Donnerstag, 18. Juli 2019

[Rezension] Sarina Bowen - Solange wir schweigen (The Ivy Years 3)




Autorin: Sarina Bowen
Titel: Solange wir schweigen
Reihe: The Ivy Years 3
1: Bevor wir fallen | 2: Was wir verbergen | 2.5: Was wir uns bedeuten | 3: Solange wir schweigen | 4: Wenn wir vertrauen | 5: Bis wir uns finden (31.10.2019)
Genre: New Adult
Verlag: Lyx
Erscheinungsdatum: 26.10.2018
Seiten (Print): 374
Preis: Print 12.90€; Ebook 9.99€






Wenn die Liebe dein größtes Geheimnis ist …
Michael Graham ist geschockt, als er erfährt, dass das neueste Mitglied seines Eishockeyteams ausgerechnet John Rikker ist – der Einzige, der Michaels größtes Geheimnis kennt. Michael weiß augenblicklich, dass für ihn nun alles auf dem Spiel steht, was er sich am Harkness College aufgebaut hat. Aber sein Plan, John wenigstens abseits des Spielfelds aus dem Weg zu gehen, gestaltet sich schwieriger als gedacht. Denn auch nach all den Jahren kann John mit einem einzigen Lächeln seine Welt aus den Angeln heben ... [Cover-/Textquelle: Lyx]


Mit jedem Buch, was ich von der Autorin lese, mag ich sie mehr. Denn auch mit dieser Geschichte konnte sie mich wieder in den Bann ziehen und fesseln.

Der Klappentext gibt das wichtigste zur Geschichte schon recht gut wieder und so weiß man auch ungefähr, worauf man sich bei der Geschichte einlässt. Und doch hatte sie so einige kleine Kniffe und Wendungen, die ich nicht erwartet hatte. Die Geschichte hab ich praktisch inhaliert, ich konnte mit lesen einfach nicht mehr aufhören. Der Stil der Autorin ist einfach so fesselnd und die Handlung trägt sein Übriges dazu bei.

Rikker und Graham sind zwei tolle Charaktere, die jeweils ein nicht gerade einfaches Päckchen zu tragen haben. Durch beide Sichtweisen konnte ich mich gut in sie hineinversetzen und ihre Ansichten nachvollziehen. Auch wenn ich Graham gerne mal einen Tritt in den Hintern gegeben hätte^^ auch die anderen Charaktere haben mir gut gefallen, mein Favorit wird wohl Skippy bleiben. Aber ich habe mich auch gefreut, dem Protagonisten aus Band 1 nochmal zu begegnen.

Die Handlung hat einige Klischees zu bieten, allerdings haben sie mich nicht gestört. Die Autorin baut es so geschickt ein, dass sie einfach "normal" wirken und sie bringt es insgesamt sehr glaubwürdig rüber. Es ist auch nicht die typische Coming-Out-Geschichte, auch wenn dies durchaus ein wichtiger Bestandteil der Handlung ist.

Eine kleine Sache hatte ich am Ende aber doch zu meckern: das Ende kam mir zu abrupt. Dass es ein bisschen offen ist, fand ich gut, aber es gab doch so zwei-drei Punkte, die hätte ich gerne noch erlebt beziehungsweise dort hätte ich gerne noch ein paar Antworten gehabt. Vielleicht gibts dazu im nächsten Band ja noch was.



Eine Fortsetzung zum Durchsuchten 😍
Von der ersten Seite an habe ich das Buch durchgesuchtet. Die Handlung und die beiden Jungs haben mich in ihren Bann gezogen und ich habe die Geschichte praktisch verschlungen. Einzig am Ende hätte ich mir noch ein kleines bisschen mehr gewünscht.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.