Dienstag, 1. Januar 2019

[Jahresrückblick] Überraschungen, Messen und viele gute Bücher

Ein neues Jahr hat schon begonnen ... nutzen wir die Zeit, um nochmal kurz auf das vergangene Jahr zurückzublicken. Es war sehr schnell vorbei und wenn ich jetzt zurückdenke, dann weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll 😅 es sind doch einige Dinge passiert ... und die meisten sind mir in positiver Erinnerung geblieben. Und damit in das Chaos ein wenig System reinkommt, hab ich das einfach mal ein bisschen unterteilt und nehme euch einfach mit auf meinem Rückblick 😉


Die Highlights rauszufiltern, ist gar nicht so einfach^^ denn irgendwie gibts immer eine Menge Dinge, über die man was erzählen wöllte und könnte. Privat war einiges los und auch bei der Uni haben sich viele Sachen ergeben. Aber ich mag euch kurz von meinen buchigen Highlights berichten.



Das erste große Highlight war die Leipziger Buchmesse. Wie immer war es eine Freude, alle 4 Tage dort zu sein. So viele BloggerInnen und AutorInnen habe ich getroffen - so viele neue Eindrücke gesammelt. Und auch wenn es manchmal ein wenig hektisch war, habe ich es doch in vollen Zügen genossen.
Das größte Highlight auf der Messe war es wohl, dass ich Derek Landy getroffen habe - dafür haben sich eineinhalb Stunden in der Warteschlange wirklich gelohnt. Ebenso habe ich Sarah von Cube Manga zum ersten Mal persönlich getroffen, das war wirklich ein Spaß und ich freue mich jetzt schon auf die LBM in diesem Jahr 😊



Das zweite Highlight ist auch eine Messe - die Frankfurter Buchmesse. Ich bin zum ersten Mal dort hingefahren und es war definitiv ein Abenteuer für sich. Ich dachte ja immer, Leipzig sei voll, aber dort war es definitiv voller^^ aber gut, ich hab mich bei Greeblight Press verkrochen und wir haben auch dort tolle und spannende Stunden erlebt. Es fühlte sich an wie eine Familie und gemeinsam haben wir Bücher verkauft und unsere Leidenschaft geteilt. Das war einfach nur ein geniales Erlebnis 😍


Highlight Nummero 3 waren die beiden Treffen der Schreib-WG (im September in Leipzig und im Dezember in Berlin). Sie waren einfach nur wahnsinnig lustig und tolle Erlebnisse. Auch dabei habe ich viele neue BloggerInnen und auch AutorInnen getroffen. Die Geisterfotografien im Schloss werden mir wohl auf ewig in Erinnerung bleiben. Und falls wir mal über "schmutzige Seiten" reden, dann ist das wohl ein Wink mit dem Zaunpfahl^^


Insgesamt bin ich damit definitiv zufrieden. Von den Büchern her sind es sogar ein paar mehr als letztes Jahr. Über die Mangas rede ich nicht - keine Ahnung, was da so eskaliert ist 😅😅
Leider stimmt das Verhältnis begonnene und beendete Reihen immer noch nicht richtig^^ also heißt es nächster Jahr, weiter fleißig Reihen zu beenden 😉
Auch mit den Sterne-Bewertungen bin ich zufrieden. Der Großteil der Bücher hat mir gut oder sehr gut gefallen - darüber freue ich mich sehr 😊 (irgendwo habe ich bei den Zahlen verzählt ... aber egal, so in etwa wirds schon stimmen^^)


Wie jedes Jahr auch einen kurzen Einblick in meine Tops und Flops. Die Flops zu benennen war leider relativ einfach, denn davon gab es Gott sei Dank nicht so viele. Bei den Tops tue ich immer ein bisschen schwer, aber das geht uns wohl allen so^^ Wenn ihr weitere Highlights (oder Flops) sehen wollt, dann schaut mal bei den folgenden TTTs vorbei, da ist das auch Thema 😊

Tops

Ähm ja ... gar nicht so einfach. Aber ich versuche einfach mal, mich auf wenige zu beschränken und die ultimativen herauszusuchen. Ich belasse es jetzt einfach mal bei den 4 Büchern ... auch wenn es wirklich schwer war, sich auf diese zu beschränken.


