Montag, 28. Mai 2018

[Rezension] Jennifer L. Armentrout - Eiskalte Sehnsucht (Dark Elements 2)



Autorin: Jennifer L. Armentrout
Titel: Eiskalte Sehnsucht
Reihe: Dark Elements 2
1: Steinerne Schwingen | 2: Eiskalte Sehnsucht | 3: Sehnsuchtsvolle Berührung
Genre: Fantasy
Verlag: ya!
Erscheinungsdatum: 10.02.2016
Seiten (HC): 432

Preis: HC 16.90€; TB 10.99€; Ebook 8.99€





Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los ... [Cover-/Textquelle: ya!/HarperCollins]



Nach dem kleinen Cliffhanger aus Band 1 war ich doch schon sehr neugierig, wie die Geschichte weitergehen wird. In der Hinsicht muss ich sagen, dass der Klappentext für meinen Geschmack schon ein bisschen zu viel verrät was die Sache mit Roth angeht. 

Das Buch hat mich von der ersten Seite angefesselt und ich habe es binnen eines Tages gelesen. Das habe ich schon seit einer Weile nicht mehr geschafft^^

Die Geschichte beginnt ein paar Wochen nach Band 1. Eigentlich geht das Leben normal weiter und anfangs erleben wir auch einfach, wie Layla den Verlust von Roth verkraftet. Aber schnell wird klar, dass es doch nicht so einfach ist, denn eine unbekannte Bedrohung taucht auf und sorgt für einigen Ärger. Im Zuge dessen taucht auch Roth wieder auf.

Die Geschichte entwickelt sich spannend und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es passierte immer wieder etwas, teils kam es auch sehr unerwartet. Aber irgendwie hat mir das ganze Buch über noch ein richtiger Knaller gefehlt. Aber ich denke, dass der noch kommen wird.
Immer wieder gibt es auch gefühlvolle Szenen zwischen Layla und einem der Jungs - die waren zu der Action ein schöner Ausgleich.

Zum Ende hin passieren einige Dinge kurz hintereinander und zwischendurch wusste man nicht mehr so richtig, was man noch glauben sollte. Über das Ende war ich dann doch sehr überrascht, denn ich hab mit einigem gerechnet, aber definitiv nicht damit. Das ist schon ein echt fieser Cliffhanger gewesen und ich werden den abschließenden Band sicher bald lesen. 

Ein kleiner Tipp noch für Leser, die gerne mal die letzte Seite zuerst lesen: machts nicht! Denn dann spoilert ihr euch für den ganzen Band und das wäre nicht so schön.



Protagonistin des Buches ist Layla und ich bin mit ihr mittlerweile deutlich besser klargekommen. Sicher, an manchen Stellen (vor allem wenn sie nicht zwischen ihren Typen entscheiden kann^^) ist sie mir etwas mädchenhaft gewesen, aber ansonsten fand ich sie deutlich tougher.

Zayne und Roth ... nun, sie haben beide was und beide haben mich auf ihre Art von sich überzeugt. Auch wenn ich ihnen manchmal gerne den Kopf abgeschlagen hätte^^
Aber ich bin eindeutig #TeamRoth - er kann mich einfach mehr von sich überzeugen und bringt mich deutlich öfter zum grinsen ;)

Im ersten Band hatte ich ja arge Probleme mit Stacy, Laylas bester Freundin. Lustigerweise hatte ich dir hier überhaupt nicht mehr. Sie wirkte auf mich wie ein völlig anderer Mensch und nicht mehr wie ein Flittchen. Das fand ich gut. Ich bin gespannt, wie das mit ihr noch weitergehen wird.



Den Schreibstil der Autorin fand ich flüssig und gut zu lesen. Ich bin so schnell durch die Seiten geflogen, wie schon seit ner Weile nicht mehr. Der Stil ist an den richtigen Stellen auch mal emotional geworden.

Das Buch wird aus der Sicht von Layla erzählt. Ich fand es spannend, mit ihr gemeinsam herauszufinden, wer der Böse ist und auch ihr Gefühlschaos konnte man sich so nur zu gut vorstellen. Manchmal hätte ich mir gewünscht, dass ich mal in die Köpfe der Jungs gucken kann ... das wäre sicher lustig geworden.



Eine spannende Fortsetzung 😊
Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Die Handlung war spannend und hatte einige unerwartete Wendungen. Vor allem das Ende war ein richtig fieser Cliffhanger. Ich bin auch gespannt, für wen sich Layla schlussendlich entscheiden wird. #TeamRoth^^

_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    ich bin mit dem zweiten Band auch fast durch. Ich hab da auch eine sehr ähnliche Meinung wie du :)
    Vieles hat mir im zweiten Teil besser gefallen als wie im ersten. Da ich das Ende vom zweiten ja schon kenne, kann ich auch ganz kurz was dazu sagen: Das Ende kam für mich auch sehr überraschend. Wer hier die letzte Seite zuerst liest spoilert sich wirklich für das ganze Buch.
    Ich kann das aber auch nicht nachvollziehen, warum manche die letzte Seite zuerst lesen...

    Ich bin auch sowas vom #TeamRoth. Roth ist einfach nur toll. Ich mag seine direkte Art sehr gerne und Sprüche kann er auch gut raus hauen :D
    Zane ist einfach zu lieb und hat mir einen zu ausgeprägten Beschützerinstnkt.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es auch nicht nachvollziehen, wenn man zuerst die letzte Seite liest. Meine Mama macht das hin und wieder aber auch, zwar nicht am Anfang, aber mittendrin mal und ich muss ihr immer mal wieder sagen, dass sie das lassen soll^^

      Jap, bei deiner Meinung zu Zayne kann ich dir nur zustimmen. Also wollen wir beide mal hoffen, dass es Roth wird ;)

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Huhu Andrea!

    Ich liebe das Buch! :D
    Und jep, definitiv #TeamRoth xD
    Zayne find ich dagegen fast schon langweilig.
    Deine Rezi ist dir wirklich gut gelungen, ich kann dir in vielen Punkten nur zustimmen. Das Ende hat mich auch echt weggehauen :D

    LG
    Sofia ♥

    AntwortenLöschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.