Donnerstag, 12. März 2020

[Top Ten Thursday] Geheimtipps


Der Top Ten Thursday, früher bei Steffis Bücherbloggeria, ist eine Aktion, bei der man jede Woche eine Liste zu einem bestimmten Thema erstellen soll - eben eine Top Ten ;)
Aktuell wird sie von Aleshanee von Weltenwanderer gehostet.

Heutiges Thema: Geheimtipps! 10 Bücher, die kaum jemand kennt, die ihr aber unbedingt weiterempfehlen wollt


Auweia .. das ist mal eine schwierige Aufgabe 😅 ich lese dann doch ziemlich viel von dem, was alle anderen auch lesen (zumindest habe ich den Eindruck^^). Also musste ich doch ein wenig in meinen Listen suchen ... und auch in meinem Gedächtnis kramen, was ich vor dem Bloggen so gelesen habe. Schlussendlich hab ich mich dann auch entschieden, Reihen komplett zu zeigen ... nur den ersten Band fand ich dann doch irgendwie zu einseitig.


~~ Robert Jackson Bennett - Die göttlichen Städte ~~


Dank Aleshanee bin ich auf die Reihe aufmerksam geworden und jeder einzelne Band hat mir gefallen. Das Weltenkonstrukt war einfach nur wahnsinnig spannend gemacht und auch die Charaktere vielfältig.
Einst besaß die Stadt Bulikov die Gunst der Götter. Bis diese getötet wurden. Mit ihnen verschwanden ihre göttlichen Wunder und Schreine. Bulikov blieb als zerbrochene Stadt zurück. Tausende Treppen führen heute ins Nichts, ein quälendes Mahnmal vergangener Größe und Überlegenheit. Als ihr einstiger Mentor ermordet wird, reist Shara Thivani nach Bulikov. Offiziell ist die junge Frau nur eine weitere Nachwuchsdiplomatin, doch hinter der Fassade verbirgt sich eine Meisterspionin. Sie will unbedingt den Mord an ihrem Mentor aufklären, der in Bulikov war, um über dessen göttliche Geschichte zu forschen - etwas, das den Einwohnern von Bulikov unter Todesstarfe verboten ist. Bald gerät Shara in ein Netz aus Intrigen und auf die Spur eines lange verschütteten Geheimnisses.


~~ Kimberly Derting - Bodyfinder ~~


Einer der wenigen (Jugend-)Thriller, der mir wirklich gefallen hat. Band 1 habe ich damals in wenigen Stunden verschlungen, Band 2 ebenso. Schade, dass der dritte Band nicht übersetzt wurde, aber es war auch nicht unbedingt notwendig.

Seit Violet ein kleines Mädchen ist, nimmt sie die Aura der Toten wahr. Wie magisch wird sie von ihnen angezogen, spürt ihre pulsierenden Echos unter der Haut vibrieren. Für sie ist diese Gabe jedoch alles andere als ein Geschenk - und nur widerwillig findet sie sich damit ab, dass sie die Einzige ist, die den Serienmörder aufhalten kann, der die kleine Stadt heimsucht, in der sie mit ihrer Familie lebt. Mithilfe ihres besten Freundes Jay macht sie sich auf die Suche. Aber dann passiert etwas, womit Violet nie gerechnet hätte: Sie verliebt sich in Jay. Und merkt dabei gar nicht, wie nahe sie dem Mörder bereits gekommen ist. Bis sie selbst zu seiner Beute wird.


~~ Karolyn Ciseau - Ein Herz aus Schnee und Eis ~~


Dass die Autorin Fantasy schreiben kann, weiß ich. Aber sie kann definitiv auch Märchenadaptionen. Vor allem das Setting fand ich toll, aber auch die Handlung an sich. Schade, dass der Einzelband bisher relativ unbekannt scheint.

