Mittwoch, 1. April 2020

[Lesemonat] Was ein turbulenter Monat

Ich glaube, das war einer der schlimmsten Monate, an die ich mich erinnern kann. Was da momentan los ist, macht mich sprachlos - in vielerlei Hinsicht. Aber gut, wir können daran nichts ändern und ich hab beschlossen, das Beste daraus zu machen. Auch wenn ich noch keinen Plan habe, was das sein soll und wie es überhaupt weitergehen soll. Naja ... schauen wir jetzt aber mal auf das Buchige des vergangenen Monats.


  • Eigentlich sollte hier jetzt ein Messebericht stehen. Ich bin immer noch traurig, dass sie ausgefallen ist (auch wenn ich Verständnis für diese Entscheidung habe!). Ich hab mich doch sehr auf einige Bloggerinnen gefreut. Ich hoffe aber, dass wir uns definitiv mal persönlich treffen können ... vielleicht ja auf einer anderen Veranstaltung in diesem Jahr.
  • Blogtechnisch habe ich beschlossen, einmal im Quartal meine Neuzugänge zu zeigen. Da ja bei mir nicht so viele Bücher einziehen (ich leihe lieber aus der Bibo aus), lohnt sich ein Beitrag im Monat nicht. Aber im Quartal passt da besser. Welche Bücher es waren? Hier die Antwort.
  • Ich war #bücherhamstern 😅 ... in der Bibliothek, sollte ich wohl hinzufügen^^ da sie inzwischen auch geschlossen hat, habe ich mich am letzten Tag nochmal eingedeckt. Wer mag, kann gerne stöbern gehen - hier.
  • Ansonsten habe ich die Zeit genutzt, um den Black Butler-Film zu schauen. Hat mir gut gefallen, vor allem fand ich es super, dass mein Liebling Snake auch so viele Auftritte hatte.
  • Dann habe ich noch die erste Staffel von Marvels Defenders geschaut. Ich sollte dazu sagen, dass ich von den einzelnen Superhelden keine Staffeln gesehen habe - braucht man auch nicht unbedingt. Klar, manche Sachen versteht man nicht ganz, aber für das Konzept braucht man das Wissen nicht. Aber zumindest bei Iron Fist möchte ich dann doch mal reinschauen, das hat mich irgendwie angefixt^^
  • Auch die erste Staffel von Tales of Zestiria the X (Anime) habe ich geschaut. War okay, aber irgendwie auch nicht ganz flüssig. Als würde da ein bisschen Tiefe fehlen, die Folgen standen manchmal ein bisschen alleine da, so ohne Zusammenhang. Den Manga werde ich mir da mal anschauen, weil prinzipiell hat die Story Potenzial. 
  • Und dann habe ich noch Beastars (Anime) geschaut. Sehr interessantes Seriekonzept - mit Fleisch- und Pflanzenfressern als Protagonisten und dem Kampf um die Liebe. So ganz hat mich die Umsetzung nicht überzeugt, aber trotzdem fand ich das Thema super und erwarte sehnsüchtig Staffel 2 (die wohl erst 2021 kommen wird).





👉 Challenges
    • ABC Cover Challenge: 10/26 (+2) → es geht langsam, aber das Jahr ist ja noch lang^^
    • Lyx-Challenge: 3/15 (+2) → Langsam aber stetig. Das Jahr ist ja noch lang^^
    • 10 Reihen beenden: 3,5/10 (+1) → Ja, das halbe ist Absicht^^ denn bei 2 Reihen sind es ja 2 Bände und wenn ich davon einen gelesen habe, ist es wenigstens ein halber Punkt^^
    • 10 Reihen fortsetzen: 2/10 (+0) → Nichts an der Front passiert.
    • 10 Bücher vom SuB: 1/10 (+1) → das erste Buch gelesen. Naja, irgendwie zumindest, habs abgebrochen^^




Neuer Monat, neuer Band der Totenbändiger - Band 6 war bisher definitiv der spannendste mit der meisten Action. Oh, was hab ich mich über bestimmte Leute aufgeregt^^ und das dieser Cliffhanger 😱 erschienen ist der Band (noch) nicht, wird aber wohl in den nächsten Tagen folgen.
F***ing real 2 war auf eine ganz andere Art mein Highlight - viele tiefgründige Themen, viel Liebe, emotional - einfach nur genial gemacht. Die Jungs wollte ich wirklich nicht mehr gehen lassen.



