Sonntag, 5. Juli 2020

[TAG] The mid-year book freak out 2020


Alle Jahre wieder ... okay, nein ich fange besser nicht an zu singen^^ aber es passte einfach gerade wirklich gut. Jahreshälfte ist erreicht, also ist es Zeit für einen kleinen Rückblick ... und da bietet sich dieser TAG einfach an.

So ... bisher (also bis einschließlich Ende Juni) habe ich 72 Bücher und 104 Mangas gelesen. Bei den Büchern ist das irgendwie explodiert, aber wenn man eben viel zu Hause war, wundert es mich auch nicht. Die meisten Bücher haben mich überzeugen können, nur ein Abbruch war bisher dabei. Darf gerne so weitergehen.

So ... wenden wir uns dann mal den 15 Fragen zu 😊


1. Das beste Buch, welches du in diesem Jahr gelesen hast?

10 Bücher haben bisher die 5 Sterne bekommen und jedes einzelne hätte diesen Platz hier absolut verdient. Da ich mich aber für eins entscheiden muss, habe ich jetzt einfach mal das ausgewählt, welches am unbekanntesten ist 😅

📖 "Chwedlau Tywyll. Dunkle Märchen" birgt zahlreiche Facetten und viele Emotionen. Es hat mich zum nachdenken gebracht und ja, an manchen Stellen auch traurig gestimmt. Aber auch über solche Sachen sollte gesprochen werden und die Autorin hat die Emotionen hier wirklich sehr gut verarbeitet. Auch dass sie am Ende nochmal einen persönlichen Bezug herstellt, fand ich unglaublich gut ... aber auch sehr traurig. (komplette Rezension)




2. Die beste Fortsetzung, die du in dem Jahr gelesen hast?


Die Entscheidung ist mir tatsächlich ein wenig leichter gefallen, weil ich mich da nur zwischen 3 Büchern entscheiden musste. Ich hab jetzt dieses genommen, weil es wahnsinnig toefgründig ist, tolle Charakterentwicklingen hat und sich niemand verbiegen musste. Und das Cover hat mir eine Gänsehaut beschert, weil es einfach so absolut Rizzo ist.

📖 Band 1 hat mich ja schon begeistern können, aber Band 2 legt finde ich nochmal eine Schippe drauf.  Die Handlung spricht viele Punkte an und ist dabei tiefgründig und vor allem auch sehr emotional. Es hat mich mitgerissen, ich hab mit den Charakteren gelitten und gelacht. Vor allem die Entwicklung von Liam hat mich wirklich beeindruckt, aber auch Rizzo fand ich einfach nur bewundernswert. Ein Highlight war auf jeden Fall auch das Ende, weil es eben auch mal anders war und sich niemand dafür verbiegen musste. Ich hätte gerne noch mehr von den dreien gelesen. (komplette Rezension)



3. Eine Neuerscheinung des Jahres, welche du noch nicht gelesen hast, es aber dringend möchtest.

Das ist schnell beantwortet: "Die Gruft des Tyrannen (Die Abenteuer des Apollo 4)" von Rick Riordan 😊
Okay ... das Buch ist erst Anfang Juni als Print erschienen, aber ich hab mich schon so wahnsinnig drauf gefreut, weil ich unbedingt wissen will, wie es weitergeht. Ich hoffe, ich kann es dann auch zeitnah lesen.



4. Meine am meisten herbeigesehnten Neuerscheinungen der zweiten Jahreshälfte sind …?

  • Rick Riordan - Magnus Chase 4 (02.07.)
  • Rainer Wekwerth - Beastmode 2 (13.08.)
  • Chris Rylander - Die Legende von Greg 2 (03.09.)
  • Sarina Bowen - Brooklyn Years 1 (30.09.)
  • Robert Jackson Bennett - Die Schlüssel der Magie (19.10.)
  • Derek Landy - Skulduggery Pleasant 13 (11.11.)


