Sonntag, 26. August 2018

[Rezension] Linea Harris - Mystische Mächte (Bitter & Sweet 1)



Autorin: Linea Harris
Titel: Mystische Mächte
Reihe: Bitter & Sweet 1
1: Mystische Mächte | 2: Geteiltes Blut | 3: Verlorene Welt
Genre: Fantasy
Verlag: ivi
Erscheinungsdatum: 01.04.2016
Seiten (Print): 384
Preis: Print 12.99€; Ebook 9.99€





Jillian wünscht sich nichts sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein – leider ohne Erfolg. An ihrem 17. Geburtstag erfährt sie von ihrer Tante, dass sich ihre seltsamen Fähigkeiten auf ihre Abstammung als Hexe zurückführen lassen. Kurz darauf findet sie sich in einer Welt wieder, in der Vampire, Werwölfe und Dämonen keine Fantasiegespinste mehr darstellen, und muss sich in der vollkommen neuartigen Umgebung der Winterfold Akademie zurechtfinden. Doch selbst unter Hexen ist Jillian keineswegs so normal, wie sie anfangs gehofft hatte. Glücklicherweise lernt sie zum ersten Mal in ihrem Leben Freunde kennen, die ihr zur Seite stehen, als sie sich zu allem Übel auch noch unglücklich verliebt. Doch alles ändert sich, als es in der Umgebung zu vermehrten Dämonenangriffen kommt ... [Cover-/Textquelle: ivi/Piper]




Eine Reihe, die sich auch schon seit einer ganzen Weile auf meinem SuB tummelt. Jetzt komme ich endlich mal dazu, sie zu lesen und ich war definitiv neugierig, was so alles passieren wird. 

Am Anfang wird man direkt in die Geschichte geworfen. Wir erleben den Moment, in dem Jillian von ihrer Tante erfährt, dass sie eine Hexe ist und das mystische Wesen existieren. Ebenso erfährt sie, dass sie nun auf eine Akademie gehen muss und dort gemeinsam mit den anderen Wesen ihre Fähigkeiten kontrollieren lernen soll. Ich fand es gut, dass man gleich am Anfang die wichtigen Informationen bekommen hat, denn so konnte ich mich einfach komplett auf die Geschichte einlassen. 

Die Story hat mich von Anfang an gefesselt, ich wollte immer wissen, wie es weitergeht und was alles an der Akademie passiert. Wie ja schon fast zu erwarten, sind Jillians Fähigkeiten nicht normal und sie muss sich gegen einige Anfeindungen verteidigen. Den Unterricht fand ich gut dargestellt, aber ich hätte davon gerne etwas mehr gelesen, da es etwas untergegangen ist. 

Die Story hat einige Zwischenhöhepunkte, die mich definitiv gefesselt haben. Manche waren vielleicht etwas vorhersehbar, aber das hat mich gar nicht mal so gestört, ich hab die Handlung einfach mit Spannung verfolgt.
Zwischendurch hatte ich aber auch mal kurz den Eindruck, dass mich das Buch ein bisschen an 'Mythos Academy' und 'Vampire Academy' erinnert - ein paar kleine Sachen waren da schon ähnlich, aber prinzipiell sind es völlig verschiedene Geschichten. 

Das Ende hat mich dann nochmal überraschen können - nicht wegen dem Ereignis ansich (das hab ich nämlich schon vermutet), sondern eher hinsichtlich der involvierten Personen. Das habe ich dann auch nochmal mit viel Spannung gelesen. Das Buch endet jetzt nicht direkt mit einem Cliffhanger, aber es sind noch einige Fragen offen, so dass ich doch sehr neugierig auf die Fortsetzung bin. Ich denke, dass in der Spannung aber noch ein bisschen Luft nach oben ist.



Protagonistin des Buches ist Jillian. Anfangs konnte ich sie noch nicht so richtig einschätzen, aber mit der Zeit hab ich angefangen, sie zu mögen. Ihre Art ist relativ locker, auch wenn sie manchmal für ein bisschen naiv halte. Aber sie zeigt gut, dass sie für andere einsteht.

Ally, Derek und Ryan haben mich auch überzeugen können. Als Freunde sind sie wirklich toll und gerade Allys etwas ausgeflippte Art hat für das ein oder andere Schmunzeln gesorgt. Ich bin gespannt, was sie alles noch auf die Beine stellen werden. 
Insgesamt hätte ich mir für einige andere Nebencharaktere etwas mehr Tiefe gewünscht, diese sind im Laufe der Handlung etwas untergegangen.



Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht zu lesen. Ich war von der ersten Seite an gefesselt und hab das Buch relativ schnell durchgelesen. Manchmal hätte ich mir ein paar mehr Beschreibungen gewünscht, aber so habe ich mir einfach ein eigenes Bild geschaffen.

Das Buch wird aus der Sicht von Jillian erzählt. So konnte man sich gut in sie hineinversetzen und gemeinsam mit ihr diese 'neue' Welt kennenlernen. Auch ihre Entscheidungen waren so nachvollziehbar.



Ein spannender Auftaktband 😊
Von der ersten Seite an hat mich Handlung fesseln können, kleine Ähnlichkeiten mit anderen Geschichten haben mich nicht gestört. Die Story hat einige Höhepunkte und ein doch unerwartetes Finale zu bieten, so dass ich gespannt auf die Fortsetzung bin. Auch die Charaktere und der Schreibstil konnten mich überzeugen.



_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

1 Kommentar:

  1. Huhu :)
    Ich meld mich auch mal wieder aus der Versenkung.
    Wirklich eine tolle Rezension von dir und ich bin schon sehr gespannt darauf, wie dir der Rest der Reihe gefällt.

    Liebe Grüße
    Teresa

    AntwortenLöschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.