Auf Prinz Eirik lastet ein Fluch. An seinem siebzehnten Geburtstag wird er zu ewigem Eis erstarren und mit ihm das gesamte Königreich Nascimur. Nur ein Kuss der wahren Liebe kann das Land aus den unbarmherzigen, kalten Klauen von Eis und Schnee befreien. Dreißig Mädchen werden auserwählt, um das Herz des Thronfolgers zu erobern. Auch Farina aus der Wüstenprovinz Terra Sitienti reist in den Norden und taucht ein in die prunkvolle, faszinierende Welt des Palastes. Doch sie will sich auf keinen Fall verlieben. Denn was für den Palast ein Fluch ist, ist für Terra Sitienti ein Segen: Die Menschen müssen dank der Eiszeit endlich nicht mehr Hunger und Durst leiden. Als Farina dennoch Gefühle für den Prinzen entwickelt, setzt sie nicht nur ihr eigenes Leben aufs Spiel …


~~ Raymond Feist - Die Midkemia-Saga ~~


Die Midkemia-Saga ist der Auftakt zu einem inzwischen 10 Reihen umfassenden Universum. Nicht alle wurden bisher übersetzt, aber doch schon ein Großteil. Diese Auftaktreihe hat mir wirklich gut gefallen und vor allem die Charaktere hab ich in mein Herz geschlossen. An der folgenden Reihe bin ich aktuell dran.

Das Königreich Rillanon befindet sich im Krieg. Doch nicht nur der Feind von außen bedroht den Frieden, denn Intrigen und Verrat beherrschen den Königshof, und so wird viel zu spät auf die Invasion reagiert. Der Magierlehrling Pug und sein bester Freund, der junge Krieger Tomas, wissen nichts von den Geschehnissen bei Hofe. Für sie bedeutet dieser Krieg eine Möglichkeit, sich zu beweisen und vielleicht sogar Ruhm zu erlangen – bis sie Teil der Intrigen werden und den wahren Schrecken des Krieges begegnen.


~~ Jennifer Heck - Gebrochene Flügel. Zwischen Fliegen und Fallen ~~


Das Buch war mein Jahreshighlight 2019 und wahrscheinlich habt ihr es schon ein paar Mal bei mir gesehen. Aber es musste heute einfach auf die Liste, weil es nicht wirklich bekannt ist. Ja, es ist eine Geschichte über Schwule - ABER es geht auch sehr stark um die Gesellschaft an sich und die Reaktion auf queere Menschen. Wirklich passend zur aktuellen Zeit.

London im Jahr 2089: Der rebellische Robby verliebt sich Hals über Kopf in den schüchternen Jonathan. Doch ihr Glück wird von einer schrecklichen Nachricht bedroht: Ein Forschungszentrum behauptet, eine Methode gefunden zu haben, wie Homosexualität durch einen operativen Eingriff „geheilt“ werden kann. Von manchen Kreisen als Fortschritt für die Gesellschaft gefeiert, bedeutet diese Entwicklung für Robby eine Katastrophe. Denn Jonathans dominante Mutter, die gegen die Beziehung der beiden ist, drängt ihn vehement, die umstrittene Operation durchführen zu lassen. Robby setzt alles daran, Jonathan vor dem Einfluss seiner Mutter zu schützen.


~~ Zizou Corder - Lion Boy ~~


Die Reihe habe ich vor Ewigkeiten (also wir reden jetzt von 10-12 Jahren) gelesen. Es ist schon eher eine Kinderbuchreihe, aber das macht ja nichts. Ich kann mich nicht mehr an viel erinnern, aber jedes Mal, wenn ich in der Bibliothek an den Büchern vorbeigehe, legt sich ein Lächeln auf mein Gesicht und das kann nur ein gutes Zeichen sein. Vielleicht sollte ich die Reihe mal rereaden^^

Charlie spricht und versteht Katz, die Katzensprache. Für ihn ist das nichts Ungewöhnliches, er kennt es nicht anders. Eines Tages werden Charlies Eltern, zwei bekannte Wissenschaftler, entführt. Hat die Entführung etwas mit ihrer Arbeit an dem Anti-Allergen gegen das verbreitete Asthma zu tun? Charlie weiß sich keinen Rat. Plötzlich ist er auf seine besondere Gabe und die Katzen als seine einzigen Verbündeten angewiesen.


~~ Tobias O. Meißner - Im Zeichen des Mammuts ~~


Noch so ein Bibliotheksfund. Die Reihe fand ich damals wirklich gut und ich weiß noch, dass ich dem Erscheinen von Band 5 und 6 entgegengefiebert habe. Sehr fesselnd Fantasy. Die Reihe hat inzwischen neue Cover bekommen, aber ich verbinde sie dann doch immer mit diesen hier.