5. Meine größte Enttäuschung des Jahres


Ich hatte mich auf die Fortsetzung gefreut - Band 1 hatte mich ja richtig geflasht. Aber davon war hier so gar nichts mehr zu spüren.

📖 Nach dem mich "Until Friday Night" emotional so dermaßen mitgenommen hatte, hab ich mir vom zweiten Band der Reihe ähnliches erhofft. Bekommen habe ich nichts - dem Buch fehlte es an jeglichen Emotionen. Es dauert schier Ewigkeiten, bis dem Leser Erkenntnisse präsentiert werden - da war das Buch praktisch schon zu Ende. Es zog sich einfach nur in die Länge. Sympathisch sind mir die Protagonisten beide nicht geworden und leider haben sie mich auch nicht von sich überzeugen können. Weiterentwicklung Fehlanzeige. Einzig der Stil der Autorin war gut und lies sich flüssig lesen. (komplette Rezension)



6. Die größte Überraschung

Das hat "nur" 4 Sterne bekommen, war aber insofern sehr überraschend, weil ich nicht erwartet hatte, dass es mich so fesseln konnte. Vor allem hatte es einige spannende und vor allem unvorhergesehene Wendungen - hatte ich so bei keinem anderen Buch in diesem Jahr.

📖 Eine spannende Fortsetzungen mit einigen überraschenden Wendungen 😊
Der Cliffhanger von Band 1 kam schon sehr überraschend, aber der zweite Band legt da noch einiges drauf. Die Handlung ist spannend, bietet viele Wendepunkt und vor allem interessante Entwicklungen. Noch ist gar nicht klar, welche Auswirkungen das alles haben wird - aber ich freue mich schon auf den nächsten Band. Überrascht und begeistern konnten mich auch die Protagonisten. Einzig mit dem Schreibstil hatte ich ein paar Probleme. (komplette Rezension)


7. Deine neuen LieblingsautorInnen

Gar nicht so einfach, weil ich bisher vor allem viel von schon bekannten AutorInnen gelesen habe.
Aber von folgenden, für mich neuen Autoren möchte ich mehr lesen:
  • Adam Silvera
  • Brittainy C. Cherry
  • Leann Porter



8. Dein neuer fiktiver Schwarm ist …?

Ähm ja ... also entweder ich zähle hier eine halbe Armada auf oder ich lasse es^^ ich lasse es jetzt einfach mal, weil es viel zu lange dauern würde 😉


9. Dein neuer Lieblingscharakter ist …?
 
Also sich für nur einen zu entscheiden finde ich absolut unmöglich 😂 bei 72 gelesenen Büchern könnte ich wohl locker drei Dutzend aufzählen^^
Aber gut ... einigen wir uns darauf, dass ich meine Lieblinge alle aus einer Reihe nehme? 
Dann stehen hier nämlich eindeutig die Familie Hunt sowie die Ghost Reapers und Evan aus den Totenbändigern (Nadine Erdmann). Überrascht wahrscheinlich keinen, aber ich liebe diese Charaktere einfach und bin begeistert, wie sie sich im Laufe der Geschichte entwickeln.



10. Welches Buch brachte dich in diesem Jahr zum Weinen?

Tatsächlich hat es bisher nur ein einziges Buch geschafft, mich wirklich und ehrlich zum weinen zu bringen. Warum werd ich jetzt mal nicht erläutern (das wären wohl spoiler), aber anhand des Titels kann man sich schon einiges denken.

📖 Jenes Szenario möchte ich in der Realität nicht erleben, aber ich fand es schon spannend zu lesen, wie Rufus und Mateo damit umgehen. Ihre Geschichte hat mich fasziniert, begeistert und zum weinen gebracht. Auch wenn man weiß, wie es enden wird, ist man doch nicht vor dem Sturm der Emotionen gefeit. Das Buch war genial gemacht und hat mich öfter zum Nachdenken gebracht. Spannend fand ich auch die vielen Verknüpfungen zu Nebencharaktere - was es manchmal so für Zufälle gibt.
Ich kann es euch nur empfehlen, aber habt definitiv Taschentücher in Reichweite! (komplette Rezension)




11. Welches Buch machte dich so richtig glücklich?

Glücklich gemacht ist eine schwierige Bezeichnung - und es war schwer, ein passendes Buch zu finden. Das hier habe ich gewählt, weil ich einfach gerne zu den Gestaltwandlern von Nalini zurückkehre. Es fühlt sich wie nach Hause kommen an und mehr Glück könnte es doch nicht geben.