My Book Boyfriend (Rezension) war eine wunderschöne Liebesgeschichte. Sie hat etwas von diesem 'Wohlfühl-Flair' - ich hab mich einfach heimisch gefühlt und die Protagonisten haben mich in ihren Bann gezogen. Es hat mich zudem an viele eigene Urlaube erinnert.
Der zweite Band der Chroniken von Azuhr (Rezension) hat mich einfach nur gefesselt - ein wirklich geniales Buch und eine richtig gute Fortsetzung. Am Ende weiß man gar nicht mehr so richtig, wer wo steht und wie es jetzt weitergehen wird. Ich freue mich schon auf das Finale.
Wahre Helden (Rezension) hat mich mitgerissen - und zwar nicht nur die spannende Handlung, sondern auch die ernsteren Themen zeugen von einer Tiefe. Ich fand es berührend, schonungslos ehrlich, aber auch ein bisschen humorvoll - so wie das Leben halt ist.
Das Blatt des dunklen Herzens (Rezension) ist in meinen Empfehlungen ja schon häufiger aufgetaucht. Ein total spannendes und fesselndes Buch. Allein das Setting um das Spiel der vier Farben war genial gemacht und auch die Liebesgeschichte fand ich toll. Schockiert war ich über das Ende - da hat die Autorin einen genialen Coup gelandet. Sowas habe ich auch noch nicht gelesen und das hat das Buch wirklich perfekt gemacht.


Flops

Hiervon gibts nur 2 ... beide haben leider nur einen Stern bekommen. Es gibt zwar noch mehr Bücher, die mich enttäuscht haben, aber das würde hier einfach zu viel werden.

Sven Krüdenscheidt - Trusting You (Rezension)
Die Story hat Kopfschütteln hervorgerufen und die Wendungen habe ich nicht verstanden. Ebenso fehlte es dem Buch komplett an Emotionen und ich konnte mich auch nicht in die Charaktere hineinversetzen.

Rebekka Pax - Das Herz der Harpyie (Rezension)
Der Handlung fehlte es an Spannung und so richtig durchgestiegen bin ich da leider auch nicht. Die Protagonisten haben mir überhaupt nicht gefallen. Das spannendste war das Harpyien-Thema, was aber leider völlig untergegangen ist.



Wie jedes Jahr habe ich auch wieder an Challenges teilgenommen - 4 an der Zahl waren es diesmal. Alle habe ich zu meiner Zufriedenheit geschafft, bei einer sogar überrascht alle Aufgaben gelöst. 2019 nehme ich mir auch wieder welche vor und weil man ja Herausforderungen sucht, sind es sogar 5^^ aber blicken wir erstmal kurz noch auf die von 2018 😉

Fortschritt: 50/50
Ich war am Ende selbst überrascht, dass ich die Challenge komplett geschafft habe 😅 vor hatte ich das nicht, das hat sich im Dezember einfach so ergeben, als nur noch 3 Bücher gefehlt haben^^ sie hat wirklich Spaß gemacht und bei vielen Aufgaben nebenbei von selbst erledigt. Nächstes Jahr bin ich auch wieder mit dabei 😊


Fortschritt: 42/60
Auch dieses Jahr hat die Challenge wieder sehr viel Spaß gemacht. Viele Aufgaben haben sich auch nebenbei erledigt, an manchen hatte ich doch zu knabbern. Nächstes Jahr läuft sie dann unter einem anderen Namen weiter und ich bin definitiv wieder dabei 😊




Fortschritt: 15/15
Ich wusste lange nicht, ob ich die Challenge schaffe, aber es hat dann doch noch gereicht^^ Für nächstes Jahr muss ich mir unbedingt vornehmen, eher anzufangen 😅
Auch wenn die meisten Bücher für mich eher durchschnittlich waren, haben es die Highlights doch wieder rausgerissen. Nächstes Jahr gehts weiter - von Lyx liegt einfach noch zu viel ungelesen hier rum^^



Fortschritt 4/4
Die Challenge hat mir eine Freundin gegeben (ich hab ihr im Gegenzug aber auch eine gegeben 😉). Auch sie habe ich geschafft, 4 komplette Trilogien aus meinem Regal sind gelesen. Gut gefallen haben sie mir alle und es stehen ein paar ungelesene Bücher weniger im Regal^^ nächstes Jahr führe ich die nicht weiter, dafür habe ich mir eine neue persönliche gesetzt.