Der inzwischen 17. Band der Psy Changeling-Reihe war mal wieder ein nach Hause kommen. Dafür liebe ich die Reihe einfach so wahnsinnig. Von Liebe und Action war hier wieder alles dabei. Wolfsblues war ein toller Abschluss der Trilogie. Da war ich doch schon ein wenig traurig, dass ich die Charaktere ziehen lassen muss. Ezlyn hat mir gut gefallen, eine tolle Romantasy-Geschichte. Sie hat mich gut unterhalten, auch wenn ich mir an einigen Stellen mehr Informationen und Details gewünscht hätte. Mit griechische Göttersagen hats auch mal wieder ein Hörbuch geschafft - ich wurde gut unterhalten und ich liebe den Sprecher. The light in us habe ich praktisch weggesuchtet. Die Geschichte war toll, aber irgendetwas hat mir gefehlt. Allerdings weiß ich immer noch nicht was.




Der Sekretär des Millionärs war eine schöne Geschichte für zwischendurch. Vor allem Dagobert war einfach nur der Hammer. Ansonsten war die Geschichte an einigen Stellen zu vorhersehbar, da hätte ich mir ein bisschen mehr Tiefe gewünscht. Das Haus der tausend Welten hatte ein spannendes Konzept, aber irgendwie habe ich nach dem Klappentext ein bisschen was anderes erwartet. Der Einstieg war mir auch ein bisschen zu lang, sodass das eigentliche Geschehen in dem Haus ein bisschen kurz kam.




So spannend der Klappentext klang, Heliopolis 1 konnte mich nicht überzeugen. Die Handlung fand ich vorhersehbar, die Protagonistin nervte mich, die Dreiecksgeschichte störte - schlussendlich habe ich das Buch knapp in der Hälfte abgebrochen, weil es mich schlicht nicht mehr interessiert hat, wie die Geschichte weitergeht. Und weil ich den Eindruck hatte, genau zu wissen, was da noch kommt.



Also wenn der Monat so schon nicht berauschend war, dann waren die Mangas diesmal unterirdisch. Aber gut, irgendwie hatte ich gerade einfach nicht so das Bedürfnis danach. Vielleicht will ich auch die wenigen, die ich noch hier habe, noch ein bisschen horten ... wer weiß, wie lange ich keine neuen mehr ausleihen kann.

Aya Kanno - Requiem of the rose king 7 // Venio Tachibana - Seven Days 1-2 // Gosho Aoyama - Detektiv Conan 88-89 // Takaya Kagami - Seraph of the end 17 // Yui Kikuta - Diener des Mondes 1-2


Kennt ihr denn eins von meinen gelesenen Büchern? Wie war denn euer Lesemonat März? 
Packt mir doch gerne eure Links in die Kommentare, dann schaue ich mal vorbei. 



Kommentare:

  1. Hi Andrea!

    Da hast du ja einiges weglesen können, schade dass du ein Buch abgebrochen hast - bei mir ist ja pro Monat auch meistens ein dabei, der März war endlich mal wieder eine Ausnahme :)

    Das "Haus der tausend Welten" hab ich auch gelesen und ich war auch nicht ganz so begeistert. Der Klappentext war irgendwie total verfehlt und einer der Orgel Brüder hat mir auf Instagram geschrieben, dass sie den auch eigentlich nicht so gewollt hätten ... da sieht man mal wieder dass die Verlag da öfter mal auf die Autoren hören sollten ^^
    Die Idee fand ich nämlich an sich auch echt klasse, aber durch die Erwartungen zog es sich für mich auch zu sehr, bis man endlich mal im Haus angekommen war.

    Ich hoffe, du hast trotz der widrigen Umstände einen schönen April und kannst auch ein bisschen die Sonne genießen, die ja jetzt kommen soll, vor allem die Wärme. Und dabei auch ein paar schöne Lesestunden :)

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade auf jeden Fall, aber die Bewertung wäre keine schöne gewesen, wenn ich mich weiter gequält hätte. Da war mir abbrechen doch lieber. Und irgendwie fühlte es sich auch gar nicht schlimm an^^

      Ja, ich hab von den Brüdern eine ähnliche Aussage bekommen. Ist total schade, weil man einfach falsche Erwartungen weckt.

