Dienstag, 15. Mai 2018

[Rezension] Rick Riordan - Das verborgene Orakel (Die Abenteuer des Apollo 1)



Autor: Rick Riordan
Titel: Das verborgene Orakel
Reihe: Die Abenteuer des Apollo 1
1: Das verborgene Orakel | 2: Die dunkle Prophezeihung (August 2018)
Genre: Fantasy
Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 31.08.2017
Seiten (HC): 400
Preis: HC 17.99€; Ebook 12.99€





Der Gott Apollo stürzt vom Himmel direkt in ein paar Mülltonnen – er ist bei Zeus in Ungnade gefallen und wurde zur Strafe seiner Unsterblichkeit beraubt! Prompt wird er auch noch überfallen, doch zum Glück springt ihm Meg zur Seite – frech, kampflustig, höchstens zwölf und zweifelsfrei eine Halbgöttin. Zusammen machen sie sich auf nach Camp Half-Blood, doch dort lauern weitere Gefahren. Und noch dazu funktioniert das Orakel von Delphi nicht mehr, denn es ist immer noch von Apollos altem Feind Python besetzt. [Cover-/Textquelle: Carlsen]



Apollo war schon immer einer meiner liebsten Götter und deswegen war ich umso neugieriger, welche Geschichte sich der Autor für ihn hat einfallen lassen ;)

Ich muss sagen, dass mich die Geschichte von der ersten Seite an erheitert hat. Sie ist wieder mit dem typischen Humor geschrieben, aber vor allem fand ich Apollo echt erheiternd. Wie er immer versucht hat, sich als Gott aufzuspielen, dass ja aber nicht mehr funktioniert ... wirklich genial.

Die Geschichte fand ich an sich ganz interessant und spannend. Es passieren doch einige unerwartete Dinge und mehr als einmal war ich wirklich überrascht. Aber irgendwie hat mir doch etwas gefehlt. Ich weiß nicht genau, was es ist, aber beim lesen hatte ich manchmal den Eindruck, dass das Buch nicht ganz so fesselnd für mich ist wie z.B. die Kane-Chroniken. Auch haben mir ein paar Höhepunkte gefehlt, die einen richtig packen. 

Es ist nicht so, dass es keine gab und gerade zum Ende kam doch einiges auf den Leser zu, aber es hat mir irgendwie trotzdem nicht gereicht. Eine Sache hat mich im Nachhinein auch nicht wirklich überrascht, sowas hatte ich schon vermutet. Aber ich bin trotzdem gespannt, wie es danach weitergehen wird :)



Wir lernen in dem Buch etliche neue Charaktere kennen, treffen aber auch eine ganze Menge alte Bekannte wieder. Vor allem habe ich mich gefreut, dass Will und Nico wieder dabei sind.

Apollo fand ich wie schon gesagt sehr erheiternd. Seine Art hat mich öfter zum Lachen gebracht. Aber ich finde er hat auch bewiesen, dass mehr in ihm steckt. Ich bin gespannt, wie er sich weiterentwickeln wird.

Meg konnte ich das ganze Buch über nicht so richtig einschätzen. Irgendwie ist sie mir nicht so ganz greifbar geworden, aber ich vermute, dass ist genauso gewollt. Zum Ende hin bekam ich einen besseren Eindruck. Auch hier bin ich gespannt, wie es mit ihr weitergehen wird.



Der Schreibstil des Autors ist wieder gepickt mit seinem typischen Humor. Nach wie vor liebe ich den und er bringt mich immer wieder zum lachen. In dem Buch sind außerdem die Überschriften durch 3-Zeiler gekennzeichnet. Einerseits verraten sie ein bisschen was, aber andererseits kommt es ja da doch anders ;)

Das Buch wird komplett aus der Sicht von Apollo erzählt. Ich fand es schon spannend, wie er sich so in der normalen Welt zurecht gefunden hat und auch mal zu erleben, dass Götter Ängste haben. Ich hätte mir aber ehrlich gesagt auch gerne noch etwas aus der Sicht von Meg gewünscht.



Ein interessanter Reihenauftakt, der mich nicht komplett überzeugen konnte.
Eine interessante Geschichte mit einigen spannenden Wendungen, aber mir fehlte irgendwie noch ein Knaller. Die Charaktere fand ich spannend, ich bin auf jeden Fall neugierig, wie es mit ihnen weitergeht. Das Buch enthält wieder den typischen Humor Rick Riordans.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.