Freitag, 20. September 2019

[Rezension] Sarina Bowen - Wenn wir vertrauen (Ivy Years 4)




Autorin: Sarina Bowen
Titel: Wenn wir vertrauen
Reihe: Ivy Years 4
1: Bevor wir fallen | 2: Was wir verbergen | 2.5: Was wir uns bedeuten | 3: Solange wir schweigen | 4: Wenn wir vertrauen | 5: Bis wir uns finden (31.10.2019)Genre: New Adult
Verlag: Lyx
Erscheinungsdatum: 29.04.2019
Seiten (Print): 398
Preis: Print 12.90€; Ebook 9.99€




Kannst du auf dein Herz vertrauen, obwohl es gebrochen ist?
Eine Nacht voller Leidenschaft haben Bella und Rafe zusammen verbracht. Und obwohl Bella spürt, dass die Zeit mit Rafe etwas ganz Besonderes war, traut sie sich nicht, ihren Gefühlen nachzugeben. Denn sie hat auf schmerzhafte Weise gelernt, ihr Herz gut zu schützen. Doch Rafe will die Verbindung, die zwischen ihnen herrscht, nicht aufgeben und versucht ihr zu beweisen, dass sie so viel mehr füreinander sein könnten. Aber da wird Bella Opfer einer Mobbingattacke, die sie dazu bringt, sich vor der ganzen Welt zu verstecken. Wird es Rafe jemals gelingen, ihr Vertrauen zu gewinnen? [Cover-/Textquelle: Lyx]


 Sarina Bowen zählt in dem Genre zu meinen Lieblingsautorinnen und bisher konnte mich jeder Band aus der Reihe überzeugen. Und auch mit diesem konnte sie mich wieder fesseln, wenn ich auch ein bisschen was zu meckern hatte.

Der Stil der Autorin ist fesselnd und mal wieder konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Ich hab es binnen weniger Tage verschlungen, ich konnte einfach nicht mit lesen aufhören. Erzählt wird die Geschichte sowohl aus der Sicht von Bella als auch von Rafe, sodass man einen umfassenden Einblick bekommt.

Bella kannte man ja aus den anderen Bänden schon, ich mochte sie auch da schon. Es hat mich gefreut, dass sie ihre eigene Geschichte bekommen hat und man sie besser kennen lernen konnte.
Rafe kannte man noch nicht, aber hat mich von der ersten Sekunde an überzeugen können. Er ist einfach perfekt (und das sage ich selten^^). Er ist hilfbereit, treu und hat immer ein Lächeln auf den Lippen - er hat mich einfach gefesselt.

Die Handlung liest sich schnell weg. Thematisiert wird dieses Mal Mobbing und ich fand es gut, wie die Autorin das umgesetzt hat. Ich kann mir das in der Realität (leider) auch sehr gut so vorstellen. Es gibt ein paar überraschende Wendungen, aber per se kann man sich schon gut denken, wohin die Geschichte führen wird. An sich hat mich das auch nicht gestört, aber irgendwie konnte mich die Geschichte dann doch nicht ganz so fesseln wie die Vorgängerbände. Da war irgendwie mehr - mehr Emotionen, mehr Geschehnisse und ja vielleicht auch mehr Probleme. Irgendwie stand immer nur Bella im Vordergrund, bei Rafe lief ja alles glatt.

Aber nichtsdestotrotz freue ich mich auf den nächsten Band. Die Protagonistin durften wir in diesem Band schon kennenlernen, ich bin sehr gespannt, wie sich ihre eigene Geschichte entwickeln wird.
Gefreut hat es mich auch, dass viele bekannte Gesichter wieder aufgetaucht sind.

Eine schöne Geschichte zum weglesen 😊
Wieder konnte die Autorin mich begeistern, wenn auch nicht ganz so sehr wie bei den Vorgängerbänden. Trotz dem hat mir die Geschichte um Bella und Rafe wirklich gut gefallen und ich hab sie in einem Rutsch weggesuchtet. Beide sind tolle Protagonisten und gerade Rafe fand ich einfach nur perfekt.



_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.