Dienstag, 28. Juli 2020

[Gemeinsam Lesen] #184 mit "Nihals Vermächtnis"



Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher. Dabei soll man immer das Buch (oder bei mir eher die Bücher 😅) vorstellen, dass man aktuell liest.
Dabei gibt es 3 Fragen, die jede Woche gestellt werden und eine, die immer wechselt. :) Ich bin neugierig auf viele neue Bücher und Fragen ;)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese gerade "Nihals Vermächtnis (Die Drachenkämpferin 4)" von Licia Troisi

Klappentext (Drachenkämpferin 4): Die Halbelfe Nihal, die die Aufgetauchte Welt einst vom Tyrannen befreite, ist längst ins Reich der Legenden und Sagen übergegangen. Hinter vorgehaltener Hand erzählen die Eltern ihren Kindern die Geschichten der tapferen Kriegerin, die das Schicksal ihres Landes einst in ihren zarten Händen hielt. An eine leibhaftige Begegnung mit Nihal glaubt jedoch keiner mehr. Bis in einer stürmischen Winternacht ein geheimnisvoller Reisender auftaucht, der unglaubliche Geheimnisse aus Nihals Leben kennt – zum Beispiel, wie Nihals Eltern den Tod fanden. Oder wo Nihal sich nach dem Sieg gegen den Tyrannen versteckt hielt . . . Doch wer ist der Fremde – und wo ist Nihal? [Cover-/Textquelle: Heyne]


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Drachenkämpferin 4: "Wir haben ja versucht, uns zu wehren ... aber da war dieser Lindwurm ... dieser schreckliche Lindwurm!" (S. 313/409)


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Drachenkämpferin 4: Es ist ewig her, dass ich die Reihe gelesen habe. Der 4. Band ist um einiges später erschienen und ich wollte ihn der Vollständigkeit halber endlich auch mal lesen. Auch wenn ich mich nicht an so wahnsinnig viel erinnern kann, sind die wichtigsten wieder da und es macht total Spaß, nochmal Nihal und Sennar zu begleiten. Das Buch gefällt mir wirklich gut und ich bin gespannt, was ich noch erleben werde.


4. Inwieweit bestimmt Bloggen dein Leben? Wie viel Zeit investierst du in etwa, um Blog und Social Media zu füttern?

Also bestimmen tut Bloggen mein Leben nicht, es ist nach wie vor ein Hobby, was ich gerne mache. Und Zeit investiere ich so viel, wie ich eben gerade habe. Das kann mal mehr, mal weniger sein - messen tue ich das ja nicht 😅 aber 1-2 Stunden pro Tag werden es aktuell schon sein. Je nach dem, wie viele Rezension ich schreiben muss^^


Was lest ihr denn gerade?☺
  
 

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    die Reihe kenne ich bislang noch gar nicht, aber viel Spaß noch beim Lesen!
    Bei Frage 4 geht es mir ähnlich wie dir, über mein Leben bestimmt mein Blog garantiert nicht xD

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Andrea =)

    Schön, dass dir dein Buch so gut gefällt!
    Mit dem Bloggen nehme ich es ähnlich locker wie du, aber das war nicht immer so =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Anfang war ich da auch nicht so locker, aber inzwischen hat sich das so entwickelt. Anfangs wollte ich immer alles perfekt und sofort machen, jetzt bin ich da entspannter.

      LG Andrea

      Löschen
  3. Hallo Andrea,
    dein aktuelles Buch, oder besser gesagt die Reihe, kenne ich vom Sehen her. Schön, dass du nach so langer Zeit wieder gut in die Geschichte reingefunden hast, und dir auch der 4. Teil gefällt. Ich habe manchmal richtig Schwierigkeiten, wenn der Abstand zwischen 2 Bänden zu lange her ist.
    Ich messe auch nicht, wie viel Zeit ich in meinen Blog investiere. Es macht mir einfach als Hobby Spaß. Wenn ich Zeit dafür habe, blogge ich. Falls nicht, dann eben nicht. :-)
    Ich schreibe nicht jedes Mal eine Rezension. Manchmal habe ich einfach keine Lust dazu. Weil ich keine Rezi-Exemplare habe, ist das auch kein Problem. ;-)
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab normalerweise auch immer Schwierigkeiten. Das gute ist, dass es sich hier nur indirekt um eine Fortsetzung handelt und die Geschichte nicht irgendwo direkt anschließt. Es erzählt ein bisschen von dem davor und danach und deswegen braucht man auch nicht unbedingt mehr so viel Wissen.

