Freitag, 24. Januar 2020

[Rezension] Jennifer Wolf - Best Friend Zone. Vicky & Alex




Autorin: Jennifer Wolf
Titel: Best Friend Zone. Vicky & Alex
Reihe: -
Genre: New Adult
Erscheinungsdatum: 27.11.2019
Seiten (Ebook): 312
Preis: TB 9.99€; Ebook 0.99€






 Für Vicky ist ihr bester Freund Alex alles, was sie zum Glücklichsein braucht. Doch während sie sich an der Uni zurechtfinden muss, wird Vicky etwas klar: Sie war so dumm, sich ausgerechnet in Alex zu verlieben. Aber sieht der in ihr nicht nur seine beste Freundin, die er wie eine Schwester liebt? Vicky überlegt, ihm ihre Gefühle zu beichten, doch dann erzählt ihr Alex von Lea. Er scheint von ihr total angetan zu sein und Lea lässt Vicky spüren, dass er ab jetzt zu ihr gehört. [Cover-/Textquelle: Jennifer Wolf]

Nach dem ich mit "Berührt von himmlischen Schwingen" so meine Problemchen hatte, was ich von den Büchern der Autorin eigentlich gar nicht gewohnt bin, war ich doch ein wenig skeptisch. Aber aufgrund so vieler positiver Meinungen habe ich mich dann doch getraut - und es definitiv nicht bereut.

Ich weiß nicht, was mit dem anderen Buch war, aber hier konnte mich die Autorin wieder mal vollends begeistern. Anfangs war ich noch ein wenig skeptisch, aber ich habe genau gemerkt, als das Buch gänzlich in seinem Bann hatte (es war Kapitel 5^^). Von da an war ich hoffnungslos verloren und musste das Buch in einem Rutsch durchlesen. Pausen absolut unerwünscht. Das Buch hat mich gefesselt, der Stil war einfach genial.

Die Handlung war okay. Ja, manches war vielleicht ein bisschen vorhersehbar, aber ganz ehrlich ... es hat mich null gestört. Ich war einfach im Bann der Geschichte und habe nicht sonderlich viel darüber nachgedacht. Die Autorin hat es wieder geschafft, dass ich mit den Protas lache und weine und einfach emotional bei der Geschichte dabei war (auch wenn diesmal keine Tränchen geflossen sind).

Vicky und Alex fand ich toll, mehr kann ich dazu kaum sagen. Okay, einmal wollte ich Alex schon schütteln, aber er hat gerade noch die Kurve bekommen. Auch Joschi fand ich genial, ich hätte mir irgendwie gewünscht, dass auch er seine Geschichte bekommt. Aber ehrlich gesagt hat mich der Epilog dahingehend schon ein bisschen entschädigt. Ach ja ... und der Vollständigkeit halber, ich mochte Lea überhaupt nicht^^

Am Ende habe ich fast die halbe Nacht durchgelesen - aber wenn das Buch eben gut ist, dann muss der Schlaf eben warten. Ich wollte (und konnte) einfach nicht mit lesen aufhören. Gerne wieder mehr davon.


Nach dem mich "Berührt von himmlischen Schwingen" nicht so begeistern konnte, war ich ein wenig skeptisch. Aber die Autorin hat mich in den Bann der Geschichte gezogen und ich konnte einfach nicht mit lesen aufhören. Ich habe die Geschichte praktisch verschlungen. Die beiden Protagonisten habe ich in mein Herz geschlossen, ebenso wie ihre Famlien. Gerne mehr davon!



_________________________________________________________

👉 Ihr wollt andere Meinungen?
*Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten*

Unsere zauberhaften Bücherwelten 5/5

Vielen herzlichen Dank an die Autorin und die Netzwerkagentur Bookmark für das Leserundenexemplar!

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    wie schön dass dich das Buch nun wieder begeistern konnte. Ich kann verstehen, dass du nach der Dilogie bzw. dem Auftakt ein wenig skeptisch warst.
    Die Handlung war in vielen Teilen vorhersehbar, das stimmt schon, auch das aus Freundschaft Liebe wird, ist ja nicht wirklich neu. Durch den tollen Schreibstil, die ausdrucksstarken, abwechslungsreichen Figuren und die zahlreichen Emotionen, fand ich es aber trotzdem einfach mitreißend und toll. Da muss man auch nicht zwingend immer die Welt neu erfinden, man muss es eben einfach nur geschickt kombinieren. :)
    Danke auch fürs Verlinken :-*
    Lg DAna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da kann ich dir nur zustimmen :) dafür liebe ich die Bücher der Autorin ja auch und fand es wirklich toll, dass es mich wieder so packen konnte :)
      Ich hoffe, das nächste Buch im März wird dann auch so gut sein :)

      LG Andrea

      Löschen
  2. Hi Andrea,

    ach schön, dass du das Buch nun auch gelesen hast. Ich glaube, ich weiß wann du Alex gerne eine verpassen wolltest!^^
    Ich hoffe auch, dass mit Joschi noch eine Geschichte kommt. Dass "Vicky&Alex" im Untertitel steht, könnte daraufhin deuten.

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war offensichtlich, was gemeint ist ;)
      Ja, bei dem Untertitel habe ich auch schon daran gedacht. Andererseits sieht man es momentan öfter, dass es solche Untertitel gibt. Muss nicht immer für einen Mehrteiler stehen.

      LG Andrea

      Löschen

**Achtung**

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in den DATENSCHUTZRICHTLINIEN.