Mittwoch, 2. Mai 2018

[Lesemonat] April 2018

Tja ... so geht der April auch schon wieder ins Land. Meine Güte, ich würde mir wünschen, die Zeit verfliegt nicht so schnell 😅 Aber gut ... werfen wir mal einen kurzen Blick zurück auf meinen Lesemonart. Der war ziemlich durchwachsen. Es waren zwar ein paar gute Bücher dabei, aber keine Highlights. Leider hab ich mittlerweile auch den ersten Flop des Jahres gehabt 😑 Dafür komme ich bei den Mangas ziemlich gut voran und werde nächsten Monat wohl mein Jahresziel knacken 😅


gelesene Bücher: 10
davon Prints: 8
davon Ebooks: 2
Gelesene Seiten: 4402
Seiten pro Tag: ca. 147
Beendete Reihen: 2
Begonnene Reihen: 5
Fortgeführte Reihen: 2
Einzelbände: 1
gelesene Bücher vom SUB: 2
Manga: 28
gelesene Manga-Seiten: 5546





Dirty war eine interessante Geschichte, die mich vor allem mit ihrer Emotionalität mitgenommen hat. Es gibt jetzt keine wahnsinnig spannenden Wendungen, aber die Handlung bringt einen zum nachdenken.
Befreie mich ist eine Fortsetzung, die einen mitreißt und ebenso zum nachdenken bringt. Es werden nicht gerade einfache Themen behandelt, deswegen wird es sicher nicht jedermanns Sache sein.
Der Verfluchte war ein spannender Auftakt mit einigen Überraschungen. Ein tolles Setting, interessante Charaktere und die Story haben mich überzeugt.
Geborene des Lichts war ein interessanter und spannender Reihenauftakt. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es mit den Protagonisten weitergehen wird.

Anastasia Donavan - Befreie mich (Ain't nobody 2)
E.F. v. Hainwald - Geborene des Lichts (Die Legende der Lichtgeborenen 1) ... folgt noch




  Ein Reihenauftakt, der sein Potenzial nicht ganz ausschöpft ☺
Die Idee fand ich gut, aber der Geschichte fehlte es ein wenig an Spannung und Höhepunkten. Erst zum Ende hin wurde es fesselnd. Ich bin aber trotzdem neugierig, wie es weitergehen wird
Jennifer L. Armentrout - Steinerne Schwingen (Dark Elements 1)








 Beinahe hätte ich es geschafft, die komplette Reihe in einem Monat zu lesen 😅
Das sich alle 3 Bände bei der gleichen Sternenanzahl tummeln, sagt eigentlich schon eine Menge aus.
Ich mag das Setting und Idee ... aber dann ist da die Protagonistin und mit ihr komme ich überhaupt nicht klar 🙈 Sieg geht mir auf die Nerven und ich verstehe ihre Handlungen auch nicht. Lichtblick sind da ein paar Nebencharaktere.
Naja ... den letzten Band werde ich auch noch lesen. Vielleicht kann er mich ja vom Hocker hauen.







Ein nicht überzeugender Abschlussband 😕
Die Story konnte mich nicht wirklich packen, da die Handlung durch dauerhaften Sex ersetzt wurde und somit kaum vorhanden war. Auch mit der Protagonistin Mia hatte ich so meine lieben Mühen.
Audrey Carlan - Ersehnt. Oktober/November/Dezember (Calendar Girl 4)








Leider nicht mein Fall 😕
Die Story konnte mich nicht wirklich packen und hat bei mir eher für Kopschütteln gesorgt. Auch im Nachhinein habe ich einige Wendungen nicht nachvollziehen können. Auch die Emotionalität hat mir im Buch komplett gefehlt ... die Liebe zwischen den Charakteren habe ich eigentlich nicht gesehen.
Sven Krüdenscheidt - Trusting You. Mike & Jeffrey





Mangas

Mangas lese ich aktuell echt viel ... wenn ich so weitermache, dann hab ich nächsten Monat schon mein Jahresziel von 100 Manga/Jahr erreicht 😂 Aber ich lese sie halt ganz gerne zwischendurch und sie erzählen auch echt tolle Geschichten 😊😊


Yuki Shiraishi - Im Bann der Schlange
Kayoru - Schicksalshafte Liebe + Verrückt nach Erdbeere
Kozue Chiba - Nachts auf dem Schulhof

Hinako Takanaga - Verliebter Tyrann 1+2
Adachitaoka - Noragami 5-13
Gosho Aoyama - Detektiv Conan 37-39
Namida Usagi - Tränenhase 1-10
Ema Toyama - Jimikoi




Tja ... das war mein Lesemonat. Dieses Mal sind es mehr Bücher geworden, dafür aber auch sehr durchwachsen. Schade, dass ich jetzt schon einen richtigen Flop hatte ... und leider kein Highlight als Ausgleich 😒 Aber naja ... ich hoffe auf den Mai, da sind sicher wieder ein paar gute Bücher dabei 😊


Was habt ihr denn so im April gelesen? Kennt ihr vielleicht eines von meinen?

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,

    ich kenne leider keines der Bücher. Lediglich mit der Calendar Girl Reihe habe ich geliebäugelt.
    Kannst du diese empfehlen, mal abgesehen vom letzten Band?