Yoar ... das war jetzt ein kleiner Einblick in mein vergangenes Lesejahr. Mal schauen, was das kommende nun bringen wird. Es liegen schon einige spannende Bücher hier und ich freue mich jetzt schon auf die vielen Neuerscheinungen 😊 Natürlich freue ich mich auch schon auf die kommenden Messen. Und ansonsten ... mal schauen, was das Jahr 2019 so bereithalten wird.

Ich freue mich auch schon auf viele spannende Beiträge auf den anderen Blogs und auf den Austausch. Macht weiter so ihr Lieben! 💕

Und zu guter letzt möchte ich noch DANKE sagen 💗 DANKE für den gemeinsamen Austausch über Buchiges! DANKE an alle meine Follower, Kommentierer, Liker! DANKE für die gemeinsame Zeit auf den Messen - das geht vor allem an die vielen AutorInnen und BloggerInnen.
Ich kann hier leider nicht jeden aufzählen und irgendjemanden vergesse ich immer (also nicht bösen sein^^): DANKE an Reading is like taking a journey, BuchstabenZauber, Cube Manga, Awkward Dangos, Weltenwanderer, Nadine Erdmann, Marie-Luis Rönisch, Jessica Stephens, Karolyn Ciseau, das ganze Greenlight Press-Team, die vielen Menschen bei der Schreib-WG, all den BloggerInnen bei denen ich so viel stöbern gehe, den ganzen AutorInnen die so viele gute Bücher schreiben 💙💚💛💜


In diesem Sinne hoffe ich, dass ihr gut ins neue Jahr reingerutscht seid und es für euch auch viele spannende Momente und Erlebnisse bereit halten wird 😊 auf ein neues Jahr 🎆🎇


Kommentare:

  1. Huhu und ein frohes neues Jahr!!!
    Buchmessen sind immer was tolles!Ich werde meinen Besuch auf er LBM auch nie vergessen.
    "Azhuhr" haben wir als Top-Buch für 2018 gemeinsam. Ansonsten warst du ja echt rect erfolgreich in diesem Jahr unterwegs.
    ICh wünsche dir auch ein tolles Lesejahr 2019!!
    LG Chia
    (www.chiasbuecherecke.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Buchmessen. Es ist einfach eine tolle Möglichkeit, so viele Leute zu treffen und einfach stundenlang über ein Hobby zu quatschen ;)

      Freut mich, dass dir Azuhr auch so gut gefallen hat :D ich freue mich schon auf den finalen Band :D

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Hey,

    an dieser Stelle wünsche ich dir noch einmal ein frohes neues Jahr :)

    Ich bin ja ein bisschen neidisch, dass du auf der Leipziger UND der Frankfurter Buchmesse warst - bei mir klappt es irgendwie nie, dass ich auf eine der Buchmessen gehe und auch für 2019 habe ich keine großen Hoffnungen^^ Aber schön, dass du tolle Erlebnisse hattest!
    Deine Lesestatistik sieht ebenfalls sehr gut aus und es ist toll, dass du kein Buch abgerochen und einige Reihen beendet hast :) Von deinen Tops habe ich "Das Blatt des dunklen Herzens" bereits gelesen, was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat. Die anderen drei Bücher (beziehungsweise bei "Chroniken von Azuhr" der erste Band) stehen auf meiner Wunschliste; deine Flops kenne ich (zum Glück?) nicht, aber schade, dass du sogar Bücher mit nur einem Stern hattest...
    Herzlichen Glückwunsch auch zum erfolgreichen Abschluss deiner Challenges :) Die Cover Challenge und Edelstein Challenge habe ich ja ebenfalls bestritten und mir haben die Aufgaben auch viel Spaß gemacht.

    Ich wünsche dir ein tolles (Lese-)Jahr!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat sich dieses Jahr irgendwie so ergeben^^ Die LBM ist dieses Jahr auch auf jeden Fall wieder dabei, bei der FBM weiß ich es noch nicht.

      Ich finde es immer schön, wenn Challenges Freude machen. Deswegen nehme ich dieses Jahr auch wieder bei einigen teil^^

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Hallo Andrea,
    erstmal wünsche dir ein frohes neues Jahr.