      LG Andrea

      Löschen
  4. Hey Andrea,

    1-2 Stunden am Tag finde ich schon recht viel. Bei mir ist das tatsächlich meist im Urlaub und am Wochenende, dass ich mich um den Blog kümmere. In der Woche schaue ich nur ein bisschen in Social Media rein.
    Schön, dass dir dein aktuelles Buch gut gefällt und du trotz der langen Zeit wieder reingefunden hast. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Weiterlesen.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Urlaub komme ich meistens kaum zum bloggen^^ da bin ich aber auch immer unterwegs und möchte dann auch einfach nicht so viel Zeit am PC verbringen^^

      LG Andrea

      Löschen
  5. Hallo Andrea,
    ich messe auch nicht, wie lange ich tatsächlich blogge. Das kann mal ein paar Stunden sein oder tatsächlich auch mal gar nicht.
    Dein Buch klingt interessant, auch wenn ich momentan eher weniger Fantasy lese.

    Liebe Grüße
    Melanie von
    Gedankenchaotins Lesewelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Messen tue ich das auch nicht, ist eher so ein Zeitgefühl.

      LG Andrea

      Löschen
  6. Huhu Andrea,
    schön, dass du nach der langen Zeit trotzdem wieder ins Buch gefunden hast und Spaß daran hast. Den wünsche ich dir weiterhin damit.

    Mein Leben wird von einer kleinen Hexe bestimmt, aber nicht von meinem Blog *lach* Ich blogge wenn ich Lust und Zeit dazu habe und das wars. Social Media vernachlässige ich momentan leider sehr, aber das ändert sich bestimmt auch wieder.

    Ganz liebe Grüße
    Jessie von Just some Bookstories

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zeit und Lust sind für mich auch entscheidend ... und davon hat man ja manchmal mehr, manchmal weniger. Stört mich auch absolut nicht ;)

      LG Andrea

      Löschen
  7. Hallo Andrea, :)

    die Reihe kenne ich leider auch nicht aber ich freue mich, dass du, auch nach längerer Zeit, wieder in die Geschichte eintauchen konntest und du viel Freude hast.

    Ich finde es Gut, dass du so locker damit umgehst. Bloggen und Lesen sollte Spaß machen! :)

    Liebe Grüße
    Celi von Tintenschwestern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich ganz deiner Meinung :) ein Hobby sollte immer Spaß machen und dafür ist es, finde ich, auch mal wichtig, dass man nichts dafür macht :)

      LG Andrea

      Löschen
  8. Hey Andrea, Dein aktuelles Buch kenne ich nicht aber vom Genre her würde es jetzt auch nichts für mich sein von daher ist es nicht so schlimm. Aber es freut mich, dass es dir gefällt und Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß damit.

    Die Frage 4 da bin ich ganz bei dir bei mir ist es auch so, dass das bloggen ein Hobby ist und nicht mein Leben bestimmt. Aber 1-2 Stunden am Tag finde ich auch recht viel. Ich investiere mal mehr mal weniger Zeit, je nachdem wie ich Lust habe und Ich glaube wenn das anders wäre dann kommt ganz schnell Stress auf. Und wenn bei mir Stress aufkommt dann mach ich die Dinge nicht mehr lange dann hängen sie mir schnell zum Halse raus. Also ich muss zusehen dass ich mich nicht stresse. ich lass ganz Liebe Grüße da und wünsche dir eine schöne Woche

    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!

      Es sind bei mir auch nicht immer 1-2 Stunden. Kann auch mal deutlich weniger sein. Ist ja auch davon abhängig, wie viel ich lese und vorbereiten muss. Stressen lassen möchte ich mich vom Blog auch nicht und bisher hat das auch gut geklappt.

      LG Andrea

      Löschen
  9. Moin Andrea,

    Bloggen gehört für mich schon zu meinen Lieblingshobbies, aber trotzdem versuche ich ihm nicht zuviel Zeit einzuräumen. Das gelingt mir eigentlich recht gut. Ich möchte es genießen und mich nicht davon stressen lassen.

    Mein Beitrag

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Viele Grüße
    Jenny von Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz

    AntwortenLöschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.