      Danke dir :D ich geb mein Bestes, aber ob es ein schöner April wird, wird sich wohl erst in den nächsten Wochen zeigen :/

      LG Andrea

      Löschen
  2. Huhu Andrea,

    das Messetreffen holen wir nach. :) Irgendwann. Tatsächlich haben wir uns jetzt noch nicht entschieden, welche Messe wir als nächstes anpeilen. Eigentlich war Frankfurt nicht vorgesehen und wer weiß, ob sie stattfindet. Und wir hätten Lust auf Leipzig... Mal schauen.

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich:
    - The Light in us - fand ich super, auch wenn es nicht an All In herankommt. Trotzdem konnte mich die Geschichte sehr berühren
    - Heliopolis 1 - mochte ich durchaus. Allerdings verspüre ich trotz offenem Ende keinen so großen Drag, den zweiten Band zu lesen. Ich fürchte auch, ich habe schon wieder zu viel vergessen.

    Ezlyn schlummert noch auf meinem Reader, ich bin super gespannt auf die Geschichte, da ich bisher nur positives gehört habe.

    Mein März war lesetechnisch auch eine Katastrophe. Aber auch sonst gab es wohl schon schönere Monate...

    Hab einen schönen April :)

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin definitiv dafür, dass wir das nachholen :) Frankfurt wird für mich auch nicht drin sein... zu weit und ich zweifel noch ein bisschen dran, dass sie stattfinden wird. Dann erst nächstes Jahr LBM wieder.

      An All In kommt dieses Buch von Emma Scott wirklich nicht ran, aber die Messelatte lag auch extrem hoch, also hab ich das gar nicht erwartet.

      Das mit dem Vergessen kenne ich^^ tatsächlich hatte ich Band 2 schon hier liegen, damit ich es gleich hintereinander lesen kann. Na gut, dann geht er jetzt eben ungelesen wieder in die Bibo zurück^^

      LG Andrea

      Löschen
    2. Huhu Andrea,
      die LBM wäre für dich ja wirklich fast vor der Tür. Für mich ist beides weit ;)
      Das Frankfurt-Wochenende ist zwar mit Urlaub vorgemerkt, aber wirklich planen kann man im Moment ja nicht. Ggf entscheiden wir spontan. Nach Hotels für nächsten März könnte man aber eigentlich schon mal so langsam schauen

      LG anja

      Löschen
  3. Ahoi Andrea,

    na dann viel Spaß mit den gehamsterten Büchern :D Band 3 der Farben des Blutes... das erinnert mich daran, dass ich endlich das Finale lesen will! Und die Heldensagen, fand ich doch die Göttersagen grandios *-*

    Stephanie Hasse... bin ich auch im Zwiespalt mit. Manche Bücher, v.a. die ersten Bände, fand ich echt gut, andere dann wieder total klischeehaft und wenig überzeugend ^^

    Highlight meines Lesemonats war, wie du weißt, "Libertalia", ein Buch, über das ich nur sehr zufällig gestolpert bin.

    Ronja von oceanloveR

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir <3 die Heldensagen will ich auch noch lesen ... wobei wahrscheinlich eher hören^^

      Das war jetzt das zweite von Buch von ihr und auch das erste hatte mich schon nicht überzeugen können. Ich werde wohl vorerst nichts mehr von ihr lesen.

      LG Andrea

      Löschen
    2. The Evil Me, das wurde damals glaube bei Carlsen Impress veröffentlicht.

      Löschen
  4. Liebe Andrea,

    wow, da hast du ja reichlich gelesen. Toll! So viel schaffe ich leider immer nicht, es würde meinen Stapel ungelesener Bücher aber freuen.

    Ja, das Leipzig abgesagt wurde, fand ich auch sehr traurig. Auch wenn ich dieses Jahr gar nicht hätte hingehen können. Aber meine Freundin wollte dorthin und ich habe mich schon auf die vielen Messeberichte gefreut.

    Super, du liest auch gerne Detectiv Conan Mangas! Das freut mich, ich lese sie auch gerne und ich mag auch die Anime-Serie gern.

    Auch wenn ich deine gelesenen Bücher so nicht kenne, haben wir teilweise einen ähnlichen Lesegeschmack. Da schaue ich doch gern öfter bei dir vorbei.