Als Schreiber im Rathaus von Kuellen führt Rodraeg Delbane ein beschauliches Leben. Bis ihn eines Tages die schöne Schmetterlingsfrau Naenn als Anführer einer geheimnisvollen Truppe wirbt. Die Gefährten des »Kreises« wollen die phantastische Welt, in der sie leben, vor Zerstörung und Missbrauch bewahren. Doch schon beim ersten Einsatz scheitert Rodraeg. Nur knapp entrinnt er dem Untergang in der Hölle der Schwarzwachsminen und steht schließlich seinem Erzfeind in einem letzten Duell gegenüber …


~~ Garth Nix - Die Schlüssel zum Königreich ~~

Wo wir gerade bei Bibliotheksfunden sind^^ Eine geniale Idee - in jedem Buch muss Arthur gegen die Wochentage kämpfen und die könnten nicht unterschiedlicher sein (das sagen die Titel ja auch schon irgendwie). An viel kann ich mich leider leider nicht mehr erinnern, aber ich weiß noch, dass ich die Reihe wirklich mochte.

Eigentlich ist Arthur Penhaligon kein Held. Genau genommen ist ihm sogar ein früher Tod vorherbestimmt. Doch dann rettet ihm ein merkwürdiger Gegenstand das Leben: ein Schlüssel, geformt wie ein Uhrzeiger. Mit dem Schlüssel kommen bizarre Wesen aus einer anderen Dimension: Finstere Boten mit Flügeln, eine Armee aus hundegesichtigen Schergen, angeführt von einem unheimlichen Fremden. Sie wollen den Schlüssel um jeden Preis zurück. Arthur wagt es, ein geheimnisvolles Haus zu betreten, das nur er sehen kann und das in andere Dimensionen führt. Dort will er die Geheimnisse des Schlüssels lüften ...


~~ Fiona McIntosh - Der Feuerbund ~~


Ich sollte wohl nicht erwähnen, dass wir auch hier wieder von einem Bibliotheksfund sprechen^^ lustigerweise habe ich die Reihe nie beendet - Band 3 hatte die Bibo nie und als ich damals recherchiert hatte, gabs auch noch keinen dritten Band. Jetzt könnte ich sie beenden, müsste sie wohl aber nochmal von vorne lesen. Mir hat sie damals wirklich gut gefallen.

Im Königreich Morgravia herrscht der unberechenbare Kronprinz Celimus. Doch als er seinen Rivalen Wyl zwingt, einer grausamen Hexenverbrennung beizuwohnen, nimmt das Schicksal eine ungeahnte Wendung. Denn vor ihrem Martertod überträgt die junge Hexe dem einfühlsamen Wyl eine außergewöhnliche Gabe – und ein gefährliches Spiel beginnt.


~~ Brigitte Melzer - Vampyr ~~


Bibliotheksfund^^ auch wenn ich die Reihe noch mit anderen Covern kenne^^ eine der ersten Vampirgeschichten, die ich gelesen habe und sie hat mir wirklich gut gefallen. Viel weiß ich auch hiervon leider nicht mehr, aber sie war anderes, als ich das erwartet hatte.

Die schottischen Highlands im 18. Jahrhundert... Nach einem Anschlag auf den jungen Earl wird Catherine als Bursche verkleidet in die Burg Dun Brònach eingeschleust, um den Attentäter zu enttarnen. Dort gerät sie in ein Netz aus mörderischen Intrigen, das weit in ihre eigene Vergangenheit und zu einer uralten Hexen-Legende zurückreicht. Ein Toter kehrt aus dem Grab zurück, um Catherine für seine dunklen Pläne zu benutzen und sie mit dem Kuss des Blutes für immer zu verändern...

Welche Bücher kennt ihr denn schon?







Kommentare:

  1. Guten Morgen Andrea,

    also ich finde, die Suche hat sich gelohnt, denn ich kenne heute wirklich keins der Bücher, nicht mal vom Sehen. Deshalb werde ich dann erstmal etwas genauer lesen und stöbern müssen :D Auf den ersten Blick finde ich Ein Herz aus Eis und Schnee total ansprechend.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :) dann bekommen die Bücher auf jeden Fall ein bisschen mehr Aufmerksamkeit, auch wenn sie schon etwas älter sind :)

      LG Andrea

      Löschen
  2. Schönen guten Morgen!

