Donnerstag, 23. November 2017

[Rezension] Karolyn Ciseau - Verloren (Die Zeitenwanderer-Chroniken 3)




Autorin: Karolyn Ciseau
Titel: Verloren
Reihe: Die Zeitenwanderer-Chroniken 3
1: Gefangen | 2: Geblendet | 3: Verloren
Genre: Zeitreisen, Liebe
Erscheinungstermin: 09.11.2017
Seiten (epub): 182
Preis: TB 9.99€; Ebook 3.99€






Erst die schmerzhafte Trennung von Gregor, und dann gibt es auch noch Streit zwischen Alison und ihren besten Freunden Melissa und Ben. Da kommt die Flucht in eine andere Zeit gerade recht. Alison reist ins Norwegen des 8. Jahrhunderts. Eigentlich hatte sie gehofft, Gregor wiederzusehen und mehr über die apokalyptische Prophezeiung in Erfahrung zu bringen. Doch dann kommt alles anders: Alison gerät in den erbitterten Kampf zwischen zwei Wikinger-Clans und muss sich in einer Welt voller blutiger Schlachten und nordischer Götter-Mythen behaupten. Eine Welt, die ihr einiges über ihre große Liebe offenbart: Denn Gregors Vergangenheit birgt ein düsteres Geheimnis.
[Amazon


Das Cover finde ich echt schön und auch der Klappentext hat mich sofort neugierig gemacht. Wie wird sich Alison wohl bei den Wikingern schlagen? Und was ist Gregors Geheimnis?

Das Buch beginnt wieder in Gegenwart und wir erleben als erstes die Streitigkeiten zwischen Alison und ihren Freunden. Ich muss gestehen, dass ich da noch nicht so ganz durchgestiegen bin ... aber da wird sicherlich noch was kommen.
Alisons Reise in Vergangenheit hat mich dagegen vollkommen gefesselt. Die Autorin beschreibt, finde ich, die Situationen und die Lebenslage der Menschen echt lebensnah und ich konnte es mir auch sehr gut vorstellen.

Trotz der Tatsache, dass die Geschichte relativ kurz ist (sie hätte meiner Meinung nach ruhig auch etwas länger sein können), hatte ich nie das Gefühl, dass etwas fehlte oder die Handlung zu schnell voranschritt. Ich war von Anfang an gefesselt und konnte einfach nicht mit lesen aufhören. Es passierte ständig etwas - sei es eine Schlacht nach Wikinger-Art oder ein romantisch angehauchtes Gespräch. 
Das Ende fand ich richtig spannend und ich hätte ehrlich gesagt gerne noch gewusst, wie es mit den Wikingern weitergegangen ist.
Ich bin gespannt, wie es mit Alison weitergehen wird und wohin es sie als nächstes verschlagen wird :D

Zum ersten Mal bin ich froh, dass ich keine Wörter in seiner Sprache sprechen kann. Es wären ohnehin die falschen.“ (Zeitenwanderer-Chroniken 3, S. 150)

Den Titel "Verloren" finde ich übrigens sehr passend gewählt. Man merkt, dass es in dem Band auch darum geht, sich selbst und seine Ziele zu finden.



Die Geschichte wird aus der Sicht von Alison erzählt. Ich finde, dass sie in dem Band eine Wandlung durchgemacht hat. Ich hätte nicht erwartet, dass sie sich so gut schlagen wird. Und ich finde es auch schön, dass sie für eigenen Gefühle und Hoffnungen einsteht.
Gregor überzeugt mich mit jedem Band mehr - ich hätte ihn in der Zeit ein bisschen anders erwartet, aber er war irgendwie (mal wieder) einfach nur zucker^^ Sein Geheimnis - ich hatte es ehrlich gesagt schon fast vermutet, aber ich hätte nicht erwartet, dass er diesmal derjenige ist, der Hilfe bedarf.
Insgesamt fand ich die Charaktere gut ausgearbeitet und konnte mich in jeden sehr gut hineinversetzen.



Den Schreibstil der Autorin finde ich angenehm und leicht zu lesen. Ich war total gefesselt von der Geschichte und bin nur so durch die Seiten geflogen. Durch die wenigen Seiten war ich innerhalb eines Tages schon durch.



Mit "Verloren" führt uns die Autorin diesmal in die Welt der Wikinger - eine spannende Handlung und liebenswürdige Charakter sorgen für eine tolle Lesestimmung. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen ... es hätte aber durchaus auch etwas länger sein können 😉




_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
Ich habe leider noch keine anderen Meinungen gefunden ... kennt ihr eine? Dann her damit 😉



Keine Kommentare:

Kommentar posten

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.