📖 Mit jedem Band habe ich das gleiche Gefühl: nach Hause kommen. Auch wenn es andere Protagonisten sind, daran ändert sich nie was. Bowen und Kaia haben mir wirklich gut gefallen, ich mochte ihre Art sehr gerne. Aber auch insgesamt hatte die Handlung viele spannende und überraschende Momente. Einzig über den Menschenbund selbst hätte ich mir ein paar mehr Einblicke gewünscht. Ich bin aber jetzt schon gespannt, wie es im nächsten Band weitergehen wird. (komplette Rezension)




12. Welche war die beste Buchverfilmung, die du in diesem Jahr gesehen hast?

Zählen hier auch Animes? Denn genau genommen sind das ja in den meisten Fällen auch Verfilmungen von Mangas (also Büchern) 😂
Denn dann würde ich jetzt mal Akatsuki no Yona (Yona, Prinzessin der Morgendämmerung) nehmen. Der Anime hat mir richtig gut gefallen und ich hab in gesuchtet. Ich will mehr!!

Ansonsten habe ich kaum Buchverfilmungen gesehen ... jedenfalls kann ich mich spontan an keine erinnern. Müsste ich jetzt mal genauer suchen, aber darauf hab ich gerade keine Lust^^




13. Welche ist deine Lieblingsrezension, die du in diesem Jahr geschrieben hast?
  
Auch hier passe ich. Ich hab keine Lieblingsrezension. Ich könnte welche aufzählen, die mir besonders leicht gefallen sind zu schreiben oder welche, die besonders schwer zu formulieren waren. Aber einen Liebling hab ich da einfach nicht.




14. Welches ist das schönste Buch, das du in diesem Jahr erhalten hast?
  
Eigentlich bin ich ja nicht so der Cover-Lover, aber zumindest habe ich dieses Jahr bisher schon 2 Cover, die ich wahnsinnig toll finde 😍 eigentlich ja 3, aber das von F***ing real 2 habe ich euch ja weiter oben schon gezeigt, deswegen lasse ich es hier einfach mal weg.




15. Welche Bücher musst du unbedingt bis zum Ende des Jahres gelesen haben?

Da wähle ich jetzt einfach mal die Bücher, die noch in meiner Challenge offen sind. Sie sind Pflichtprogramm, was ansonsten noch kommen wird ... ich lasse mich überraschen 😉
  • Licia Troisi - Die Drachenkämpferin 4
  • Jennifer Estep - Bigtime 2 & 3
  • Svea Lundberg - Der Mann, den wir lieb(t)en
  • Julia Dippel - Izara 1
  • Soman Chainani - The School for good and evil 2
  • Mechthild Gläser - Bernsteinstaub
  • Kate Evans - Ladies Man
  • Mira Valentin - Der Mitreißer und die Überfliegerin
  • C.E. Bernard - Palace 1
  • Luzia Pfyl - Frost & Payne 2


Tja ... das waren schon die 15 Fragen zu meinem Lesehalbjahr. Vielleicht habt ihr ja auch Lust und zeigt mir euer erstes Lesehalbjahr 😊 Fühlt euch also getaggt 😊