    Eine tolle Auswahl, von der ich zwar ein paar schon kenne - vom sehen her - aber noch kaum bei anderen Bloggern gesehen habe!

    Es freut mich vor allem dass du Die Göttlichen Städte erwähnt hast! Das hätte ich auch gerne noch mit reingenommen, musste dann aber auswählen, weil ich so viele Titel hatte :D

    Von Karolyn Ciseau hatte ich in den ersten Band ihrer Dilogie reingelesen, Das Blatt des dunklen Herzens hieß das oder? Das war leider nicht so meins ...

    Von Raymond Feist hab ich schon öfter gehört, grade von Fantasy Liebhabern, ich hab aber noch nichts von ihm gelesen, interessiert mich aber sehr!

    Lion Boy kannte ich noch gar nicht, auch das hört sich toll an!
    Tobias O. Meißner sagt mir etwas, da kam ja ein neues Buch raus (Traumschreiter) mit diesem wunderschönen Cover! Leider waren die meisten von dem Auftakt ja nicht sehr begeistert. Aber die Reihe die du erwähnst klingt spannend!

    Die Reihe von Garth Nix hatte ich auch schonmal auf dem Schirm, aber ich bekomme die Bände nicht zusammen, da es die ja leider nur noch gebraucht gibt ... schade immer sowas!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte bisher auch den Eindruck, dass ich die Bücher noch nicht auf anderen Blogs gesehen habe. Lustigerweise musste ich aber feststellen, dass ich zumindest eines heute schon auf einem anderen gesehen habe ;)

      Von Raymond Feist möchte ich unbedingt noch mehr lesen. Aber es ist auch nicht so einfach, in dem Universum durchzusehen und momentan brauch ich für High Fantasy auch zu lange.

      Traumschreiter war von Sebastian Meissner ... ich hab aber auch überlegt, ob da eine Gemeinsamkeit, aber nein. Das konnte mich ja auch nicht überzeugen.

      Ich finde es auch schade, dass man die Reihe von Garth Nix nur noch gebraucht bekommt :/ da lobe ich meine Bibliothek, da stehen sie eigentlich immer da.

      LG Andrea

      Löschen
    2. Ich hab das Problem, dass ich momentan so viele High Fantasy Reihen auf der Wunschliste habe - und auch schon angefangen hab und fertig lesen muss ... und das sind ja meistens nicht nur Trilogien sondern längere Reihen, da muss vieles leider warten.

      Ohhhhh O.O Hab ich da tatsächlich die Namen verwechselt!!! Das ist ja mal wieder peinlich *lach* Dann muss ich das natürlich revidieren!!! :D

      Eine Bücherei hab ich leider nicht in der Nähe, das ist wirklich sehr doof! Früher hab ich auch sehr viel ausgeliehen.

      Löschen
    3. Ja das kenne ich. Bei mir sind momentan nicht so viele, aber da müssen die längeren Reihen auch eben mal warten. So gerne ich sie dann lesen würde^^

      Das ist wirklich schade :( ich liebe meine, die ist wirklich sehr gut ausgestattet.

      Löschen
  3. Hallo Andrea
    zumindest die Cover sehen interessant aus ...
    Gelesen habe ich (vor Urzeiten und auf englisch) die Midkemia-Bücher, zumindest die ersten beiden, aber mir hat der Zugang gefehlt. Ich hätte sie gerne gemocht, weil meine damalige Rollenspielgruppe diese Bücher geliebt hat, aber ... ich kann aber auch nicht sagen woran das lag, ist schon sooo lange her.
    Lion Boy und die Bücher von Garth Nix habe ich auf meine WuLi gesetzt.
    Liebe Grüße
    Martin
    Meine (sehr tierlastige Liste): https://bit.ly/2TWl4JW

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass dich Raymond Feist nicht überzeugen konnte. Aber Geschmäcker sind eben verschieden ;)
      Freut mich aber, dass du trotzdem was auf der Liste gefunden hast :)

      LG Andrea

      Löschen
  4. Guten Morgen :)
    Wir haben heute doch tatsächlich eine Gemeinsamkeit, hätte ich beim heutigen Thema nicht gedacht. Die Dunkle Gabe von Fiona McIntosh ist nämlich auch auf meiner Liste =D

    Die Stadt der tausend Treppen ist noch auf meinem SUB, aber auch auf meiner 20 für 2020 Liste, da freue ich mich schon drauf =)

    Hier sind meine Geheimtipps ;)
    Liebste Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte auch nicht gedacht, dass man heute Gemeinsamkeiten findet^^ aber es freut mich umso mehr, da es auch ein älteres Buch ist :D

      LG Andrea

      Löschen
  5. Hallo Andrea

    Wir haben keine Gemeinsamkeiten. Hatte ich übrigens bis jetzt noch mit keinem. Total interessant heute.