    Liebe Grüße
    Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lesetechnisch war es wirklich ein toller Monat, da kann ich mich nicht beschweren. Mein SuB freut sich auch ein bisschen, es hätten aber auch mehr Bücher sein können^^

      Den Anime zu Conan mag ich auch wahnsinnig gerne :D wenn die wieder die Folgen im TV bringen, schaue ich auch immer^^

      Vielen lieben Dank <3 ich freu mich auf deine Besuche :)

      LG Andrea

      Löschen
  5. Hallo Andrea,
    du warst ja wirklich sehr fleißig beim Bücherhamstern. :-) Ich bin seit diesem Jahr wirklich sparsam, was das angeht, was aber vor allem an meinem eh schon riesigen SuB liegt. :-) Ich habe mir ein Limit von 5 Bücherzugängen pro Monat erlaubt. Bisher sind es 6 in den ersten drei Monaten. Ich bin also vollkommen zufrieden damit. :-)
    Ich war ja im März noch auf Fortbildung, die dann plötzlich abgebrochen wurde. Seitdem hat sich alles überschlagen. Ich richte im Moment den Kollegen Home-Office ein und komme nicht hinterher. Zum Lesen bin ich deshalb wenig gekommen.
    Jetzt aber wieder zu deinen Büchern... Gelesen habe ich keins davon. Die griechischen Sagen interessieren mich. Das Buch hatte ich sogar schon in der Hand und habe ich dann doch wieder weggelegt.
    Heliopolis wird nicht auf meine Wunschliste wandern. Sie ist ja sowieso schon unübersichtlich groß. :-) Von Stefanie Hasse wartet noch die Ich bin deine Bestimmung-Dilogie auf dem SuB. Ich habe sie signiert geschenkt gekommen und hoffe, dass sie mir gefallen wird.
    Die Spiele, die ich im März gespielt habe, waren alle zu Beginn des Monats, als unsere Spieleabende noch stattfinden durften. Inzwischen geht das ja leider nicht mehr. Wenigstens habe ich ein paar gute Solospiele.
    Ich wünsche dir auch im April schöne Lesestunden und vor allem Gesundheit.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ausarten tut es bei mir auch nur in der Bibliothek^^ ansonsten kaufe ich auch recht wenig, damit das Regal nicht so explodiert.

      Ich drücke die Daumen, dass dir die Dilogie gefällt. Ich werde vorerst nichts mehr von ihr lesen. Das war nämlich schon das zweite Buch, mit dem sie mich nicht begeistern konnte.

      LG Andrea

      Löschen
  6. Hallo Andrea, :)
    ja, die Welt ist verrückt, aber das sieht Büchertechnisch nach einem sehr erfolgreichen Monat aus, auch wenn leider ein Abbruch dabei war. Das Buch kenne ich vom Sehen bzw. kenne ich die Autorin von einem anderen Buch, das mich aber auch nicht überzeugen konnte. Wirklich schade, aber dann wird man auch vorsichtiger.

    Ich wünsche dir viel Lesefreude mit den gehamsterten Büchern und hoffe, dass der Vorrat lange reicht. :)

    Liebe Grüße und einen schönen April
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Buchtechnisch war es definitiv ein erfolgreicher Monat, da werde ich mich nicht beschweren (der Abbruch wird ignoriert^^).

      Momentan siehts gut aus, dass der Vorrat reichen wird. Ist ja nicht so, als hätte ich noch einen SuB^^

      LG Andrea

      Löschen
  7. Hallo Andrea,

    da hast du ja doch einiges geschafft diesen Monat.
    EZLYN von Jennifer Wolf steht bei mir ebenfalls auf der Wunschliste, ansonsten hast du vor allem Bücher dabei, die ich nicht kenne.

    Nalini Singh ist bei mir ebenfalls immer ganz oben mit dabei, seit so vielen Jahren und ich weiß auf jeden Fall was du mit "nach hause kommen" meinst, das geht mir jedes Mal ebenso.
    Das machen diese Lieblingsreihen eben aus, die einen seit Jaaaaahren begleiten. Bei mir sind das außerdem Black Dagger und es war auch Die Stadt der Finsternis (mitlerweile abgeschlossen). Immer wenn ein neuer Band erscheint ist es einfach wie nach hause kommen. ♥

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja absolut :D die Gestaltwandler-Reihe ist so eine ... je länger ich sie begleite, desto mehr freut es mich, dorthin zurück zu kehren :D
      Black Dagger wollte ich auch immer mal lesen, aber irgendwie ist das unter den Tisch gefallen. Und momentan reizt es mich nicht mehr so.

