 9.99€









Die junge Schattenjägerin Emma Carstairs hat ihre Eltern gerächt, doch sie findet keinen Frieden. Denn aus der Freundschaft zu ihrem Parabatai Julian ist Liebe geworden – und nach den Gesetzen der Schattenjäger hat eine Beziehung zwischen zwei Parabatai tödliche Konsequenzen. Um Julian und sich zu schützen, lässt sich Emma daher ausgerechnet auf Julians Bruder Mark ein. Mark, der fünf Jahre bei den Feenwesen lebte und dessen Loyalität nicht wirklich geklärt ist.

Zumal Unruhe herrscht in der Unterwelt. Die Feenwesen mussten sich nach dem Dunklen Krieg harten Bedingungen beugen und begehren auf. Aufgerieben zwischen den Intrigen des Feenkönigs und der unerbittlichen Härte jahrtausendealter Gesetze müssen Emma, Julian und Mark ihre privaten Sorgen vergessen und gemeinsam für all das kämpfen, was sie lieben – bevor es zu spät ist und ein neuer Krieg ausbricht ... [Cover-/Textquelle: Goldmann]


Puuhh - durch die vielen Rezension wusste ich ja irgendwie, was mir bei diesem Buch blühen wird, aber so hab ich es dann doch nicht kommen sehen. Und ich bin wahnsinnig froh, dass ich Band 2 jetzt erst gelesen habe und nicht mehr auf die Fortsetzung warten muss.

Das Buch setzt relativ zeitnah nach dem Ende des ersten Bandes an. Auch wenn der schon ein Weilchen her ist, konnte ich mich an die wichtigsten dinge noch erinnern. Ein paar Sachen wurden auch nochmal aufgefrischt, sodass ich mich einfach in die Handlung stürzen konnte.

Es gibt mehrere Handlungsstränge, die sich immer mal wieder verweben und dann getrennt voneinander weitergehen. So war immer Spannung da und ich wollte eigentlich an jedem Punkt wissen, wie es weitergeht und was los ist. Die Autorin baut ständig (und sehr geschickt) Cliffhanger ein, sodass ich einfach nur gefesselt war. Ebenso gibt es immer viele Andeutungen - ich hab mir einen Spaß daraus gemacht, in ihnen zu lesen.

Aber nicht nur die tragen zur Spannung bei - nein, die gesamte Handlung war einfach nur wahnsinnig spannend. Immer passiert etwas, vieles auch unvorhersehbar. Klar gibt es auch mal ruhigere Momente, aber im Großteil ist es doch ein spannender Wettlauf gegen ... nun ja, gegen alles irgendwie. Viele Fragen werden geklärt, dafür aber auch einige neue aufgeworfen. Ich finde die vielen Verstrickungen wahnsinnig spannend und will einfach nur weiter dahinter kommen.

Das Ende ... nun ja, mir war ja bekannt, dass es zum schlimmsten kommt. Und das ist auch eingetreten, aber trotzdem hat es mich schockiert und sprachlos zurück gelassen. Ich hatte dann doch nicht mit so einem Chaos gerechnet - denn irgendwie weiß ich momentan gar nicht, wohin mit den ganzen Eindrücken. Die Handlung hat ziemlich abrupt aufgehört, sodass ich froh bin, dass Band 3 schon erschienen ist und ich keine langen Wartezeiten habe.



Die Protagonisten des Buches sind viele, sodass ich hier gar nicht zu allen etwas sagen könnte. Aber die Blackthorns haben mich mal wieder einfach nur begeistert - wie sie füreinander einstehen, wie sie über sich hinauswachsen. Man merkt, dass sich die Charaktere weiterentwickeln und sie haben mich einfach in ihren Bann gezogen.

Schön fand ich es, dass wir auch einige Charaktere aus den anderen Reihen wiedertreffen. Hat mich öfters zum schmunzeln gebracht, die Handlung aber auch wirklich gut bereichert.



Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Ich bin einfach nur durch die Seiten gerauscht und die mehr als 800 Seiten hat man eigentlich kaum gemerkt. Immer wieder hat das Buch mein Kopfkino angeregt.

Die Geschichte wird aus mehreren Sichten erzählt, sodass man als Leser immer einen umfassenden Einblick bekommt. Ich finde die Anzahl gut, mehr müssten es nicht sein, denn irgendwann würde es für mich zu chaotisch werden.



Eine hochspannende Fortsetzung 😍
Von der ersten bis zur letzten der über 800 Seiten hat mich das Buch in seinen Bann gezogen. Viele kleine und größere Cliffhanger sorgen für eine fesselnde Handlung und so manches Mal auch Nervenkitzel. Das Ende war einfach nur heftig - und ich bin froh, dass ich auf den nächsten Band nicht warten muss^^


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Noch mehr Bücher 5/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.