Samstag, 31. August 2019

Meine kleine Herausforderung für den September

Im Juni hatte ich ja schon mal so einen Monat - damals ging es darum, dass ich nur Fortsetzungen lesen möchte (wer mehr lesen mag, hier ist mein Fazit).
Ich hab damals ja schon gesagt, dass ich sowas in der Art gerne wieder machen möchte - und im September nehme ich das mal in Angriff. 

Dieses Mal soll es auch um Fortsetzungen gehen, aber nicht wie im Juni. Ich hab so einige angefangene Reihen, aber beim durchstöbern meiner Liste ist mir aufgefallen, dass dort auch viele stehen, wo mir nur noch ein Band fehlt, um sie entweder zu beenden oder auf den aktuellsten Stand zu bringen. Und genau um diese Bücher soll es im September gehen.

Eine Auswahl habe ich hier mal rausgesucht - das sind die Prints, die ich momentan zu Hause habe und die zu dem Thema passen.




Tatsächlich sind es aber noch ein ganz paar mehr Reihen, die passen würden. Der Vollständigkeit halber liste ich die hier alle mal auf, damit ich am Ende auch gut vergleichen kann. Die Reihen in blau kann ich mit diesem Band beenden, die in schwarz auf den aktuellsten Stand bringen. Eine ist kursiv, da momentan nicht klar ist, ob die Reihe mit dem Band zu Ende ist oder noch was kommt.
  • Cassandra Clare - Die dunklen Mächte 3
  • Licia Troisi - Die Drachenkämpferin 4
  • Jennifer L. Armentrout - Oblivion 3
  • Sarina Bowen - Ivy Years 4
  • Stephanie Garber - Caraval 2
  • Vanessa Carduie - Schattenseiten-Trilogie 3
  • Kiera Cass - Selection-Stories 2
  • Nalini Singh - Age of Trinity 2
  • Robert Jackson Bennett - Die göttlichen Städte 3
  • Kira Licht - Das zweite Buch der Götter
  • Jennifer Estep - Mythos Academy Colorado 3
  • Svea Lundberg - Inbetween 3
  • Svea Lundberg - Der Mann, dem wir vertrau(t)en (Band 2)
  • Sarina Bowen - True North 5
  • Kristen Callihan - Idol 3
  • Claudia Balzer - Burn-Reihe 2
  • Raymond Feist - Midkemia-Chronik 2
  • Kylie Scott - Dive Bar 3
  • Ina Taus - Naples Pier 2
  • Mary Cronos - Nafishur Dariel 2
  • Vanessa Carduie - Literary Passion 2

An Büchern mangelt es mir also wirklich nicht - ich bin gespannt, welche ich am Ende davon lesen werde. Aber abseits der "Pflicht"-Lektüren (es wartet noch ein Reziexemplar und eins für eine Aktion) möchte ich einfach mal diese Bücher in den Vordergrund rücken und mich auf die Herausforderung einlassen.
Mal schauen, was am Ende dabei rauskommt 😉


Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    auf jeden Fall eine sehr schöne Idee. Ich müsste sowas eigentlich auch mal machen :D Ich habe auch sooo viele angefangene Reihen im Regal oder auf dem eBook SuB -.- aber bei vielen ist es schon so lange her mit dem Auftakt oder eben dem Reihenstand, den man dann hat, dass ich neu anfangen müsste und das schreckt mich sehr ab :D
    Selection stories 2 hab ich gelesen... war okay, hat mich aber nicht mehr so gepackt, wie die Reihe. Schon das erste Spin-off nicht... aber ich wollte das eben dann auch "fertig" haben ;)
    Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg bei deinem Vorhaben und bin gespannt, wie viel du davon schaffst ^^
    Lg dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich ist das sogar nur etwa ein Viertel meiner angefangenen Reihen^^ aber es sind halt welche, wo zumindest ein paar von der Liste verschwinden könnten^^
      Bei manchen müsste ich definitiv auch nochmal die Anfänge lesen, weil es einfach zu lange her ist.

      Es ist auch bei Selection schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich die Reihe gelesen habe und auch das erste Spin-Off. Fands okay, aber nicht überragend. Band 2 hatte ich dann nie gelesen, aber das kann ich ja jetzt einfach mitmachen, dann ist das erledigt.

      LG Andrea

      Löschen
  2. Hallo Andrea,

    das klingt nach einer tollen Herausforderung. So etwas in der Art sollte ich auch mal veranstalten. Nur dass ich nicht so viel bzw. schnell lese wie du. Ich schaffe nur so 3, 4 Bücher im Monat. Ausnahmen gibt es natürlich auch. Aber für ein Jahr könnte ich mir ja mal so eine Challenge ausdenken oder so. Auf jeden Fall eine interessante Idee.

    Viel Erfolg beim Erfüllen deiner Challenge. Ich hoffe, du hast viel Spaß mit den Büchern und viele schöne Lesestunden.

    Liebste Grüße
    Myna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Challenge für ein ganzes Jahr wäre das sicher auch mal was spannendes :) da wäre bei mir ziemlich viel gewusel, weil ja manche Reihen dann mal weg sind und dann wieder drauf^^
      Aber wäre sicher spannend :)

      LG Andrea

      Löschen
  3. Hallo Andrea,

    eine richtig coole Idee. Vllt. sollte ich mir das auch mal vornehmen, ansonsten fängt man doch eh wieder etwas neues an. Leider schaffe ich momentan nicht so viele Bücher...

    VG LubaBo

    AntwortenLöschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.