      LG Andrea

      Löschen
  8. Hallo Andrea

    In diesem Monat kenne ich leider kein einziges deiner gelesenen Bücher. Schön, dass dich aber ein 6. Teil einer Reihe so überzeugen konnte. Meine Erfahrung mit längeren Reihen ist ja, dass die Qualität mit der Zeit abnimmt. Aber hier scheint das nicht der Fall zu sein :)

    Dein Abbruch kenne ich (zum Glück?) auch nicht, aber alles was du schreibst, hätte mich vermutlich auch genervt - gerade diese Dreiecksgeschichten kann ich nicht mehr lesen.

    Ich wünsche dir einen erfolgreichen und hoffentlich etwas ruhigeren April!

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei einigen Reihen hatte ich das auch schon, bei manchen aber kann mich auch der x. Band noch begeistern ;)
      An sich stören mich Dreiecksgeschichten - wenn sie nicht so einen derben Teenie-Touch haben.

      LG Andrea

      Löschen
  9. Hi Andrea,

    ja, was für ein Monat... ich frage mich wie lange das noch so weitergehen soll. Bücher hamstern ist definitiv cooler als Klopapier hamstern. Hoffentlich geht dir dein Lesestoff so schnell nicht aus!
    Ich möchte auch endlich mal ein Buch von Emma Scott lesen. The Light in us ist allerdings noch nicht bei mir eingezogen.
    Du hast doch trotzdem einiges geschafft!

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schnell wird er mir schon nicht ausgehen ;) notfalls hab ich ja immer noch den SuB^^

      LG Andrea

      Löschen
  10. Hey Andrea,

    vielen Dank für deinen Besuch bei mir.
    Dein Monat sieht doch eigentlich ganz gut aus, auch wenn ein Abbruch dabei war :)
    "Heliopolis" subbt bei mir noch ^^ Bin gespannt, ob ich es lese und wenn ja, wann.
    "The light in us" subbt ebenfalls noch. Das könnte ich ja im Rahmen der LYX-Challenge lesen. Mal schauen, wann :D Bei mir sieht es da ja ähnlich mau aus wie bei dir :D

    Ich wünsche dir nen schönen April ♥

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch definitiv zufrieden mit dem Monat :) und den Flop ignoriere ich einfach gekonnt^^
      Die Lyx-Chellenge mache ich meistens nur nebenbei, wirklich drauf achten tue ich dann erst zum Ende des Jahres hin, falls ich die Zahl noch nicht voll habe^^

      LG Andrea

      Löschen
  11. Moin Andrea,

    wo ich Deine Auswertung sehe fällt mir auf, dass ich schon lange nichts mehr bei meinen Challenges eingetragen habe - sicher schon 6 Wochen oder so nicht mehr :-O

    Trotz eines Abbruchs finde ich Deinen Monat ziemlich erfolgreich. (Hab für April auch schon einen Abbruch :-( ) Von Deinen Büchern kenne ich leider keins aber ich kenne von der Autorin von F***ing real eine andere Reihe. (die ich mag) - nur aktuell ist mir nicht mehr nach solchen Büchern brauch grad Mord und Totschlag und Grusel ;-)

    Nutzt Du nicht die Onleihe eurer Biblio? da kann man ja auch setzt ausleihen, sicher auch Mangas - vielleicht lassen die sich nur am PC lesen dann (ich kenne Dein Sortiment an tablets ja nicht ;-) ) aber wenn Du Angst hast, dass Die der Lesestoff ausgeht vielleicht eine Alternative?

