Mittwoch, 3. Januar 2018

[Rezension] J.R. Ward - Bourbon Lies (Bourbon Kings 3)



Autorin: J.R. Ward
Titel: Bourbon Lies
Reihe: Bourbon Kings 3
1: Bourbon Kings | 2: Bourbon Sins | 3: Bourbon Lies
Genre: Liebe, Familie
Verlag: Lyx
Erscheinungsdatum: 24.11.2017
Seiten (Print): 447
Preis: Print 12.90€; Ebook 9.99€






Lane Baldwine hat sich nie an der Spitze des Bourbon-Imperiums gesehen. Doch nach dem Tod des Patriarchen findet er sich in der Rolle des Familienoberhaupts und als Leiter der Bradford Bourbon Company wieder. Eine Position, die eigentlich seinem älteren Bruder Edward bestimmt war. Allerdings sitzt dieser im Gefängnis, hat er doch den Mord an ihrem Vater gestanden. Überzeugt davon, dass Edward jemanden schützt, machen sich Lane und seine große Liebe Lizzie auf die Suche nach dem wahren Täter – nur um einem Geheimnis auf die Spur zu kommen, das ihre Welt für immer verändern wird.  [Lyx/Bastei Lübbe]


Das Finale um die Bradford-Familie steht an - und ich habe mich auf einen spannenden und nervenaufreibenden Showdown gefreut. Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht :D

 Das setzt kurz nach dem Ende von Teil 2 ein und hat mich sofort wieder in seinen Bann gezogen. Ich war total neugierig, wie die Autorin die ganzen Intrigen auflösen wollte und natürlich war ich gespannt darauf, wer der Mörder von William war.

Die Autorin macht es in diesem Band nochmal richtig spannend. Anfangs wurden sogar eher noch ein paar Intrigen mehr gesponnen und das hat meine Theorien eigentlich nur befeuert. Ständig habe ich sie über den Haufen geworfen und neu entwickelt. Ehrlich gesagt, hat mir das echt Freude bereitet ;)

Ab der Mitte kommen dann immer mehr Auflösungen und es ist so viel Spannung da, dass ich kaum mit lesen aufhören konnte. Ich wollte alles wissen. Und ich wurde durchaus befriedigt - alles wurde aufgelöst. Auch wenn ich mit manchen Lösung nicht ganz zufrieden bin, war das Ende doch genauso rund, dass es einfach gepasst hat. 
Ich habe mich gefreut, dass viele ihr Happy End bekommen haben und das eigentlich alle Fragen geklärt wurden.

Was mir an dem Buch ebenfalls richtig gut gefallen hat, war die Mischung aus rührenden Momente und actionreicher Spannung. Beides hat zu einer sehr abwechslungsreichen und interessanten Handlung beigetragen :D Hin und wieder gab es auch humorvolle Stellen.

Es gab doch nichts Besseres, als mitten in einem Skandal zu stecken, um zu verstehen, wie viel an den Nachrichten manipuliert war, um Leser, Klicks und Kommentare zu bekommen.“ (Bourbon Lies, S. 94)

Mir tut es fast schon ein bisschen leid, die Bradford-Familie nun verlassen zu müssen.
Ich hatte meine Freude mit der Reihe und kann sie wirklich empfehlen :)



Das Buch hat unglaublich viele Hauptcharaktere. Anfangs gibt es wieder eine kurze Auflistung, die ich wirklich gut fand (auch wenn ich sie nicht gebraucht habe^^).
Jeder Charakter hat mich in diesem Band auf seine Art beeindruckt. Man merkt, dass sie sich alle im Laufe der Geschichte weiterentwickelt haben und sich nicht mehr von den Schatten der Vergangenheit beeinflussen lassen.
Mehr möchte ich an der Stelle gar nicht sagen, denn das wären wohl alles nur Spoiler ;)


Den Schreibstil der Autorin emfand ich als flüssig und gut zu lesen. Je mehr Spannung aufkam und je weiter das Buch fortschritt, desto weniger konnte ich es beiseite legen.

Das Buch wird aus der Sicht von mehreren Charakteren erzählt. So bekommt man immer einen sehr guten Eindruck von allen Handlungssträngen und Entwicklungen. Ich bin nach wie vor ein bisschen beeindruckt, wie die Autorin es geschafft, so viele Stränge unter einen Hut zu bekommen.



Ein packendes und mitreißendes Finale 😍
Mit jeder Seite stieg die Spannung an und ich konnte mich kaum von dem Buch loseisen. Ich war total gespannt auf die Auflösungen und wurde definitiv nicht enttäuscht.
Ebenso beeindruckt hat mich die Entwicklung der Charaktere - jeder hat auf seine Art seine Schatten bekämpft.



_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?

...

Kommentare:

  1. Hi Andrea,

    so habe ich auch für das große Finale empfunden. Ein wirklich toller Abschluss. Ich war auch wehmütig, dass es nun endet. Vielleicht kommt ja doch die TV-Serie dazu. Die Rechte wurden dafür ja bereits verkauft. Ich könnte mir die Verfilmung der Trilogie sehr gut vorstellen.

    Liebe Grüße
    Laura :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Laura :)

      Ich bin ja auch gespannt, ob es die Serie je mal geben wird. Schauen würde ich sie definitiv ;)

      LG Andrea

      Löschen
  2. Hallo Andrea,

    freut mich, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat :) Wenn auch einen mini-Ticken besser als mir. Ein würdiger und gelungener Abschluss der Reihe :)

    Liebe Grüße & einen schönen Abend
    Jacki von Liebedeinbuch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jacki :)

      Da kann ich dir nur zustimmen. Es war wirklich ein würdiger Abschluss der Reihe :D

      LG Andrea

      Löschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.