Freitag, 13. September 2019

[Rezension] Nina Bilinszki - Find our Way. David & Kieran




Autorin: Nina Bilinszki
Titel: Find our Way. David & Kieran
Reihe: Philadelphia Love Storys 4
1: At your side. Emma & Jaxon | 2: Hold you close. Lucy & Julian | 3: Trust your Heart. Michaela & Marc | 4: Find our Way. David & Kieran
Genre: Gayromance
Verlag: Forever by ullstein
Erscheinungsdatum: 02.09.2019
Seiten (Ebook): 350
Preis: Print 13.00€; Ebook 3.99€








Wenn David Keiran sieht, beginnt sein Herz zu rasen. Aber Keiran hat seine Gefühle mit Füßen getreten und David ist nicht bereit ihm wieder zu vertrauen. Als Keiran zu Hause rausgeschmissen wird, lässt David ihn trotzdem bei sich wohnen. Schnell stellt David fest, der unsichere Student von damals, der nicht öffentlich zu seiner Bisexualität steht, hat sich gewandelt. Das erste Mal in seinem Leben steht Keiran für sich ein und lässt sich nicht von anderen verbiegen. David ist zwischen seinen Gefühlen hin und hergerissen, soll er sich ein weiteres Mal auf Keiran einlassen, oder ist die Gefahr verletzt zu werden zu groß? Und auch Keiran wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Nur gemeinsam können sie ihre bisherige Geschichte bewältigen. [Cover-/Textquelle: forever]

Die anderen Bände der Reihe habe ich nicht gelesen, aber ich war trotzdem neugierig auf die Geschichte von David und Kieran. Man muss sie auch nicht gelesen haben, die Charaktere kommen zwar vor, aber für die Handlung hier ist es nicht von Bedeutung.

Ich muss gestehen, dass ich den Klappentext vorab nicht gelesen hab, im Nachhinein gesagt verrät er mir auch ein kleines bisschen zu viel von der Handlung. Aber so konnte ich mich ganz auf die Geschichte einlassen und habe sie in einem Rutsch verschlungen. Der Stil der Autorin ist flüssig zu lesen und ehrlich gesagt konnte ich nicht aufhören. Sie bringt auch die vorherrschende Stimmung gut rüber.

Die Handlung fand ich toll, sie ist nicht die typische Geschichte, die ich anfangs eigentlich erwartet hatte. Was super war, denn so konnte ich mich einfach darauf einlassen und mich überraschen lassen. Ich fand es gut, dass die Autorin hier sehr viel Wert auf die Gefühle und die innere Zerrissenheit der Protagonisten gelegt hat - so konnte man beide in ihren Entscheidungen wirklich gut verstehen. Dass die Geschichte dabei aus der Sicht von David und Kieran erzählt wird, hat zu dem Verständnis beigetragen. Es geht bei beiden darum, sich selbst zu finden und mit den (leider) alltäglichen Problemen klarzukommen. Die Probleme fand ich an sich gut ausgearbeitet, es hätte für meinen Geschmack aber auch ein bisschen weniger getan.

Die Beziehung der beiden steht klar im Vordergrund, ich fand es aber auch gut, dass wir nicht sofort von Liebe etc gesprochen haben und sich die Geschichte erstmal entwickeln musste. Das hat gut zu den beiden Charakteren gepasst - die ich übrigens beide schnell in mein Herz geschlossen habe.
Auch die Clique hat mir gefallen, vor allem wie sie einander unterstützen und wenn es nötig ist, auch mal in den Hintern treten^^

Das Ende des Buches (was gleichzeitig auch das Ende der gesamten Reihe ist) hat mir wirklich gut gefallen, es bildet einen schönen Abschluss. Und gibt gleichzeitig auch noch einen kleinen Ausblick, was aus allen werden wird. Auch wenn ich die Vorgänger nicht kenne (und auch kein Bedürfnis habe, sie zu lesen), fand ich das als gelungenen Abschluss.


Eine Geschichte zum wegsuchten 😻
Von der ersten Seite an hat sich das Buch weggelesen wie nichts. David und Kieran sind tolle Protagonisten und man hat hier einen intensiven Einblick in ihre Gefühlswelt und Handlungen bekommen. Beide müssen ihren Weg in den ganzen Problemen finden und es hat einfach nur Freude gemacht, sie dabei zu begleiten.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Hexen und Prinzessinnen 5/5

Vielen herzlichen Dank an Netgalley und den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.