    Ich lese ja nur elektronisch wenn verfügbar. Hab deshalb auch tolino und kindle und nutze beide gleichermaßen. NUR wenn ich ein Buch online nicht bekomme dann greife ich auf das Print zurück. Unsere Hamburger Onleihe hat wegen Corona Online Zugänge zu hauf verschenkt und deshalb ist bei uns das Angebot mehr als dünn gesäht (die Leute bunkern tatsächlich ebooks lol) (was quatsch ist, weil man die nicht verlängern kann und die automatisch nach Tag X nicht mehr zu öffenen gehen ^)

    Okay, genug gesabbelt, ich wünsche Dir einen erfolgreichen und spannenden April! Und natürlich, dass Du gesund bleibst!

    LIebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Onleihe könnte ich auch nutzen, momentan hab ich da aber keinen Bedarf, weil hier noch genügend Prints rumliegen^^
      Ob die E-Mangas haben, weiß ich ehrlich gesagt gar nicht ... das müsste ich wirklich mal nachschauen.
      So schnell wird mir der Lesestoff aber schon nicht ausgehen ;)

      LG Andrea

      Löschen
  12. Hallo Andrea,

    ja, der Monat war wirklich speziell und der April wird es ja werden. Freut mich, dass du aber noch ein Bücher aus der Bibliothek ergattern konntest :D

    Schade, dass du einen Abbruch dabei hattest, aber manchmal ist es einfach auch besser so.
    Von deinen gelesen Büchern kenn ich keins näher, aber Ezlyn steht bei mir auf der WuLi.

    Ich wünsche uns auch allen, dass sich das Leben bald wieder normalisiert und trotdzem einen lesereichen April.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ganz stört mich der Abbruch nicht. Der Rest der Bücher war gut und das ist doch die Hauptsache ;)

      LG Andrea

      Löschen
  13. Liebe Andrea,

    auch ich statte dir noch einen kurzen Besuch ab und lasse liebe Grüße da ... Auch mich hat es ziemlich traurig gemacht, dass dieses Mal gar keine Buchmesse stattfindet. Ich hätte zwar eh nicht dabei sein können, aber ich habe mich schon sehr auf die ganzen Buchmesseberichte und Ähnliches dazu gefreut. Natürlich verstehe ich den Grund der Absage auch und dass das nur vernünftig war, aber die Buchmesse ich halt immer so ein wichtiger Fixtermin in Leben eines Bücherwurms und Bloggers und wenn das dann einfach nicht stattfindet, ist das schon irgendie ... erschreckend.

    Auch mich nimmt die ganze Corona-Krise echt mit, vor allem dieses Ungewisse macht mich fertig. Ich bin ein Mensch, der geregelte Abläufe liebt und braucht und dem es Sicherheit gibt, zu wissen, was man erwarten kann in näherer Zukunft. So wie es jetzt ist, fühlt es sich für mich so ein bisschen an wie ein Kontrollverlust und das stresst mich sehr.

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich leider keines, aber mit insgesamt 10 Exemplaren + Mangas ist das doch ziemlich viel, finde ich. Echt nicht schlecht!

    Ich wünsche dir alles Liebe und viel Gesundheit,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da stimme ich dir absolut zu. Vor allem weil ja momentan noch nicht mal klar ist, ob und welche Messen dieses Jahr überhaupt noch stattfinden werden. Die BuchBerlin wurde ja schon abgesagt.

      Ich mag auch eher geregelte Abläufe und feste Pläne. Momentan gibts keins von beiden und mich stört das auch. Traurig macht mich auch, dass man das schöne Wetter nicht so nutzen kann, wie man es sonst wahrscheinlich täte.

      Mit dem Lesemonat selbst bin ich absolut zufrieden. Ich war doch sehr überrascht, wie viel ich hinten raus noch gelesen habe.

      LG Andrea

      Löschen
  14. Liebe Andrea,

    Ich musste grade leicht über deinen Abbruch schmunzeln, weil Heliopolis auch für mich nicht wirklich was war. Habe zwar beide Bände gelesen, aber gut ist was anderes ^^
    Ezlyn steht bei mir tatsächlich noch auf der Wuli und die anderen Bücher kenne ich leider nicht 🙈😅
    An Serien läuft bei uns momentan nur Spides, jeden Donnerstag eine neue Folge. ^^
    Ich mag eigentlich kein Scifi, aber das ist schon irgendwie cool.

    Bleib gesund! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spides sagt mir gerade gar nichts :O muss ich mir mal anschauen, bin momentan immer wieder auf der Suche nach neuen Serien, die mich anfixen.

      LG Andrea

      Löschen

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.