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    schon ist das erste halbe Jahr um, es ist echt Wahnsinn, wie die Zeit rennt. :D Und auch die Anzahl deiner gelesenen Bücher finde ich beachtlich... klar, wenn man mehr zu Hause ist, hat man eben auch mehr Zeit. Bei mir sind zwar auch Hobbies weggefallen, aber ich war ja weiterhin vollzeit arbeiten, dementsprechend hat sich da die Anzahl der Bücher nicht deutlich in die Höhe geschraubt :D Ich habe gestern Abend "erst" mit Buch 56 angefangen + Hörbuch 24 (wobei drei davon nur Kurzgeschichten mit nur ca. 40 Minuten waren).
    Ich kann verstehen, dss du bei einigen Fragen gepasst hast. Eine Lieblingsrezension fänd ich auch schwierig auszuwählen, ebenso Lieblingscharaktere... es gibt ja in fast jedem Buch wirklich tolle Figuren.
    Sehr gespannt bin ich, wie dir "Der Mitreiser und die Überfliegerin" gefallen wird, ich fand das Buch SO toll! Ich hoffe es kann dich ebenso abholen und die Magie der Handlung wird dich einhüllen und berühren.
    Bei mir würde auf der Liste zu den Büchern, die dieses Jahr noch gelesen werden müssen, neben meiner SuB-Challenge-Auswahl, der erste Band der Totenbändiger stehen ;) Der subbt ja nun auf dem Reader rum und möchte bald von mir gelesen werden. Ich bin echt gespannt, ob mich die Reihe auch mitnehmen kann. :D
    Viele Spaß und Erfolg in der zweiten Jahreshälfte und auf weitere tolle Bücher! :)
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich finde 56 Bücher auch schon sehr beachtlich! Vor allem da ich weiß, dass du Vollzeit arbeiten gehst.

      Beim Mitreiser bin ich auch wirklich gespannt. Es haben ja doch einige gesagt, dass das Buch ein bisschen anders ist, von daher lasse ich mich einfach mal überraschen ;)

      Das ist ein sehr guter Plan mit den Totenbändigern ;) ich werde dich daran erinnern ;) ich drücke die Daumen, dass es dir gefällt und du auch insgesamt mit dem SuB-Abbau voran kommst :)

      LG Andrea

      Löschen
  2. Hallo liebe Andrea,
    Brittainy C. Cherrys Bücher lese ich auch unheimlich gerne. Sie hat einen so tollen Schreibstil <3 Schattenerbe hat wirklich ein traumhaft schönes Cover. Ich liebäugele aktuell ebenfalls mit diesem Buch.
    Mit deinen Worten zu Am Ende sterben wir sowieso hast du mich gekriegt. Das Buch landet sofort auf der Wunschliste <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schreibstil von Cherry gefällt mir auch wirklich gut. Ich bin gespannt, wie mir weitere Bücher von ihr gefallen werden. Momentan liegt der 4. Band der Romance-Elements noch auf meinem Nachttisch.

      Freut mich, dass ich dich auf ein Buch neugierig machen konnte :D

      LG Andrea

      Löschen
  3. Huhu Andrea,
    yep, Leann Porter schreibt klasse. Auf Insta könntest du noch mehr erfahren ;)
    LieGrü
    Elena

    AntwortenLöschen
  4. Hi Andrea,

    schön, dass du auch gleich wieder eine Grafik mit gebraucht hast.^^
    Der TAG ist so lang, dass ich immer gar nicht weiß, worauf ich zuerst eingehen soll.
    Bernsteinstaub subbt tatsächlich auch noch bei mir. Ich bin gespannt, was du zu C.E. Bernhards Palace of Glass sagen wirst. Für mich war es ein Flop mit einigen kritischen Punkten. Daher kann ich deine Rezension kaum abwarten.
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch nicht^^ ich bin ja wenigstens froh, dass ich soweit alle Bücher, die mir wirklich gut gefallen haben, hier irgendwo untergebracht habe ;)

      Ich lasse mich überraschen, was die Reihe bringen wird. Bisher habe ich eigentlich alles dazu gelesen - von Highlight bis Flop. Mal schauen, wo ich mich dann einreihe^^

      LG Andrea

      Löschen

**Achtung**

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.