    Liebe Grüße und danke für deine Tipps,
    Gisela

    Ich wieder :-) HIER

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab tatsächlich eine gefunden, was mich dann doch sehr überrascht hat^^ aber dann umso mehr gefreut hat ;)

      LG Andrea

      Löschen
  6. Hallo Andrea,
    für mich hat das heute geklappt: es scheinen alles geheime Bücher zu sein :D Nur bei "Ein Herz aus Schnee und Eis" habe ich überlegt, ob ich es schon mal gesehen habe - vielleicht bei dir auf dem Blog?
    Die Reihe mit den Wochenetagen klingt ganz interessant :) Das muss ich mir mal ein wenig genauer ansehen ^^
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :D
      "Ein Herz aus Schnee und Eis" hast du ganz bestimmt bei mir gesehen, ist nämlich noch gar nicht so lange her, dass ich es gelesen habe^^

      LG Andrea

      Löschen
  7. Hallo Andrea,

    heute fällt mir auf, dass allgemein sehr viel Fantasy vertreten ist. Damit tue ich mir meistens schwer, obwohl es Ausnahmen gibt.

    Ja, die Auswahl war schon schwierig. Ich habe geschaut, wie viele Bewertungen beim großen A aufscheinen, und das als Richtwert hergenommen.

    Liebe Grüße & schönen Abend,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist mir auch schon aufgefallen. Aber die meisten kannte ich dann tatsächlich auch nicht.
      Nach Bewertungen hab ich gar nicht geschaut ... eher meinem Gefühl vertraut, wie oft ich ein Buch schon auf anderen Blogs gesehen habe.

      LG Andrea

      Löschen
  8. Hi Andrea,

    an die Vampyr-Reihe kann ich mich auch noch ganz schwach an die anderen Cover erinnern. Die müssten damals mit auf der Twilight-Welle geschwommen sein.
    Ein paar der Reihen bzw. Einzelbände kenne ich hauptsächlich wegen dir. Lionboy habe ich allerdings noch nie gesehen! Die hätten auch gut zum Tiercover-Thema gepasst!^^
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist gut möglich. Hab mich damals nie wirklich für das Alter der Bücher oder den gerade aktuellen Hype interessiert^^

      LG Andrea

      Löschen
  9. Hallo Andrea, :)
    ich fand das Thema auch schwierig und weiß auch nicht, ob ich es an allen Stellen getroffen habe. Aber der Versuch war da. :D
    Ein Herz aus Eis und Schnee habe ich auch gelesen und ich fand es wirklich gut. :)
    Gebrochene Flügel klingt nach einer interessanten Geschichte und einem wichtigen Thema.
    Garth Nix klingt irgendwie witzig.^^ Ein Kampf gegen die Wochentage, warum nicht? Schaue ich mir mal näher an. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dich auf ein paar Bücher neugierig machen konnte :)

      LG Andrea

      Löschen
  10. Huhu,

    das von Carolyn Ciseau ist mir auch schon ins Auge gefallen.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe von deinen gewählten Bücher nur die Garth Nix Reihe gelesen. Zumindest die ersten 5, aber die anderen beiden habe ich noch auf dem SUB liegen. Es freut mich diese doch recht unbekannte Reihe mal in einer Liste zu finden.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, freut mich, dass jemand die Reihe kennt :D ich hab immer das Gefühl, dass niemand sie kennt^^

      LG Andrea

      Löschen
  12. Liebe Andrea,

    Wow, ich kenne tatsächlich noch kein einziges deiner vorgestellten Bücher und Reihen. Aber die göttlichen Städte sollte ich mir mal definitiv näher anschauen. Das klingt richtig gut.

    Liebe Grüße,
    Areti

    AntwortenLöschen

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.