Mittwoch, 24. Januar 2018

[Rezension] Nalini Singh - Scherben der Hoffnung (Psy Changeling 14)



Autorin: Nalini Singh
Titel: Scherben der Hoffnung
Reihe: Psy Changeling 14
Staffel 1 (Psy Changeling): 1: Leopardenblut | 2: Jäger der Nacht | 3: Eisige Umarmung | 4: Im Feuer der Nacht | 5: Gefangener der Sinne | 6: Sengende Nähe | 7: Ruf der Vergangenheit | 8: Fesseln der Erinnerung | 9: Wilde Glut | 10: Lockruf des Verlangens | 11: Einsame Spur | 12: Geheimnisvolle Berührung | 13: Pfade im Nebel | 14: Scherben der Erinnerung | 15: Der letzte Schwur
Staffel 2 (Age of Trinity): 16: Silbernes Schweigen 

Genre: Fanatsy, Romance
Verlag: Lyx
Erscheinungsdatum: 03.09.2015
Seiten (Print): 672
Preis: Print 9.99€ ; Ebook 8.99€




Mit pochendem Schädel und seiner mentalen Kräfte beraubt, erwacht der Pfeilgardist Aden in einer finsteren Zelle. Allein der Versuch, mit dem Medialnet Kontakt aufzunehmen, verursacht unerträgliche Schmerzen. Seine Entführer haben auch Zaira in ihre Gewalt gebracht, eine seiner erfahrensten Kommandantinnen und die Frau, der sich Aden seit seiner Kindheit am meisten verbunden fühlt. Gemeinsam gelingt den beiden die Flucht, doch sie finden sich verletzt und orientierungslos in einer unwirtlichen Landschaft fernab der Zivilisation wieder. Auch wenn Zairas Kräfte schwinden, kommt Aufgeben für Aden nicht in Frage. Denn seine Feinde haben es nicht nur auf ihn, sondern auf die Vernichtung der gesamten Pfeilgarde abgesehen, und als deren Anführer ist er fest entschlossen, diejenigen zu retten, die unter seinem Schutz stehen … [Cover-/Textquelle: Lyx/Bastei Lübbe]


Ich bin ja ein bekennender Fan von Nalini Singh und ihrer Gestaltwandler-Reihe. Dementsprechend war ich absolut neugierig und hatte auch so meine Erwartungen an das Buch. Und mal wieder hat die Autorin es geschafft, mich zu überzeugen 😍
*Empfehlung: lest die Bände in der Erscheinungsreihenfolge, andernfalls könntet ihr euch selbst spoilern. Die Rezi ist aber spoilerfrei*

Aden ist einem ja schon in vorangegangenen Bänden über den Weg gelaufen und so war ich natürlich neugierig, welche Geschichte er zu erzählen hat.
Insgesamt ist das Buch wieder in 2 Hauptstränge unterteilt - einmal die Liebesgeschichte und zum zweiten die Geschichte um die 3 Völker, die sich ja schon durch alle Bände zieht.
Die Mischung aus beiden fand ich wieder sehr gelungen, wobei ich in diesem Band das Gefühl hatte, dass die Liebesgeschichte nicht ganz so im Vordergrund stand. Mich hat das gar nicht gestört, denn die Haupthandlung hat genügend Spannung und Reiz geboten.

Von Anfang war ich wieder in der Geschichte drin und konnte kaum aufhören zu lesen. Immer wieder kommen überraschende und spannende Wendungen. Manche konnte man sicher erwarten, aber prinzipiell war die Handlung immer in Bewegung und es gab selten Phasen, in denen nichts passiert ist.

Insgesamt fand ich die Entwicklungen sehr interessant - man merkt immer wieder, wie komplex das Konstrukt ist, dass die Autorin geschaffen hat. Umso beeindruckender finde ich es, dass alles stimmig wirkt und sich immer mehr Entwicklungen ergeben. Ich bin gespannt, was uns in den nächsten Bänden noch erwarten wird.

Das Ende dieses Bandes fand ich einerseits wunderschön, andererseits lässt es ziemlich viel Spielraum für Spekulationen. Die Welt steht vor Veränderungen und ich bin sehr gespannt, wie sich das entwickeln wird.



Hauptcharaktere sind Aden und Zaira. Aden hat mich in vielerei Hinsicht überrascht. Durch die anderen Bände hatte ich schon einen Eindruck von ihm, aber der hat sich an manchen Stellen durchaus verändert. Für Zaira gilt ähnliches. Beide haben mich auf ihre Weise überzeugt ... und selbst wenn man nicht perfekt ist, kann man doch etwas Gutes erreichen.

Wir treffen eine ganze Reihe altbekannter Charaktere aus den vergangenen Bänden wieder. Aber wir lernen auch neue kennen, welche die Geschichte wirklich um einiges bereichert haben. 



Den Schreibstil der Autorin finde ich flüssig und fesselnd. Wenn ich mich einmal in ein Buch von Nalini Singh vertieft habe, dann kann ich kaum mehr aufhören^^

Die Geschichte wird überwiegend aus der Sicht von Aden und Zaira erzählt. So unterschiedlich sie auch manchmal waren, ich fand ihre Sichtweisen durchaus interesant.
Außerdem kommen immer wieder kurze Passagen aus der Sicht von anderen Charakteren. Das hat die Handlung definitiv bereichert. So konnte man auch noch die Sicht von anderen nachvollziehen.



Eine spannende und interessante Fortsetzung 💕
Aden und Zaira haben mich in ihren Bann gezogen, ich konnte das Buch kaum weglegen. Ein toller Spannungsbogen, interessante Entwicklungen und die Wiederkehr altbekannter Charaktere - einfach eine geniale Mischung



_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.