Montag, 14. Januar 2019

[Rezension] Maya Shepherd - Märchenhaft Erblüht (Märchenhaft 3)




Autorin: Maya Shepherd
Titel: Märchenhaft Erblüht
Reihe: Märchenhaft 3
1: Märchenhaft Erwählt | 2: Märchenhaft Erlöst | 3: Märchenhaft Erblüht
Genre: Märchenadaption
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 20.05.2016
Seiten (Print): 436
Preis: Ebook 3.99€; TB 13.99€; HC 20.99€





Der Tag der Entscheidung rückt immer näher. Aber was, wenn Herz und Kopf gegeneinander arbeiten?
Ein Maskenball soll Prinz Lean Klarheit verschaffen. Doch seine Wahl muss warten, als erneut die schwarze Hexe auftaucht. Sie hat sich geschworen erst zu ruhen, wenn die Liebe im Keim erstickt ist. Das Königreich bangt nicht nur um den Prinzen, sondern auch um seine gesamte Zukunft.
Auch dieses Mal muss der Prinz nicht alleine gegen das Böse kämpfen. Heera steht ihm tapfer zur Seite, doch der Preis für den Sieg ist hoch. [Cover-/Textquelle: Maya Shepherd]



Die ersten beiden Bände der Reihe haben mir wirklich gut gefallen, aber aus irgendwelchen Gründen hat es ewig gedauert, bis ich nun endlich auch mal den dritten und letzten Band gelesen habe. 

Am Anfang habe ich mir hinten im Buch erst nochmal das Personae durchgelesen, um mich an all die Charaktere zu erinnern. Und während diesen Lesen sind mir auch gleich wieder ein paar Schlüsselereignisse aus den Vorgängerbänden eingefallen. An manche habe ich mich aber nicht mehr erinnert und hatte da auch ein paar kleine Verständnisprobleme beim lesen. 

Das Buch setzt zeitnah nach dem Ende von Band 2 ein und man erlebt direkt die Reaktionen der Charaktere auf die Wahl von Lean. Ich hab mich sofort in der Handlung wohlgefühlt und wollte unbedingt wissen, welche Herausforderungen diesmal auf die Charaktere warten. 

Die Handlung hat viele verschiedene Facetten, was nicht zuletzt daran liegt, dass neben Lean und Heera auch die anderen verbliebenen Kandidatinnen und Amphion die Geschichte erzählen. Somit sind viele Sichtwechsel drin und einige ein bisschen eigenständig laufende Geschichten. Ich fand die durchaus schön, sie haben mich einige Mal zum schumzeln gebracht, aber manchmal ging die Hauptgeschichte dadurch auch nicht richtig vorwärts.

Ich fand die Handlung dennoch spannend und habe sie in einem Rutsch gelesen. Bis zum Ende hin passieren einige hochbrisante Wendungen, manche hatte ich ein bisschen vermutet, andere haben mich doch sehr überrascht. Wenn man welche davon weggelassen hätte, hätte es der Handlung aber auch nicht geschadet, denn es wurde mir zum Ende doch ein wenig zu viel des Guten.
Manche der Liebesgeschichten habe ich nicht so ganz nachfühlen können, sie wirkten ein bisschen aufgesetzt.

Das Ende selbst hat mich vollkommen überzeugt. Es passt zu der Geschichte und bildet einen würdigen Abschluss der Reihe.
Insgesamt hat mir die Reihe wirklich gut gefallen. Auch die eingebauten Märchen fand ich richtig gut umgesetzt.



Die Protagonisten des Buches sind neben Heera und Lean auch die verbliebenen Kandidatinnen und Amphion. Jeder hat mich auf seine Weise von sich überzeugen können, auch wenn ich manchen gerne ein bisschen mehr Selbstbewusstsein geschenkt hätte.

Mein Liebling wird wohl immer Heera bleiben. Sie hat mich mit ihrer toughen Art, sich nicht unterkriegen zu lassen und immer für andere zu kämpfen, einen Platz in meinem Herzen erobert. 

Auch die Nebencharakter haben mir gut gefallen. Von manchen hätte ich gerne noch ein bisschen mehr gelesen, sie tauchen nur kurzweilig auf. Insgesamt ist es eine sehr große Fülle von Charakteren, aber das Personae hat mir da gut weitergeholfen, wenn ich mit einem mal nichts anfangen konnte.



Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Er ist in einem erzählenden Stil geschrieben, was aber sehr gut zur Märchenadaption passt. An vielen Stellen ist er beschreibend, sodass man die sich die Umgebung auch gut vorstellen kann.

Wie oben schon erwähnt, gibt es viele erzählende Charaktere. Manchmal konnte ich am Anfang eines Kapitels nicht direkt unterscheiden, wer gerade erzählt. Auch die Sprünge innerhalb des Kapitels habe ich manchmal nicht richtig mitbekommen. Dennoch fand ich die verschiedenen Sichtweisen spannend und habe die Geschichten der Charaktere gerne verfolgt.



Ein spannender Abschluss der Märchenhaft-Trilogie 😊
Die Handlung hat mich fesseln können, ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen. Für meinen Geschmack hätten es ein paar weniger Wendungen sein können. Die Charaktere haben mir gut gefallen und auch ihre verschiedenen Geschichten habe ich gerne verfolgt. 


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.