    Dein Jahresrückblick ist sehr schön geworden. Ich hab mich auch sehr gefreut dich dieses Jahr persönlich kennen lernen zu dürfen. Und ich freue mich jetzt schon auch auf das Unsicher-machen der LBM mit dir :)

    Bei den Challenges warst du auch ziemlich erfolgreich und an sich finde ich hattest du ein sehr schönes Lesejahr.
    Für 2019 wünsche dir ein genauso so erfolgreiches Lesejahr und dass du viele schöne und spannende Bücher dabei hast.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja ... das wird wieder ein tolles Wochenende :D ich freue mich jetzt schon :D

      Ich fand auch, dass es sehr erfolgreich war. Zumal ich die Challenges fast alle nur nebenbei habe laufen lassen ;)

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Hallo Andrea,

    ein interessanter Jahresrückblick. Schade, dass auch Bücher darunter waren, die dich enttäuscht haben. Ich hatte dieses Jahr zum Glück kein 1-Stern-Buch und auch keines abgebrochen, aber ich habe auch nur 45 Bücher gelesen, da ist die Chance, auf was Enttäuschendes zu stoßen natürlich auch kleiner. ;-)

    Ich wünsche dir auch ein frohes neues Jahr und viele tolle Bücher für 2019.

    Liebste Grüße
    Myna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kann einem halt nicht jedes gefallen. Ich fände es irgendwie ein bisschen komisch, wenn kein Flop dabei wäre^^
      Aber schön, dass bei dir kein 1-Sterne-Buch dabei war :D

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Hey Andrea,

    dein Jahresrückblick hat ja viele Infos für uns :) Es war ja anscheinend ein richtig erfolgreiches Jahr bei dir ♥
    Von deinen Tops und Flops hab ich noch keines gelesen.

    Ich wünsche dir ein erfolgreiches Lesejahr 2019 und hoffe, dass du diesmal noch mehr Reihen beenden kannst ♥

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, erfolgreich war es auf jeden Fall :D es sind wahnsinnig viele Erinnerungen geblieben :D

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  6. Hallo Andrea,

    bei uns sind es auch jeweils über 100 Bücher geworden, womit wir sehr zufrieden sind.
    Deine Mangastatistik ist aber auch krass :D

    Deine vier Highlights kenne ich nocht. Azuhr steht ja auf der Leseliste, wie du weißt, das habe ich mir für dieses Jahr auch fest vorgenommen.
    Über das Blatt des dunklen Herzens habe ich im Verlauf des Jahres auch immer wieder positives gehört, sodass ich neugierig geworden bin.

    Auch deine Flops kenne ich nicht, wobei ich das Buch von Rebekka Pax eigentlich gern lesen würde, weil ich ihre Vampirbücher (zumindest die zwei von drein, die ich bisher kenne) total toll fand.

    Für 2019 wünsche ich dir ebensoviele tolle Bücher und viel Glück bei den Challenges.

    Viele Grüße
    Anja

    Unser Jahresrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Mangas sind letztes Jahr buchstäblich explodiert^^ mal schauen, was da dieses Jahr wird^^

      Uhh ... ich hoffe, dass du die Reihe auch schaffst :D ich werde das verfolgen, bin gespannt auf deine Meinung ;)

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  7. Guten Morgen und ein Frohes Neues Jahr!

    Schön dass du es auf beide Buchmessen geschafft hast und auch noch Derek Landy getroffen *.* Ich konnte leider nicht, was wirklich schade war, aber vielleicht klappt es ja in diesem Jahr!

    Von deinen Tops kenne ich leider keins und von deinen Flops zum Glück auch nicht *lach* Aber "Das Blatt des dunklen Herzens" wartet auf meinem Reader. Allerdings möchte ich das erst mit den Fortsetzungen lesen, ich mag diese langen Pausen zwischen den Bänden einfach nicht mehr, ich vergesse zuviel ^^

    Und natürlich ganz lieben Dank fürs erwähnen <3 Ich bin auch so froh, dass ich so viele von euch über das Bloggen und vor allem unsere Leidenschaft für Bücher kennenlernen durfte und es immer so viel Spaß macht, sich mit euch auszutauschen :D

    Alles Gute fürs Neue Jahr und viele schöne Lesestunden!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Jahresrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drücke die Daumen, dass es bei dir dieses Jahr klappt :) vielleicht sieht man sich dann mal ;)

      Das mit dem vergessen geht mir auch so^^ ich warte bei vielen Reihen auch, bis sie komplett sind und lese dann einfach alle hintereinander ;)

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.