    Würde mich über einen Besuch freuen. Mein Monatsrückblick: https://tinasleseecke.blogspot.com/2018/05/information-monatsruckblick-april-2018.html

    Dir einen ereignisreichen Lesemonat Mai.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt war die Reihe insgesamt gesehen nicht so meins. Ich muss aber auch gestehen, dass die Autorin an sich nicht mein Favorit werden wird.

      LG Andrea

      Löschen
  2. Hallo Andrea!

    Sehr schade dass kein Highlight dabei war, aber immerhin einige gute Bücher und ein ganzer Haufen Mangas :D

    Dark Elements hatte mir "damals" etwas besser gefallen als dir, aber im Endeffekt hab ich die Reihe nie weitergelesen.

    Geborene des Lichts war dagegen nicht so das richtige für mich. Ich weiß es gerade gar nicht mehr genau woran das lag. Mir ging es glaub ich, zu schnell hin und her und die Charaktere waren mir zu, ja wie soll ich das nennen, ich konnte sie nirgendwo hinpacken. Zu unstet ... keine Ahnung :D Aber schön dass es dir so gut gefallen hat!

    Ich wünsch dir dafür einen ganz tollen Mai mit vielen schönen Büchern und hoffentlich auch einigen Highlights!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Dark Elements" werde ich auf jeden Fall weiterlesen, ich bin doch sehr neugierig, wie es weitergehen wird :D

      Mir fehlte bei "Geborene des Lichts" auch ein bisschen was .. aber bei mir war es eher ein bisschen die Spannung.

      LG Andrea

      Löschen
    2. "Dark Elements" müsste ich ehrlich gesagt nochmal lesen, weil ich fast gar nichts mehr davon weiß ^^
      Da würde mich noch eher die "Obsidian" Reihe reizen, wenn ich "zurückdenke" ist mir der Auftakt besser in Erinnerung geblieben, vor allem der Konflikt zwischen den Protas, den fand ich damals sehr unterhaltsam ...
      Schwierig weil ja noch so viele andere Bücher warten, da nochmal drauf zurückzugreifen wird dann immer vor mir her geschoben :D

      Löschen
    3. Die "Obsidian-Reihe" hab ich damals verschlungen. Und dann immer sehnsüchtig auf den nächsten Teil warten müssen^^ Ich hoffe, du liest sie irgendwann mal weiter :)

      Aber das Problem kenne ich^^ ich schiebe auch genügend Reihen irgendwie vor mir her.

      LG Andrea

      Löschen
  3. Hey,

    schade, dass du einen eher durchwachsenen Lesemonat hattest :/ Ich hatte meinen ersten Flop ja schon im Januar, aber man hofft natürlich immer, dass alle Bücher toll sein werden...
    Von deinen Büchern habe ich bisher nur den letzten Band von "Calendar Girl" gelesen, aber den fand ich eigentlich recht gut - schade, dass er dir nicht gefallen hat. Und schade, dass "Die Chroniken der Verbliebenen" dir nicht so richtig gefallen haben, Julia mochte die Reihe gerne.

    Hab einen schönen Lesemonat Mai :)
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finds immer erstaunlich, wenn ich am Ende des Jahres feststelle, dass man vielleicht eine handvoll Flops hatte - also ist das Verhältnis doch gut ;) aber ich hoffe natürlich, dass kein weiterer Flop folgen wird^^

      LG Andrea

      Löschen
  4. Hey Andrea,

    dein Monat sieht doch eigentlich ganz gut aus :)
    Ich habe von deinen Büchern leider selbst noch keines gelesen, aber das ein oder andere befindet sich auf meinem SuB oder der Wunschliste. Leider kann ich deshalb nicht so viel zu deinem Rückblick sagen :/ Von Calendar Girl habe ich 3 und 4 noch vor mir...

    Ich wünsche dir einen tollen Lesemonat Mai!
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich aber gespannt, was du zu den restlichen beiden Teilen von Calendar Girl sagen wirst, wenn du sie mal liest :)

      LG Andrea

      Löschen
  5. Hallo Andrea,
    da hattest du einen sehr leseintensiven Monat, das kann man wohl mal so festhalten! 28 Mangas.. das klingt für mich enorm :D allerdings habe ich bisher auch kein Manga gelesen ;)
    Schade, dass deine Bücher dich nicht alle so richtig überzeugen konnten. Es kann ja leider nicht jedes Buch den eigenen Geschmack zu 100% treffen. Ich kenne viele von deinen Büchern vom Sehen, gelesen habe ich selbst bisher keines davon, deswegen kann ich jetzt auch nicht einschätzen, ob sie mir ähnlich gut gefallen hätten :)

    ich wünsche dir einen schönen Mai mit vielen tollen Büchern :)

    Lg Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 28 Mangas finde ich auch recht viel^^ wenn ich so weitermache, dann habe ich im Mai (!) mein Jahresziel geschafft^^

      Da hast du recht. Ich hoffe, dass die Bücher, die ich im Mai lesen werde, mich wieder mehr umhauen können ;)

      LG Andrea

      Löschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.