Dienstag, 29. Januar 2019

[Rezension] Rainer Wekwerth & Thariot - Sie jagen dich (Pheromon 3)




Autoren: Rainer Wekwerth & Thariot
Titel: Sie jagen dich
Reihe: Pheromon 3
1: Sie riechen dich | 2: Sie sehen dich | 3: Sie jagen dich
Genre: Science Fiction
Verlag: Planet!
Erscheinungsdatum: 15.01.2019
Seiten (Print): 384
Preis: Print 17.00€; Ebook 12.99€





Stell dir vor, du erfährst, dass dein bisheriges Leben auf einer Lüge beruht. Und du nicht diejenige bist, die du zu sein glaubtest, sondern etwas Besonderes. Nämlich die Einzige, die den Außerirdischen auf Augenhöhe begegnen kann.
Denn du bist anders, deine DNA noch außergewöhnlicher als die eines Hunters. Und der Plan, dich einzusetzen, wurde schon vor hundert Jahren beschlossen.
Doch du bist nicht allein. Ein Widerstand gegen die Alien-Invasion hat sich gebildet. Zusammen mit diesen letzten nicht-infizierten Menschen musst du dich der größten Herausforderung deines Lebens stellen, auch wenn du nicht weißt, was du alles dafür opfern musst. [Cover-/Textquelle: Planet!/Thienemann-Esslinger]



Auf den finalen Band habe ich mich sehr gefreut. Die Entwicklungen in den ersten beiden Bänden haben viel versprochen und das Buch hat das auch gehalten. Ein würdiger Abschlussband. 

Wie man es schon aus den ersten beiden Bänden gewohnt ist, teilt sich das Buch in einen Handlungsstrang im Jahr 2018 und einem im Jahr 2118. Zwischendurch waren es in beiden sogar noch 2 verschiedene, was durchaus für sehr Handlung und einige Sprünge gesorgt hat. 

Der dritte Band setzt in beiden Zeiten direkt nach dem Ende von Band 2 ein. Ich musste mich kurz zurecht finden, aber mir sind die zentralen Ereignisse schnell wieder eingefallen, sodass ich mich gleich von dem Buch habe fesseln lassen können. Es geht auch direkt los mit viel Action.

Insgesamt hat das Buch kaum Ruhephasen. Man springt von einer Szene zur anderen und eigentlich ist in allen Ecken Hochspannung. Was ja auch nicht zuletzt daran liegt, dass in den beiden Handlungssträngen die Charaktere um ihr Leben kämpfen müssen. Viele Fragen, die man zum Anfang der Reihe hatte, wurden aufgeklärt und ich finde es nach wie vor beeindruckend, was für eine verwirschtelte und geniale Story die beiden Autoren hier geschaffen haben.

Der Handlungsstrang um 2018 hat mir gut gefallen. Man bekommt viele Eindrücke und erfährt, wie es zu vielen Ereignissen in der Zukunft gekommen ist. Ich weiß gar nicht, was ich hier als "Ende" erwartet hatte, aber das, was kam, definitiv nicht. Es hat aber durchaus sehr gut gepasst und auch einen guten Eindruck von der Zeit zwischen den beiden Jahreszahlen gegeben. 

Der Fokus liegt hier aber mehr auf dem Jahr 2118, in dem es zum finalen Kampf kommt. Hier war immer Hochspannung da und ich war einfach davon gefesselt. Es kommen viele Wendungen, bei denen man anfangs gar nicht so richtig weiß, wie man sie einschätzen soll. Einige haben mich sehr schockiert. 

Das Ende der Reihe hat mir richtig gut gefallen. Ich wusste lange Zeit nicht so richtig, worauf das ganze hinauslaufen soll, aber mir gefällt das Ende wirklich gut. Es passt zur Reihe und ist doch um einiges anders als man es vielleicht erwarten konnte. Es ist ein bisschen offen gehalten, was mich aber gar nicht so gestört hat, da die wichtigen Fragen alle geklärt wurden. 



Die Protagonisten sind die 5 Hunter und Giovanella, welche auch in Band 1 und 2 schon eine große Rolle gespielt haben. Sie haben mir gut gefallen, ich fand es auch spannend, wie sie sich entwickelt haben. Auch wenn ich bei Giovanella nicht immer in ihren Handlungen durchgestiegen bin. Man trifft auch einige andere Charaktere wieder, gerade bei Carl war ich neugierig, wie er sich entwickelt.

Ansonsten gibt es noch eine Vielzahl anderer Charaktere, gerade im Jahr 2118. Wenn ich ehrlich bin, dann habe ich mir die meisten Namen nicht gemerkt und bin da auch nicht immer so richtig durchgestiegen. Aber andererseits hat mich das auch gar nicht gestört, weil es nicht so wichtig für die Handlung war, sich jeden einzelnen zu merken.



Der Schreibstil der Autoren ist flüssig und lässt sich gut lesen. Zum Ende hin empfand ich ihn auch ein bisschen philosophisch, da dort sehr interessante Fragen und Gedanken aufgeworfen werden.

Das Buch wird im überwiegenden Teil aus der Sicht von Jack und Giovanella erzählt. Aber auch die anderen Hunter kommen zu Wort. Ich fand die Wechsel gut, da man so viele verschiedene Eindrücke gewinnen konnte und die Handlung der Protagonisten nachvollziehbarer wurde. Die Wechsel waren mir manchmal ein bisschen zu häufig, aber bei zwischenzeitlich 4 verschiedenen Strängen ist es kaum anders machbar. 



Ein hochspannendes Finale um die Hunter 😍
Ich war sofort wieder in der Handlung und habe mich einfach mitreißen lassen. In beiden Zeitsträngen ist es hochspannend. 2018 war vor allem reizvoll, da man hier die vorangegangenen Entwickelungen erleben durfte. 2118 war geprägt vom finalen Kampf, der aber auch einige Wendungen parat hatte. Das Buch hat mich gefesselt und komplett überzeugt. Auch das Ende hat mir mit seinem leicht offenen Charakter wirklich gut gefallen.


_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

The Reading World
World of Books and Dreams 
Monis Zeitreise

Vielen herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Kommentare:

  1. Hey Andrea,

    wenn wir mal das gleiche Buch rezensieren, dann muss ich dich natürlich bei mir verlinken. Mir hat Teil 3 auch gut gefallen. Die Rezension geht morgen online.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank ♥
      Ich werde deine hier dann auch verlinken :)

      Löschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.